Veranstaltungen
Der ultimative Event-Guide für die Metropolregion FrankfurtRheinMain
Juli 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Aus „Villa Kennedy“ wird das Luxushotel „The Florentin“

25.06.2024 | 15:28 Uhr | Business
Aus 'Villa Kennedy' wird das Luxushotel  'The Florentin'
Aus 'Villa Kennedy' wird das Luxushotel  'The Florentin'

Zu Beginn des Jahres 2023 verkündete die Althoff COLLECTION den Neubeginn einer Frankfurter Hotel-Ikone – jetzt gibt die renommierte 
Gruppe weitere Details im Zusammenhang mit der ehemaligen „Villa Kennedy“ bekannt. Das Luxushotel im Stadtteil Sachsenhausen wird im Sommer 2025 unter dem Namen „The Florentin“ eröffnen und auch die Top-Personalie steht fest: Boris Messmer startet im Spätsommer 2024 als General Manager. In den vergangenen drei Jahren verantwortete er Opening und Positionierung des The Maybourne Riviera unweit von Monaco. 

Als Villa Speyer wurde das herrschaftliche Wohnhaus 1901 von dem Frankfurter Architekten Alfred Günther nach Vorbildern der Gotik und der Renaissance für die angesehene Bankiersfamilie von Speyer erbaut. Der Name „The Florentin" reflektiert das großzügig blühende Herzstück des architektonisch reizvollen Ensembles – den außergewöhnlichen Innenhof. Abgeleitet vom Wort 'blühend', symbolisiert der Name Wachstum und stetige Erneuerung - eine Hommage an die natürliche Schönheit und Vitalität, welche die Gäste an diesem besonderen Ort umgibt.

„The Florentin ist ein Versprechen für Erholung und Inspiration, eingebettet in Eleganz und Exklusivität. Es ist ein idealer Name für diesen großartigen Standort, der von viel Grün umgeben und geprägt ist“, so Frank Marrenbach, CEO der Althoff Hotels, und ergänzt: „Es 
macht mich sehr stolz, dass wir Boris Messmer als General Manager für dieses Haus gewinnen konnten. Er kommt nach vielen Jahren im Ausland nach Deutschland zurück und brennt für das Projekt genau wie wir. Ich heiße ihn herzlich bei uns in der Althoff Familie willkommen und freue mich, dass wir dieses Juwel gemeinsam zu neuem Leben erwecken.“

Boris Messmer war seit 2015 für die Maybourne Hotel Group tätig. Bevor ihm die Eröffnung des Luxushotels an der Côte d'Azur anvertraut wurde, sammelte er wertvolle Erfahrungen in allen Londoner Häusern der renommierten Gesellschaft und entwickelte sich bis zum Hotel 
Manager. In die britische Metropole kam der heute 42-Jährige im Jahr 2010 durch einen Transfer innerhalb der Fairmont Gruppe – vom Ausbildungsbetrieb in seiner Heimatstadt Hamburg in das Front of House Team für die Wiedereröffnung des legendären The Savoy. 

Nach vier Jahren machte er mit dem The Dorchester bei einer weiteren Hotel-Ikone Halt, wechselte von dort in das Claridge’s und damit zu Maybourne. Auch Boris Messmer ist voller Euphorie: „Ich bin von ganzem Herzen Gastgeber und hatte schon immer eine Leidenschaft für die besonderen Adressen. Als ich davon hörte, dass Althoff dieses Hotel übernimmt, wuchs in mir der Wunsch, ein Teil dieser Eröffnung zu sein. 
Frank Marrenbach und das gesamte Team bringen mir viel Vertrauen entgegen und dafür bedanke ich mich schon jetzt. Es wird eine spannende Zeit werden – packen wir es an!“

Vorgesehen ist ein „Urban Retreat“ mit 147 Zimmern, darunter 95 Studios und 52 Suiten, wovon sich 13 in der historischen Villa befinden. Besonders großzügig und exklusiv präsentieren sich die zwölf Signature Loft Suiten sowie die Präsidenten Suite mit 320 Quadratmetern Fläche. Details zum Konzept mitsamt gastronomischer Ausrichtung, Spa und Meeting- und Eventeinrichtungen folgen.

Mehr News

TIPPS