Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Buntes Jubiläumsjahr im Theatrallalla

09.07.2017 | 19:51 Uhr | Kultur
Buntes Jubiläumsjahr im Theatrallalla

Im nächsten Jahr feiert Frankfurts Kult-Figur Bäppi La Belle 25jähriges Jubiläum. Für Thomas Bäppler-Wolf  ist das natürlich ein Grund zum Feiern. Doch nicht nur das Bäppi-Jubiläum wird in der kommenden Saison für viel Abwechslung im Theatrallalla Theater auf der Friedberger Landstraße sorgen. Seit 2013 wird hier nicht nur die beliebte Bäppi-Show auf die Bühne gebracht, sondern auch Theaterstücke, Musicals, Comedy – und einfach alles, was Spaß macht und irgendwie ein bisschen schräg ist. Dabei ist Thomas Bäppler-Wolf eines ganz besonders wichtig: Er will seinem Publikum genau das bieten, was sie an dem Theater und natürlich an Bäppi schätzen. Gleichzeitig will er aber auch immer Neues ausprobieren, um das Angebot seines Theaters auszubauen und noch vielseitiger zu machen.

Da gibt es zwar durchaus Experimente, die mal nicht so gut funktionieren. Andere dagegen schlagen voll ein, wie die wundervolle Schlager-Revue „Verliebt – Verlobt – Verheiratet“, die sogar eine nicht weniger erfolgreiche Fortsetzung verpasst bekommen hat. Aber auch die sehr schrägen Walter Bockmayer Adaptionen „Sissi – Beuteljahre einer Kaiserin“ und „Cleopatra und der Fluch der Tempelhuren“ kamen so gut an, dass sie zu Beginn der kommenden Spielzeit noch einmal zu sehen sind. Und natürlich geht auch die aktuelle Bäppi-Show „Hessisch fer Aafänger“ geht ab September noch bis zum Frühjahr 2018 weiter.  Und auch die gefeierte Adaption der „Fledermaus“ wird im April 2018 noch einmal in das kleine Theater im Nordend zurückkehren.

Doch die Jubiläumsspielzeit hat natürlich auch Neues zu bieten. So wird am 02. Juni 2018 im Capitol Offenbach das große Jubiläumskonzert „THIS IS MY LIFE…25 Jahre Bäppi La Belle“ stattfinden. Zuvor präsentiert das Theatrallalla im November 2017 eine ganz besondere Premiere: Nachdem es die Erben von Curt Goetz autorisiert haben, hat Thomas Bäppler-Wolf den Klassiker „Das Haus in Montevideo“ in ein Musical verwandelt, mit neuen Songs, die Gabriel Groh komponiert und Bäppler-Wolf getextet hat. Da darf man zu Recht gespannt drauf sein. Ab April 2018 wird dann das neue Bäppi Programm zu sehen sein, die das Beste aus 25 Jahren Bäppi in einer Show vereinen wird.

Neue Wege wird auch das in diesem Frühjahr wieder aufgenommene Format „Bäppis Couchgebabbel“ mit der nächsten Ausgabe im September gehen. Diese wird nicht wie üblich im Theatrallalla stattfinden, sondern über den Dächern der Stadt in der 22nd Bar im Innside Melia Hotel Frankfurt Eurotheum. Als Gäste werden am 10.09.2017 Kulturdezernentin Ina Hartwig, Magier Harry Keaton und Alexander J. Beck, Schauspieler und Intendant des „Theater Alte Brücke“, erwartet. Wenn dieser Locationwechsel beim Publikum gut angenommen wird, kann sich Thomas Bäppler-Wolf gut vorstellen, das Couchgebabbel zukünftig an verschiedenen Orten stattfinden zu lassen. Wir sind gespannt!

Das ist aber noch nicht alles, was in der nächsten Spielzeit geplant ist: So will Bäppi gemeinsam mit Marcel Schilling Kindertheater ins Theatrallalla bringen. Mit einer Adaption von „Alice im Wunderland“ sollen junge Zuschauer an das Theater herangeführt werden. Eine Comedy-Lesung des „Ring des Nibelungen“ und eine hessische Fassung von Kleists Komödie „Der zerbrochene Krug“ stehen ebenfalls auf dem Programm. Nu is aber gut, oder? Nein, denn auch die „Lisbet Windsor Thermomix Kochshow“ wird im dritten Jahr mit vier Terminen fortgesetzt, im Frühjahr 2018 wird es die GFF – Gemeinschaft Frankfurter Fassenacht Kostümsitzungen im Theatrallalla geben und auch der Ball Pompös soll nach dem gelungenen Einstand 2018 wieder aufgelegt werden. Und dann ist da noch ein echtes Herzensprojekt, das sich Bäppi ab Januar 2018 erfüllen möchte: Ein TV-Format im Internet, das jeden Monat aus einer anderen Apfelweingaststätte kommen wird. Der Name „Lieber blau als gar kein Bock“ lässt erahnen, welchem Erfolgsformat hier Tribut gezollt werden wird. Die Aufzeichnung der Pilotfolge ist für den 24.10.2017 in der „Schönen Müllerin“. Die erste reguläre Folge soll dann am 22.01.2018 in der Gaststätte „Zum Rad“ in Seckbach entstehen. Mehr dazu natürlich auch von uns rechtzeitig zum Start des Formats.

Bäppi und das ganze Theatrallalla-Team haben sich für die nächsten Monate eine ganze Menge vorgenommen. Wir freuen uns schon jetzt auf eine amüsante, bunte und überraschende Jubiläumsspielzeit und wünschen Bäppi alles Gute für die nächsten 25 Jahre!

Mehr Infos findet Ihr auch unter: www.theatrallalla.de

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.