Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Juli 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Das Ende einer Ära – CREAM MUSIC ist nach Sachsenhausen gezogen

13.07.2018 | 12:58 Uhr | Lieblingsorte
Das Ende einer Ära – CREAM MUSIC ist nach Sachsenhausen gezogen

Der Umzug war zwar schon länger im Gespräch. Bereits im Dezember 2016 wurde berichtet, dass der legendäre Musikladen CREAM MUSIC aus dem Bahnhofsviertel wegziehen muss. Doch Bernhard Hahn hat die Hoffnung nicht aufgegeben, den Standort doch noch halten zu können. Bei unserem letzten Besuch im September 2017 zeigte er sich zuversichtlich, dass das letzte Wort noch lange nicht gesprochen sei. Kein Wunder eigentlich, schließlich verbindet das Musikgeschäft und das Bahnhofsviertel eine über 114 Jahre lange Geschichte. Die Betreiber haben sich auch in den vergangenen Jahren immer wieder für ihr Viertel engagiert und haben nicht einfach vor den Problemen, die Drogen und Kriminalität mit sich bringen, kapituliert.

Trotzdem ist jetzt, nicht zuletzt auch aufgrund einer anstehenden Mieterhöhung, die Zeit für Veränderungen gekommen. Denn „The Home of Rock`n`Roll ist umgezogen.“ Ab sofort wird das Musikhaus Hummel in Sachsenhausen seine Türen öffnen. Und damit geht eine Ära zu Ende – aber es wird auch ein neues Kapitel aufgeschlagen. Der neue Laden in der Seehofstraße 6 wird sich ganz deutlich an den Räumlichkeiten aus dem Bahnhofsviertel orientieren. Im Moment wird zwar noch viel gewerkelt in Sachsenhausen, aber schon an der Außenfassade wird deutlich, dass Charme und Charakter genauso erhalten bleiben sollen, wie es die Kunden kennen.

Es wird etwas mehr Platz zur Verfügung stehen, was gerade im Vorführraum einen positiven Effekt haben wird. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist durch die nahegelegene Straßenbahnstation und die Nähe zur S-Bahn (Lokalbahnhof) gegeben. Auch die Parkplatzsituation ist ein klein wenig entspannter, als im Bahnhofsviertel, etwa durch die fußläufig gut erreichbare Tiefgarage Colosseo am Walther-von-Cronberg-Platz.

Natürlich ist dieser Umzug angesichts der langen Tradition des Geschäfts ein wenig schmerzhaft. Doch er bringt auch viele Chancen mit sich, die hoffentlich dazu führen, dass dieses legendäre Geschäft unserer Stadt noch lange erhalten bleibt.

Mehr über CREAM MUSIC könnt Ihr HIER nachlesen.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.