Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
September 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Der Brickegickel ist wieder da - Alte Brücke endlich wieder komplett

18.11.2017 | 10:23 Uhr | Stadtgeflüster
Der Brickegickel ist wieder da - Alte Brücke endlich wieder komplett

(kus) Seit Freitag, 17. November, steht der Brickegickel wieder auf der Alten Brücke. „Ich freue mich sehr, dass Frankfurt damit eines seiner traditionellen Wahrzeichen wieder hat“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann in seiner Festrede. In einer feierlichen Zeremonie enthüllte er das Standbild gemeinsam mit Christoph Mäckler, Architekt und Vorsitzender des Neuen Brückenbauvereins Frankfurt. Der jetzige Hahn ist insgesamt der sechste Brickegickel in der Frankfurter Stadtgeschichte. Verschwanden die meisten bei Hochwasser oder in Kriegen, wurde der fünfte in den neunziger Jahren gestohlen.

Der Brückenbauverein hat die Herstellung des Standbilds mit Hilfe von Spendengeldern finanziert. Der Oberbürgermeister bedankte sich bei dem Verein für das großzügige Geschenk und lobte sein Engagement: „Dass mit dem Brickegickel heute ein Stück Frankfurter Identität an ihren Platz zurückkehrt, haben wir der großen Spendenbereitschaft der Frankfurter zu verdanken, die das historische Projekt unterstützt haben.“

„Mit dem Brickegickel sind die Projekte rund um die Alte Brücke abgeschlossen“, sagte Mäckler. „In Zukunft richtet sich der Blick des Neuen Brückenbauvereins auf die Rekonstruktion der Rathaustürme, ein weiterer sichtbarer Ankerpunkt in der Frankfurter Stadtgeschichte.“ Die Wiederaufstellung des Brickegickels komplettiert nun die Sanierung der Alten Brücke nach dem Entwurf von ihm, die das Amt für Straßenbau und Erschließung durchgeführt hat.

Der Brickegickel war samt Kruzifix seit 2013 im Baubezirk Mitte des Amtes eingelagert. Dort fand eine Überarbeitung der Figur statt. Im letzten Jahr kehrte bereits Karl der Große auf die Alte Brücke zurück. Auch für dieses Denkmal hatte der Brückenbauverein Spenden gesammelt.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.