Veranstaltungen
Der ultimative Event-Guide für die Metropolregion FrankfurtRheinMain
Juni 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Der Süwag-Energiepark kommt am 26. Mai zum ultimativen Festival4Family nach Frankfurt

23.05.2024 | 10:00 Uhr | Bildung
Der Süwag-Energiepark kommt am 26. Mai zum ultimativen Festival4Family nach Frankfurt

Energie.Besser.Machen. Unter diesem Motto kommt der Süwag-Energiepark am Sonntag, 26. Mai 2024, zum Festival4Family an der Frankfurter Jahrhunderthalle. Los geht es um 9.30 Uhr. Die Süwag setzt beim neuen Event-Konzept konsequent auf nachhaltige Ideen.

Der Süwag-Energiepark bietet den Besuchern verstärkt digital mit VR-Brille und Informationsbildschirmen eine gleichermaßen informative wie unterhaltende Atmosphäre. Daneben ermöglicht der Park mit Elementen wie Ruheplätzen, Sitzbänken und Spielplätzen Erholung und Abenteuer zugleich. Er ist ein Ort, der das Bewusstsein für nachhaltige Energie fördert und Besucher jeden Alters dazu einlädt, selbst wieder Energie zu tanken. Eben wie in einem richtigen Park.

Rund um die Energiebühne entdecken die Besucher die umfangreiche Welt der Süwag, erfahren mehr über nachhaltige Energiequellen und zukunftsweisende Technologien. Energieexperten informieren über die Themen wie Elektromobilität, Glasfaser und Solaranlagen. Auch das Personal-Team der Süwag ist vor Ort, um die Süwag als Arbeitgeber vorzustellen. Kinder können mit Maskottchen Jörn kreativ werden und sich bei den zahlreichen Spielmöglichkeiten austoben.

Doch das ist noch nicht alles:
Süwag lädt jede Kommune dazu ein, den Süwag-Wald zu schützen. In Kooperation mit Woodify beteiligt sich Süwag an der Sicherung des Waldgebietes „Tal der Loreley“ für die nächsten 30 Jahre. Somit bekommt die Natur Zeit und Raum, sich zu erholen. Der Gedanke dahinter: Ein naturnaher Wald bindet mehr CO2, speichert mehr Wasser und kühlt sein Umland. Er schafft einen geschützten Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Er verbessert die Luftqualität und ist widerstandsfähiger gegen steigende Temperaturen. Um sich an dem Süwag-Wald zu beteiligen, basteln die Besucher des Süwag-Energiepark kleine Windräder. Jedes davon repräsentiert zwei Quadratmeter Waldschutz. Ziel ist es, bei jeder Veranstaltung mindestens 1.000 Quadratmeter Wald zu schützen. Am Ende des Event-Tages wird der Kommune über die geschützte Waldfläche und dem damit verbundenen aktiven zusätzlichen Beitrag zum Klimaschutz ein Zertifikat ausgestellt.

Mehr News

TIPPS