Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Juli 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Ein Blick hinter die Kulissen regionaler Unternehmen bei der Langen Nacht Der Industrie

22.06.2018 | 20:47 Uhr | Stadtgeflüster
Ein Blick hinter die Kulissen regionaler Unternehmen bei der Langen Nacht Der Industrie
Ein Blick hinter die Kulissen regionaler Unternehmen bei der Langen Nacht Der Industrie
Ein Blick hinter die Kulissen regionaler Unternehmen bei der Langen Nacht Der Industrie

Am Mittwoch, 20. Juni, lud die LANGE NACHT DER INDUSTRIE zum mittlerweile 8. Mal dazu ein, hinter die Kulissen von Industriebetrieben in Frankfurt und der Region zu schauen. Die deutschlandweit 68. Ausgabe der informativen und äußerst beliebten Veranstaltungsreihe führte die Besucher zu so unterschiedlichen Unternehmen wie die FRAPORT AG, Binding, die Mainova AG, die Rothenberger Werkzeuge GmbH, die Bayer AG oder die Samson AG. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es nicht nur, den interessierten Teilnehmern einen Blick auf Arbeitsprozesse und Produkte, die sonst der Öffentlichkeit eher verborgen bleiben, zu ermöglichen. Besucher sollen zudem noch eine Menge über zukunftssichere Berufsbilder und attraktive Studienmöglichkeiten erfahren. Gerade für Berufseinsteiger und -umsteiger ist die LANGE NACHT DER INDUSTRIE deshalb besonders attraktiv.

Vom Industriepark Höchst aus, wo die Teilnehmer mit einer kurzen Ansprache begrüßt wurden, ging es in Bussen auf verschiedene Touren, bei denen in der Regel jeweils zwei verschiedene Unternehmen besucht wurden. Eine der Touren etwa führte rund 45 Besucher zunächst nach Kelkheim zu dem international erfolgreichen Werkzeughersteller Rothenberger. Das Unternehmen war schon in den vergangenen Jahren mehrfach bei der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE mit dabei und man zeigte sich hier besonders erfreut darüber, zu einer der Touren zu gehören, die schon lange im Vorfeld ausgebucht war. Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens, der verschiedenen Arbeitsfelder, Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten gab es eine spannende Führung durch die Werkshalle.

In rund 90 Minuten wurde nicht nur ein guter Überblick darüber geboten, was an diesem Standort hergestellt wird und welche Berufszweige dafür benötigt werden. Auch die Bedeutung eines solchen Unternehmens für die Region wurde auf interessante wie unterhaltsame Art vermittelt. Danach ging es zurück in den Bus und ab in Richtung Flughafen. Dort erlaubte die FRAPORT AG bei einer Rundfahrt über den Flughafen einen Einblick in die vielfältigen Arbeitsprozesse, die für den reibungslosen Ablauf am Airport nötig sind.

Besucher aller Altersklassen, von Schülern bis zum Rentner, waren bei der diesjährigen LANGEN NACHT DER INDUSTRIE mit dabei. Nicht wenige der Teilnehmer waren „Wiederholungstäter“, die diese Gelegenheit, mal Einblicke zu bekommen, die so sonst nicht möglich sind, jedes Jahr wieder nutzen. Doch ob als unterhaltsame Informationsveranstaltung oder als Nachwuchsförderung, die achte LANGE NACHT DER INDUSTRIE hat bedeutenden Unternehmen eine wichtige Plattform geboten, die verdeutlicht hat, wie wichtig sie für die wirtschaftliche Zukunft unserer Region sind, was Stadtrat Markus Frank in seiner Begrüßungsansprache ebenfalls hervorgehoben hat. Wir freuen uns schon jetzt auf die LANGE NACHT DER INDUSTRIE 2019 und sind gespannt, welche Unternehmen sich dann für einen Abend der Öffentlichkeit vorstellen werden.

Mehr Infos findet Ihr natürlich auch unter:

www.langenachtderindustrie.de

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.