Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
August 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Entspannt zum Museumsuferfest

25.08.2017 | 10:38 Uhr | Kultur
Entspannt zum Museumsuferfest

Das Museumsuferfest zieht jedes Jahr Millionen Menschen an das Frankfurter Mainufer. Die Besucher kommen freilich nicht nur aus Frankfurt, sondern aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet, um dieses ganz besondere Kulturfest zu genießen. Und das wird auch 2017 wieder so sein, wenn Frankfurt vom Freitag, 25. August, bis Sonntag, 27. August, seine einzigartige Museumslandschaft feiert. Alle Infos zum Programmangebot findet Ihr HIER in unserem Veranstaltungskalender.

Damit nicht schon die Anreise zu einer echten Geduldsprobe wird, bieten Busse und Bahnen in und um Frankfurt gute Fahrmöglichkeiten durch dichtere Takte, längere Betriebszeiten und zusätzliche Wagen. Der RMV bietet auf allen S-Bahn-Linien in den Abendstunden mehr Platz in den Zügen.

Für Besucher des Museumsuferfestes sind vor allem die Stationen Schweizer Platz, Schweizer-/Gartenstraße, Otto-Hahn-Platz, Stresemannallee/Gartenstraße, Willy-Brandt-Platz, Dom/Römer oder die Hauptwache und – insbesondere für die Nachtbusse – die Konstablerwache ideal.

Der RMV empfiehlt für die Fahrt zum Fest den Kauf von Tageskarten. Schon für zwei gemeinsam reisende Personen, erst recht aber für Gruppen und Familien ist die Gruppentageskarte ein attraktives Angebot. Denn besonders nach dem Abschlussfeuerwerk lassen sich so Wartezeiten am Fahrkartenautomaten vermeiden. Mit dem RMV-HandyTicket kommen Fahrgäste ganz ohne Wartezeit an die passende Fahrkarte. Inhaber einer Zeitkarte können täglich ab 19 Uhr einen Erwachsenen und beliebig viele Kinder bis 14 Jahre kostenlos mitnehmen. Samstags und sonntags gilt dies auch ganztags.

Die U-Bahnen fahren an dem Museumsuferfest-Wochenende mit mehr Wagen und abends deutlich öfter. Freitag- und Samstagnacht bis etwa zwei Uhr, sonntags endet der Betrieb planmäßig um etwa ein Uhr.

Zwischen Südbahnhof und Heddernheim fahren die U1, U2, U3 und U8 bis etwa ein Uhr alle fünf Minuten, danach alle zehn Minuten bis etwa zwei Uhr. Nach Ginnheim (U1), Bad Homburg (U2), Oberursel (U3) und Riedberg (U8) fahren die Bahnen bis etwa ein Uhr alle 15 Minuten, danach bis etwa zwei Uhr alle 30 Minuten.

Die Linie U4 fährt zwischen Bockenheimer Warte und Seckbacher Landstraße bis etwa 1 Uhr durchgehend alle sieben bis acht Minuten und danach bis etwas zwei Uhr alle 15 Minuten. Am Samstag fährt die U4 aus betrieblichen Gründen ganztägig nur zwischen Bockenheimer Warte und Seckbacher Landstraße.

Die Linien U5 und U6 verkehren planmäßig bis etwa 0.30 Uhr im 15-Minuten-Takt, danach alle 30 Minuten bis etwa zwei Uhr. Die Linie U7 fährt bis etwa zwei Uhr alle 15 Minuten.

Die Straßenbahnlinien 11, 12, 15, 16 und 18 fahren Freitag- und Samstagnacht bis zum planmäßigen Betriebsende im 15-Minuten-Takt. Die Linie 11 fährt zusätzlich bis zwei Uhr alle 30 Minuten. Die Linie 12 fährt zusätzlich bis zwei Uhr alle 30 Minuten zwischen Börneplatz und Schwanheim.

Aktuelle Auskünfte über das Nahverkehrsangebot gibt es am RMV-Servicetelefon unter 069/24248024, das an allen Tagen rund um die Uhr zu erreichen ist. Im Internet unter http://www.rmv.de stehen die geänderten Fahrpläne ebenfalls zur Verfügung.

Aufzüge am Eisernen Steg laufen wieder – Ausweichempfehlung fürs Museumsuferfest

Rechtzeitig zum größten Fest der Stadt sind die Aufzugsanlagen am Eisernen Steg wieder in Betrieb. Darüber dürften sich besonders ältere Besucher, Eltern mit Kinderwagen oder gehbehinderte Gäste des Festes freuen. In den vergangenen Monaten sind die Aufzüge mehrfach längere Zeit ausgefallen. Verursacht waren die langen Ausfallzeiten unter anderem durch das Alter der Anlagen.

Die Aufzüge sind mittlerweile über 25 Jahre alt. Für diverse Bauteile gibt es keine Ersatzteile mehr, so dass diese mühevoll von Hand nachgearbeitet werden müssen. Dies war an der Aufzugsanlage an der Südseite vom Eisernen Steg der Fall. Der vorhandene Hydraulikblock war nicht mehr lieferbar und musste nachgebaut werden. Da kein Originalteil eingebaut wurde, entfiel die Betriebserlaubnis. Nach erfolgtem Einbau des Hydraulikblockes musste eine TÜV-Abnahme der Anlage erfolgen.

Am Museumsuferfest wird ein Aufzugsmonteur dauerhaft vor Ort sein, um kleinere Reparaturen kurzfristig durchführen zu können. Es kann dennoch nicht sicher gewährleistet werden, dass die Aufzüge durchgängig zur Verfügung stehen. Radfahrern, Besuchern mit Kinderwagen und mobilitätseingeschränkten Personen wird deshalb empfohlen, die Untermainbrücke oder die Alte Brücke als Ausweichstrecke zu nutzen.

Durch die intensive Nutzung der Aufzugsanlagen sind mittlerweile viele Bauteile verschlissen. Eine Reparatur bringt oft nur kurzfristig Abhilfe, da durch den Einbau von Neuteilen oft Folgeschäden auftreten.

Nicht nur technische Störungen führen zum Ausfall der Aufzugsanlagen. Seit Anfang dieses Jahres gibt es vermehrt Probleme mit Vandalismus, so setzen regelmäßig eingeschlagene Scheiben die Anlage außer Betrieb.

Das Amt für Straßenbau und Erschließung bedauert die langen Ausfallzeiten der Aufzugsanlagen und arbeitet intensiv an Lösungen, um die Verfügbarkeit der Aufzüge wieder herzustellen.

Auf der Brücke sind während des Museumsuferfestes städtische Ordner vor Ort, um den Fußgängerverkehr zu regeln.

Mit einer gesicherten Anreise und funktionierenden Aufzügen steht einem großartigen Museumsuferfest 2017 doch eigentlich nichts mehr im Weg – oder? Wir wünschen Euch allen ganz viel Spaß!!!

Beim 23. Saisonstart der Galerien in Frankfurt werden neue ..
Kleider machen Leute – Vom Sperrmüll in den Maßanzug

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.