Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Ermittlungen nach Brand des Oberforsthauses

09.07.2021 | 18:45 Uhr | Stadtgeflüster
Ermittlungen nach Brand des Oberforsthauses

Wie heute von vielen Medien berichtet wurde, brannte in der vergangenen Nacht der Dachstuhl des traditionsreichen Oberforsthauses in Sachsenhausen aus. Die Frankfurter Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Brandstiftung. Fraglich ist, ob diese vorsätzlich oder fahrlässig herbeigeführt wurde. Das Kulturdenkmal, das seit Jahren ungenutzt ist, ist nun zum Teil einsturzgefährdet.

Oberbürgermeister Peter Feldmann zeigte sich bestürzt: „Ich bin tief bestürzt über den Brand am Oberforsthaus. Sollte es sich um Brandstiftung handeln, muss mit Hochdruck nach dem oder den Tätern gefahndet werden. Unabhängig davon liegt dieses Kleinod am Rande unseres Stadtwalds schon viel zu lange brach. Die Erinnerung an diesen historischen Ort, an dem unter anderem Goethe einkehrte, muss für künftige Generationen erhalten bleiben. In welcher Form dies geschehen kann, wird davon abhängen, ob das Gebäude zu retten ist“, sagte Feldmann auf dem Facebook-Kanal der Stadt.

Gegen 22.00 Uhr meldeten Zeugen das Feuer am Notruf. Die Feuerwehr hatte den Brand dann gegen 01.00 Uhr gelöscht. In der Folge wurde der Brandort der Polizei für die Brandursachenermittlung übergeben. Am heutigen Vormittag untersuchten dann die Brandursachenermittler der Frankfurter Kripo die Brandstelle. Dies gestaltete sich aufgrund des einsturzgefährdeten Dachgeschosses schwierig. Das Ergebnis der Untersuchung: Brandstiftung. Allerdings ist derzeit noch nicht klar, ob das Feuer absichtlich oder fahrlässig gelegt wurde. Vor Ort sicherte die Polizei umfangreiches Spurenmaterial, dessen labortechnische Untersuchungen, bspw. auf Brandbeschleuniger, noch ausstehen.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter 069 / 755-51599 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Für das fast 300 Jahre alte Kulturdenkmal, das 1729 erbaut wurde, wurde schon seit langem ein Investor gefunden. Eine Sanierung wäre längst schon nötig gewesen. Ob das jetzt überhaupt noch möglich sein wird, oder ob Frankfurt ein weiteres Stück Geschichte verliert, wird sich erst noch zeigen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.