Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
September 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Fahrradfreundliche Umgestaltung: Oeder Weg vollständig gesperrt

18.08.2021 | 14:22 Uhr | Service
Fahrradfreundliche Umgestaltung: Oeder Weg vollständig gesperrt

Frankfurt will in Sachen Fahrradfreundlichkeit deutschlandweit ganz oben mitspielen. Ein weiterer Baustein, der dabei helfen soll, ist die Umgestaltung des Oeder Wegs zu einer fahrradfreundlichen Straße. Und diese Umgestaltung ist nun in vollem Gange. Ziel der Maßnahme der Stadt Frankfurt ist in erster Linie eine sichere und komfortable Führung für den Radverkehr. Doch auch die Fußgängerinnen und Fußgänger sollen von der Umgestaltung profitieren. Dies soll durch verbesserten Gehkomfort und mehr Aufenthaltsqualität erreicht werden. „Der gesamte Oeder Weg mit knapp 1,3 Kilometern Länge soll lebenswerter und fahrradfreundlicher werden“, sagt Verkehrsdezernent Klaus Oesterling. „Ich freue mich, dass die Pläne nun Gestalt annehmen.“

Ende vergangenen Jahres hatte der Magistrat die Pläne für die Umgestaltung des Oeder Wegs dem Ortsbeirat 3 (Nordend) vorgestellt und in einer öffentlichen Ausstellung unter Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern sowie Gewerbetreibenden präsentiert. Die Anwohnerinnen und Anwohner des Oeder Wegs wurden per Schreiben informiert. Die Umsetzung der ersten provisorischen Baumaßnahmen geht jetzt in die heiße Phase.

Begonnen wurde in den vergangenen Tagen im mittleren Abschnitt des Oeder Wegs zwischen Querstraße und Glauburgstraße sowie in der Querstraße selbst. Seit Beginn dieser Woche wird die Zufahrt für Kraftfahrzeuge aus Richtung Eschenheimer Tor in den Oeder Weg mittels einer Schranke in Höhe des Flemings Hotel geschlossen. Damit soll der Durchgangsverkehr im Oeder Weg aus Richtung Süden reduziert werden. Für Radfahrerinnen und Radfahrer bleibt die Zufahrt geöffnet. Kraftfahrzeuge können weiterhin über die Eschenheimer Anlage in den Oeder Weg fahren. Um das Parkhaus Turm-Center in der Querstraße weiterhin erreichen zu können, wird eine neue Zufahrtsmöglichkeit von der Eschersheimer Landstraße eingerichtet.

Wegen der Straßenbauarbeiten wird der Oeder Weg zwischen Querstraße und Eckenheimer Landstraße von Samstag, 21. August, bis Sonntag, 22. August, zusätzlich in beiden Richtungen für den Fahrverkehr voll gesperrt. Es wird empfohlen die Vollsperrungen über Eschersheimer Landstraße, Holzhausenstraße und Eckenheimer Landstraße zu umfahren. Fußgänger können beide Baustellen passieren. Die Straße erhält in diesem Zuge eine durchgehende Fahrgassenbreite von 5,5 Metern. Darüber hinaus wird ein sogenannter Multifunktionsstreifen mit einem Sicherheitstrennstreifen zur Fahrbahn markiert. Die Einmündungsbereiche werden mit roter Signalfarbe versehen. Im Anschluss an die Markierungsarbeiten lässt das ASE die neue Beschilderung montieren.

Die Metrobuslinie M36 fährt zwischen Scheffeleck und Hynspergstraße eine Umleitung über die Eckenheimer Landstraße. Die Haltestellen Unterweg/Peterskirche bis Adlerflychtplatz entfallen. Die Kurzfahrten zwischen Hainer Weg und Eschenheimer Tor verkehren regulär. Auch am Wochenende 28. und 29. August ist der Oeder Weg gesperrt und die M36 fährt die gleiche Umleitungsstrecke.

Weitere aktuelle Verkehrsinformationen findet Ihr im Internet unter www.mainziel.de

Der neue Multifunktionstreifen verbindet Außengastronomie mit bewirtschaftetem Parken, Anwohnerparken und Lieferzonen. Darüber hinaus bietet er deutlich mehr Fahrradabstellmöglichkeiten und sogenannte Verweilflächen. Gewerbetreibende mit Außengastronomieflächen werden ihr Mobiliar nach den derzeitigen Planungen, soweit vertretbar, vom Gehweg in den Multifunktionsstreifen legen. Die Gehwege werden dadurch breiter und komfortabler für Fußgängerinnen und Fußgänger. Die Möblierung der Verweilflächen sowie das Aufstellen der Baumkübel zur Abgrenzung der Außengastronomie ist ab Herbst 2021 geplant. Auf platzähnlichen Flächen werden zudem ergänzende Verweilelemente und Baumkübel angebracht.

Die provisorische Umgestaltung des Oeder Wegs zwischen Anlagenring und Querstraße sowie zwischen Glauburgstraße und Eckenheimer Landstraße folgt ebenfalls im Herbst dieses Jahres. Die Umsetzung im nördlichen Bereich ist abhängig vom Ergebnis der weiteren Beratungen des Ortsbeirates. Thema der Diskussionen ist unter anderem, wie sich der Durchgangsverkehr aus Richtung Norden vermeiden lässt.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.