Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
März 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Fast 5000 Frankfurter beteiligen sich an Geschenkeaktion für sozial benachteiligte Kinder

22.12.2018 | 13:37 Uhr | Stadtgefluester
Fast 5000 Frankfurter beteiligen sich an Geschenkeaktion für sozial benachteiligte Kinder

(ffm) „Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir …“, so oder so ähnlich schrieben etwa 5000 Kinder aus 95 Frankfurter Einrichtungen ihre Weihnachtswünsche auf. Bereits zum 23. Mal organisierte das Frankfurter Kinderbüro die Aktion „Ihr Weihnachtsgeschenk für Frankfurter Kinder“, an der sich in diesem Jahr fast 5000 Frankfurter beteiligten, um den Geschenkewunsch eines Kindes aus einer sozial benachteiligten Familie zu Weihnachten zu erfüllen. „Es ist sehr gut gelaufen – auf die Frankfurter Bevölkerung war auch in diesem Jahr mal wieder Verlass“, freut sich Christine Noth vom Frankfurter Kinderbüro. Nur 58 Wunschzettel seien übrig geblieben und wurden schließlich noch vom Kinderbüro erledigt.

Jedes Jahr hängen die Wunschzettel drei Wochen lang an Weihnachtsbäumen in verschiedenen Geschäften und Volksbankfilialen in Frankfurt aus. Jeder, der sich beteiligen möchte, kann eine Wunschkarte vom Baum nehmen, den Wunsch im Wert von 20 bis 25 Euro erfüllen und das Geschenk dann entweder im Geschäft oder im Frankfurter Kinderbüro abgeben. Auch viele Firmen beteiligen sich, indem die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Wünsche erfüllen.

Die Vorbereitungen der Aktion beginnen bereits im September. Über 15 Honorarkräfte und Auszubildende helfen bei der Aktion mit, die ausschließlich durch Spendengelder finanziert wird. Die heiße Phase beginnt kurz vor Weihnachten, wenn die Geschenke an den über 100 Standorten in Frankfurt eingesammelt, im Lager sortiert und schließlich an die Einrichtungen übergeben werden. Um sicherzustellen, dass jedes Geschenk auch beim richtigen Kind landet, erfolgt die Zuordnung der Geschenke über einen Barcode auf dem Wunschzettel des Kindes – so kann sich jedes Kind über sein persönliches Weihnachtsgeschenk freuen.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.