Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Fernbahntunnel Frankfurt - Deutsche Bahn informiert über Stand des Knotenprojektes

30.06.2022 | 07:51 Uhr | Stadtgeflüster
Fernbahntunnel Frankfurt - Deutsche Bahn informiert über Stand des Knotenprojektes

Schon mehrfach haben wir Euch in den vergangenen Jahren darüber berichtet, dass die Deutsche Bahn (DB) den Bau eines neuen Fernbahntunnels in Frankfurt plant. Das Ziel ist eine deutliche Entlastung der stark befahrenen Gleise im Bahnknoten Frankfurt. Gleichzeitig, so die Bahn, würde der Tunnel die für den Deutschlandtakt erforderliche Kapazitätserhöhung von rund 20 Prozent sicher. Dadurch können deutlich mehr Züge den Hauptbahnhof ansteuern, da die meisten Fernzüge im zusätzlichen Tiefbahnhof halten werden. Davon profitiert auch der Nahverkehr der Rhein-Main-Region. Die Bauzeit des Fernbahntunnels beträgt etwa zehn Jahre.

Nachdem eine Studie schon vor einiger Zeit die Machbarkeit des unterirdischen Bauwerks bestätigt hat, wurde nun von Seiten der DB mit der konkreten Planung begonnen. Um Politik, Verbände, Ortsbeiräte und weitere Interessensgruppen frühzeitig einzubinden, über den aktuellen Planungstand zu informieren und Fragen zu beantworten, hat die DB Anfang dieser Woche zu einer ersten Infoveranstaltung eingeladen. Diese ist der Auftakt zum Dialog, der den gesamten Prozess für den Bau des Fernbahntunnels begleiten wird.

Bei der Veranstaltung informierte das Projektteam insbesondere noch einmal über die verkehrliche Wirkung des Tunnels und seine Rolle im Gesamtkonzept für die Auflösung der Engpässe im Schienennetz im Rhein-Main-Gebiet und den Deutschlandtakt. Außerdem stellte es vor, welche Optimierungen im Umfeld des Bahnhofs Frankfurt Süd sowie im Gleisvorfeld des Hauptbahnhofs geplant sind. Diese so genannten oberirdischen Maßnahmen umfassen zum Beispiel den Einbau mehrerer zusätzlicher Weichen sowie den Bau eines weiteren Bahnsteigs am Südbahnhof. Im Gleisvorfeld des Hauptbahnhofs entstehen neue Weichen und Signale. Außerdem erhält der Hauptbahnhof einen zusätzlichen Bahnsteig 25. Ebenfalls Thema war der bereits im Bau befindliche „Masterplan“ für den Umbau des Frankfurter Hauptbahnhofs, der eng mit den Planungen für den neuen Fernbahntunnel verzahnt ist.

„Transparenz wird bei der Planung unserer Projekte von Anfang an großgeschrieben. Das gilt natürlich auch beim Fernbahntunnel“, so Gerd-Dietrich Bolte, bei der DB zuständig für die Infrastrukturprojekte in Hessen. „Wir informieren frühzeitig und nehmen Anregungen, Hinweise und Ideen auf. Das geht am besten im persönlichen Dialog, für den wir heute in Frankfurt den Auftakt gegeben haben. Unser Ziel: Verständlich und nachvollziehbar planen und so die notwendige Akzeptanz erreichen. Der Fernbahntunnel ist ein Vorhaben, von dem die klimafreundliche Schiene im Knoten Frankfurt und in ganz Deutschland künftig profitiert. Wir wollen dieses außerordentlich wichtige Projekt zügig und erfolgreich umsetzen.“

Veranstaltungstermine und Neuigkeiten zum Projekt kommuniziert die DB auf der Projektwebseite unter www.fernbahntunnel-frankfurt.de. Dort können sich Interessierte auch für die Infomail anmelden, mit der sie automatisch über neue Entwicklungen benachrichtigt werden.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.