Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Flowpark - Neuer Skaterpark unter der Friedensbrücke eröffnet

02.11.2021 | 15:53 Uhr | Sport
Flowpark - Neuer Skaterpark unter der Friedensbrücke eröffnet

Der einst als Azita Park bekannte Skaterpark unter der Friedensbrücke hatte zuletzt keinen besonders guten Ruf. In die Jahre gekommene Rampen, zu viel Dreck und keine wirklich einladende Atmosphäre haben das Skater-Vergnügen hier merklich geschmälert. Ende 2017 beschloss der Verein Concrete Skate, dass sich hier unbedingt etwas ändern muss. Mit Unterstützung des Stadtteilbüros Gutleut wurde die Initiative an die zuständigen Stellen bei der Stadt weitergegeben. Vom Grünflächenamt kam dann das Angebot, der Verein solle ein Konzept für den Azita ausarbeiten und einreichen. Nachdem einige Monate später das Konzept eingereicht und extrem gut aufgenommen wurde, ging es ganz schnell: Die Stadt schrieb die Planung des neuen Parks aus, wofür dann Yamato Living Ramps aus Hannover den Zuschlag bekommen hat.

Nachdem nach den Planungen und der Ausschreibung im April diesen Jahres mit den Bauarbeiten begonnen werden konnte, durfte der neue Skaterpark am vergangenen Sonntag endlich offiziell eröffnet werden. Um die Anlage gebührend einzuweihen, hatte Concrete Skate an diesem Tag zum Skate-Contest „Jam Balam“ geladen. Viele interessierte Besucherinnen und Besucher aus Frankfurt und dem Umland kamen an den Main, um die neue Anlage entweder selbst auszuprobieren oder um den Skaterinnen und Skatern bei ihren Kunststücken zuzuschauen.

Sowohl die Rampen, die sowohl für Profis, wie auch für Anfänger geeignet sind, als auch der neue Bodenbelag kommen gut an. Durch die Überdachung durch die Friedensbrücke ist die Anlage zudem nicht ans Wetter gebunden. Allerdings soll sie bei starker Nässe nicht genutzt werden. Die Atmosphäre am Eröffnungstag war ein sehr positives Zeichen für alle Verantwortlichen, dass hier eine wirklich gelungene Alternative zum Skaterplatz am Hafenpark geschaffen worden ist. Wenn es jetzt noch gerade für die dunkle Jahreszeit eine Beleuchtung unter der Brücke gibt, wäre das Gesamtpaket nahezu perfekt.

Also, rauf aufs Skateboard und selbst einmal den neuen Skaterpark am Mainufer ausprobieren!

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.