Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Frankfurter Kunstsommer endet - App bleibt

02.09.2017 | 10:45 Uhr | Kultur
Frankfurter Kunstsommer endet - App bleibt

(kus) Mit einem „Spät-Sommerfest“ im Atelierfrankfurt ist am Freitagabend, 1. September, der Frankfurter Kunstsommer zu Ende gegangen. Von Juni bis August fanden über 160 Veranstaltungen statt, an denen sich rund 200 Künstler beteiligten. Den Auftakt bildete die Eröffnung am 30. Mai im Kunstverein Lola Montez. Begleitet wurde der Sommer durch die App ART FFM. Sie bündelte alles, was der Kunstsommer zu bieten hatte und lud zum digitalen Schlendern durch die Frankfurter Off-Szene ein.

„Der Frankfurter Kunstsommer hat die Vielfalt, Stärke und die Kreativität unserer Off-Szene unter einem Dach sichtbar gemacht. Künstlerinnen und Künstler aller Sparten haben ihre Türen und Atelierräume geöffnet, Ausstellungen und Aktionen gezeigt. Dadurch ist ein reger Austausch und Dialog entstanden – unter den Künstlern, aber auch zwischen den Kreativen und den Besuchern“, sagt Kulturdezernentin Ina Hartwig.

Während der Monate Juni bis August wurden alle Veranstaltungen erstmals mit einer App ART FFM zusammengefasst. Rund 2500 Menschen luden von Juni bis August die App auf ihr Handy, die auch weiterhin für alle Kunstinteressierten zur Verfügung steht. Interaktive Kalender- und Kartenfunktionen ermöglichen dem User, auf kompakte und übersichtliche Weise das vielfältige Veranstaltungsangebot der freien Frankfurter Kunstszene für sich zu entdecken und seine persönlichen Favoriten zusammenzustellen. Daneben bietet die App ein Künstlerverzeichnis, Kurzbeschreibungen von Atelierhäusern, Galerien, Ausbildungsstätten und vieles mehr. Es kann klassisch über Datum, Künstler, Institution oder assoziativ über Themenbereiche gesucht werden.

„Der Frankfurter Kunstsommer als Dachmarke zur Einführung der App ART FFM war ein Zugehörigkeit stiftendes Zeichen, wobei die App nach und nach einen Großteil der bildenden Künstlerinnen und Künstler in Frankfurt und die Veranstaltungen sowie Veranstaltungsorte abbildete. Die App ermöglicht es auch künftig, auf einfache Weise Informationen zur Kunstszene zu erhalten, aber auch gezielt Ausstellungen und Kunstaktionen der Künstler zu finden“, so Susanne Kujer, Initiatorin und Leiterin des Fachbereichs Bildende Kunst im Kulturamt Frankfurt. Denn die App ART FFM besteht über den Kunstsommer hinaus, soll weiterhin der Off-Szene als Anlaufpunkt dienen und Kunstbegeisterten die Vielfalt der Szene näherbringen. Die App ART FFM ist als kostenloser Download in den App-Stores für Apple und Android erhältlich.

Mit dem Frankfurter Kunstsommer hatte sich das Kulturamt in diesem Jahr erstmals zum Ziel gesetzt, die Frankfurter Off-Szene, die sich in vielen Einzelveranstaltungen widerspiegelt, zu bewerben und im Bewusstsein der Frankfurter und Besuchern der Stadt zu verankern.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.