Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Frankfurter Weihnachtsbaum leuchtet - Bertl erstrahlt auf dem Römerberg

30.11.2020 | 17:57 Uhr | Stadtgeflüster
Frankfurter Weihnachtsbaum leuchtet - Bertl erstrahlt auf dem Römerberg
Frankfurter Weihnachtsbaum leuchtet - Bertl erstrahlt auf dem Römerberg

Am Sonntagabend war es soweit: Ganz ohne viel Tamtam und ohne die üblichen Menschenmassen wurde der Weihnachtsbaum auf dem Frankfurter Römerberg gestern erstmals „angeknipst“. Die Ehre des Schalterumlegens gebührte neben Oberbürgermeister Peter Feldmann auch noch dem Weihnachtsbaum-Kind Caroline. Das achtjährige Mädchen aus Kalbach-Riedberg hatte das mit einem besonders schönen selbstgemalten Bild von Weihnachtsbaum „Bertl“ gewonnen. 

Die Fichte darf sich jetzt auch endlich von ihrer schönen Seite zeigen. Denn seitdem „Bertl“ aus Österreich recht zerrupft und mitgenommen in Frankfurt angekommen ist, hat der Baum viel Kritik und Schelte einstecken müssen. Doch Dank einiger kosmetischer Eingriffe und 450 Schleifchen sieht der Weihnachtsbaum wieder einmal richtig schön aus. 550 LED-Birnen, verteilt auf 1,6 Kilometer Lichterketten, erstrahlten am Sonntag erstmals in vollem Glanz, nachdem Feldmann und Caroline den Startknopf gedrückt hatte. 

„Heute schlagen wir dem Virus ein Schnippchen“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann. „Jeder soll sehen: Wir passen auf, halten uns an die Regeln – aber wir lassen uns die Weihnachtsstimmung nicht vermiesen.“ Der Baum tauche den Römerberg in ein fast schon magisches, feierliches Licht, sei ein Zeichen gesellschaftlicher Solidarität: „Wir üben Verzicht, um die zu schützen, die wir lieben. Damit zeigen wir, dass wir die Weihnachtsbotschaft verstanden haben.“ 

Bertl sei Symbol der Verbundenheit, betonte auch Thomas Feda, Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main: „Gerade in herausfordernden Zeiten, sind wir froh über die Verbundenheit mit der österreichischen Tourismusregion Schladming-Dachstein und die Weihnachtsbaumspende – unseren Bertl – Baum der Herzen.“ 

Ja, es ist schön, dass der Weihnachtsbaum leuchtet. Doch so ganz ohne weihnachtlichen Budenzauber sieht das Ganze auch ein ganz wenig traurig aus. Trotzdem: Wir sind froh, das "Bertl" da ist und jetzt die nächsten Wochen schön leuchten wird.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.