Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
November 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Frankfurter Zeil auch 2018 die beliebteste Einkaufsstraße Deutschlands

18.07.2018 | 08:55 Uhr | Shopping
Frankfurter Zeil auch 2018 die beliebteste Einkaufsstraße Deutschlands

Frankfurt schlägt München - das hat ja vor einigen Wochen in der Mainmetropole für lauten Jubel gesorgt. Laut dem Immobilienunternehmen JLL, einem führenden Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich, ist der Sieg allerdings nicht nur auf den Fußball beschränkt. Auch beim Shopping haben die Frankfurter die Nase vorn. Die alljährliche Passantenfrequenzzählung von JLL hat ergeben, dass die Frankfurter Zeil – nach 2012 und 2017 – zum dritten Mal Deutschlands frequenzstärkste Einkaufsstraße ist. Mit 14.390 gezählten Besuchern pro Stunde zwischen den zentralen Plätzen Hauptwache und Konstablerwache setzte sich die Frankfurter Konsummeile mit knappem Vorsprung an die Tabellenspitze.

Dabei ist allerdings ein leichter Rückgang zum vergangenen Jahr zu verzeichnen, wo noch 14.875 Passanten, und damit 555 mehr als in der Münchner Kaufingerstraße, gezählt wurden. Auch in diesem Jahr gibt es für die Münchener Einkaufsstraße mit 14.155 Passanten die Silbermedaille. Mit deutlichem Abstand und insgesamt 13.455 Passanten je Stunde folgt mit der Neuhauser Straße eine weitere Münchner Lage. Dirk Wichner, Head of Retail Leasing JLL Germany, erklärt zur Situation der Einkaufsstraßen: „Die Gesamtzahlen bewegen sich absolut im Rahmen jährlicher Schwankungen, was belegt, dass das lange prognostizierte Aussterben der Innenstädte zumindest in den Groß- und Mittelstädten ausbleibt. Das liegt u.a. daran, dass viele Händler die Zeichen der Zeit erkannt haben. Omni-Channel-Strategien bieten ihnen die Option, auf kleinerer Fläche exklusiver und am Kauferlebnis orientiert anzubieten. Wie die JLL-Verfügbarkeitsquote für den Einzelhandel zeigt, schafft das neue Freiräume für kleinere und innovative Konzepte, die lange unter der Dominanz der Filialisten litten. Diese neue Vielfalt macht die Einkaufsstraßen wieder bunter und attraktiver, was von den Menschen gerne angenommen wird. Doch auch wenn die Straßen bevölkert sind, sagt das noch nichts darüber aus, wann und wofür die Menschen ihr Geld ausgeben. Hier stehen mittlerweile Einzelhandel und Gastronomie in einem Konkurrenzverhältnis.“

Frankfurt auch bei den Luxusmeilen in den Top 5

Bei den deutschen Luxusmeilen hat die Stuttgarter Stiftstraße, wie im vergangenen Jahr von JLL prognostiziert, deutlich zugelegt und so der Düsseldorfer Königsallee erstmals den Rang abgelaufen. Dahinter folgen Münchens Maximilianstraße (2.690), die Frankfurter Goethestraße (1.815) auf Platz 4 und Der Neue Wall in Hamburg mit 1.685 Passanten.

Gezählt wurde wie in den vergangenen Jahren per Handzählung an neuralgischen Punkten der Einkaufsstraßen. Helge Scheunemann, Head of Research JLL Germany, sagt dazu: „Die von uns durchgeführte Passantenfrequenz-Zählung ist und bleibt eine Momentaufnahme. Ziel der Erhebung ist der bundesweite Vergleich der Spitzenfrequenzen. Zudem soll deren Entwicklung im Laufe der Jahre abgebildet und ein sich abzeichnender Trend festgehalten werden. Im Vergleich mit dem Durchschnittswert der 5- bzw.10-Jahres-Zeitreihen lassen sich interessante Rückschlüsse auf die mittel- und langfristige Entwicklung der Lagen ziehen. Messungen anderen Marktteilnehmer – teils mit anderen Technik und deutlich weniger Messpunkten – weisen ebenso Schwankungen im Jahresvergleich auf, was unterstreicht, wie wichtig die Langzeitbetrachtung und der Vergleich mit mittel- und langfristigen Durchschnittswerten ist.“

Stoffel 2018 – Der Günthersburgpark wird zur schönsten Ope ..
Nur noch wenige Plätze beim Klimaspaziergang

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.