Veranstaltungen
Der ultimative Event-Guide für die Metropolregion FrankfurtRheinMain
Juni 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Gastro Trend Awards 2023: Drei aufstrebende Kochtalente stehen im Finale

25.10.2023 | 11:34 Uhr | Kulinarisches
Gastro Trend Awards 2023: Drei aufstrebende Kochtalente stehen im Finale

Im Rahmen der diesjährigen Gastro Trend Awards werden diese drei Nachwuchstalente um den begehrten Titel "Kochtalent des Jahres" wetteifern. Das Finale, das am 6. November im Gesellschaftshaus im Palmengarten stattfindet, wird die Talente Gerry Kosin, der als Chef de Partie bei Wisag Event Catering in Frankfurt arbeitet, Leo Ackfeld, Demi Chef de Partie im Schlosshotel Kronberg, und Arek Gajewski, Küchenchef im Elaine's Restaurant in Frankfurt, miteinander konkurrieren sehen. Während des Halbfinales in der Genussakademie wurde bereits das Patisserie-Talent des Jahres 2023 ermittelt: Melanie Schadt, Chef de Partie im Restaurant Lafleur in Frankfurt, setzte sich gegen ihre Mitbewerberin durch. Die Gastro Trend Awards sind eine Auszeichnung für talentierte und engagierte Nachwuchskräfte aus Hessen.

Gerry Kosin wird im Finale mit einer Vorspeise antreten: Supercolore Ravioli, begleitet von Herbstpilzen, Parmesan und Petersilie. Der 27-jährige Offenbacher hat seine Ausbildung zum Koch im Best Western Plus IO Hotel Eschborn und im Steigenberger Frankfurter Hof absolviert und ist derzeit als Chef de Partie bei Wisag Event Catering tätig.

Der 21-jährige Leo Ackfeld wird einen Zwischengang für die Finalgäste zubereiten, bestehend aus rotem Schwein, Chinakohl und Cashewkernen. Ackfeld hat seine Kochausbildung im Schlosshotel Kronberg mit einer Zusatzqualifikation im Küchenmanagement absolviert und arbeitet heute dort als Demi Chef de Partie.

In einer besonderen Präsentation kommt ein zweiter Zwischengang auf den Tisch: Der Ukrainer Ilia Vasutinsky aus Frankfurts Partnerstadt Lyon zaubert ein Fischgericht mit Zander, Queller, Karottenpüree und Gewürzbutter. Er ist Absolvent des Institut Paul Bocuse und betreibt in Lyon sein eigenes Restaurant.

Der Hauptgang, bestehend aus Onglet vom Rind, weißer Zwiebelcreme, Cipollini, Apfel, Pommes Dauphine und Jus, wird vom 27-jährigen Arek Gajewski zubereitet. Er hat seine Kochkünste in der Osteria la Chitarra in Neapel perfektioniert und ist nach verschiedenen Stationen in Frankfurter Restaurants nun Küchenchef im Elaine’s Restaurant.

Das süße Finale des Menüs wird von Melanie Schnadt kreiert. Sie wurde bereits von der Jury als Patisserie-Talent des Jahres 2023 ausgezeichnet. Ihr Dessert trägt den Namen "Pumpkin Garden" und beinhaltet Kürbis mit Orange, Joghurt und Schokolade. Die 26-Jährige hat ihre Berufsausbildung im Hotel InterContinental Frankfurt und an der Meisterschule der Genussakademie absolviert. Heute arbeitet sie als Chef de Partie im Restaurant Lafleur.

Die Auswahl der Finalisten wurde von einer Expertenjury getroffen, bestehend aus Daniel Etzel, dem Geschäftsführer von k/c/e Marketing und der Kommunikations- und Eventagentur WAOH, Steffen Haase, dem Küchenchef des Gesellschaftshauses Palmengarten, Georg Krokos, dem Gewinner des Kochtalents 2018 und Küchenchef sowie Culinary Manager bei Wisag Event Catering, Regina Löffler von der Genussakademie, Reiner Neidhart von Neidharts Küche in Karben sowie Ricky Saward, dem Küchenchef des Seven Swans und Gewinner des Koch-Talents 2017.

Am 6. November werden rund 250 geladene Gäste darüber entscheiden, welcher der Finalisten den Titel "Kochtalent des Jahres 2023" verdient. Sie werden die von den aufstrebenden Köchen zubereiteten Gerichte eines Fünf-Gänge-Menüs bewerten. An diesem Abend werden auch das Bar-Talent des Jahres sowie das Newcomer-Gastro-Konzept des Jahres bekannt gegeben. Die Gastro Trend Awards werden von der Initiative Gastronomie Frankfurt (IGF) ins Leben gerufen und von der Kommunikations- und Eventagentur Waoh, der Genussakademie Frankfurt, dem Wirtschaftsdezernat der Stadt Frankfurt am Main und dem DEHOGA Hessen unterstützt.

Mehr News

TIPPS