Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
August 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Geschenkaktion auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt

12.12.2017 | 17:14 Uhr | Stadtgefluester
Geschenkaktion auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt

Schausteller unterstützen Obdachlose

Standbetreiber des Frankfurter Weihnachtsmarkts sammeln Päckchen für Obdachlose

Bürger sind zu Sachspenden aufgerufen

Offizielle Übergabe der Geschenke auf der Weihnachtsmarktbühne am 15. Dezember, 18 Uhr

Andere Menschen beschenken und ihnen damit eine Freude machen: Das ist unter anderem der Gedanke von Weihnachten. Seit Jahren füllen die Mitglieder des Frankfurter Schaustellerverbands diesen Gedanken auf ganz besondere Weise mit Leben: Sie beschenken bedürftige Menschen. Bereits zum 26. Mal in Folge sammeln sie auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt gemeinsam mit der Bruderschaft der Kapuziner im Liebfrauenkloster Weihnachtsgeschenke für Obdachlose. Ein Appell geht dabei vor allem auch an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt: Sie sind herzlich eingeladen, Päckchen zu schnüren und sie auf der Weihnachtsmarktbühne auf dem Römerberg abzugeben. Die Geschenkaktion überzeugt auch Oberbürgermeister Peter Feldmann, der dieses Jahr die Schirmherrschaft übernommen hat. Die gesammelten Geschenke übergeben die Schausteller am Freitag, 15. Dezember, um 18 Uhr auf der Weihnachtsmarktbühne an Bruder Michael vom Franziskustreff und an den Oberbürgermeister.

Mit-Organisator der Spendenaktion ist Festfamilie Hausmann: „Als wir gemeinsam mit anderen Mitgliedern des Schaustellerverbands diese Aktion vor 26 Jahren ins Leben gerufen haben, haben wir uns nicht träumen lassen, dass sie so lange fortgeführt und so erfolgreich wird“, sagt Eddy Hausmann. „Von Jahr zu Jahr kamen mehr Geschenke zusammen, wobei uns vor allem das ständig wachsende Engagement der Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern freut. Das ist natürlich großartig, denn die Obdachlosen freuen sich nicht nur über die Geschenke, sie sind auch teilweise dringend auf die Inhalte angewiesen.“ Der Schaustellerverband hofft, dass auch in diesem Jahr wieder viele Frankfurter Geschenke spenden. Gebraucht wird vor allem warme Kleidung wie Socken oder Schals, auch Hygieneartikel oder Lebensmittel sind willkommen. „Ich finde es sehr beeindruckend, dass diese Aktion so kontinuierlich fortgeführt wird“, sagt Schirmherr, Oberbürgermeister Peter Feldmann. „Dass sich die Schausteller sowie die Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet für Obdachlose einsetzen, ist ein schönes Beispiel weihnachtlicher Nächstenliebe und ebenso ein eindrückliches Zeichen des Respekts und des Miteinanders.“

Die gesammelten Spenden werden die Helfer des Franziskustreffs am Heiligabend an die Bedürftigen verteilen.

Paulskirche wurde zum Tag der Menschenrechte in blau getau ..
DBB-Herren: Knaller-Partie gegen Serbien in der Fraport Ar ..

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.