Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Guck Mal Wer Da Kocht bringt ein neues Restaurantkonzept in die Frankfurter Innenstadt

26.01.2018 | 08:12 Uhr | Kulinarisches
Guck Mal Wer Da Kocht bringt ein neues Restaurantkonzept in die Frankfurter Innenstadt
Guck Mal Wer Da Kocht bringt ein neues Restaurantkonzept in die Frankfurter Innenstadt
Guck Mal Wer Da Kocht bringt ein neues Restaurantkonzept in die Frankfurter Innenstadt

Nicht zuletzt durch den immer stärker wachsenden Street Food Trend, aber auch durch die sozialen Medien ist das Interesse der Menschen an spannenden gastronomischen Angeboten und innovativen Food Konzepten in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Dennoch gelingt es nur wenigen Anbietern, sich mit ihren Betrieben dauerhaft zu etablieren. Für jeden neuen Laden scheinen zwei andere wieder von der Bildfläche zu verschwinden. Hernando Ospina und Daniele Marino gehen jetzt mit einem Konzept an den Start, das gerade aufgrund der hohen Fluktuation und dem Bedürfnis nach immer neuen Angeboten eine echte Marktlücke schließt und deshalb auch langfristig funktionieren kann.

Im „Guck Mal Wer Da Kocht“, das Mitte Februar in der Frankfurter Innenstadt eröffnen wird, setzten die beiden Betreiber auf das Prinzip des Restaurant-Sharings. Das bedeutet, dass hier alle zwei bis vier Wochen nicht nur die Speisekarte, sondern auch der komplette Betrieb wechseln wird. Die Räumlichkeiten können auf Zeit gemietet werden, entweder von jungen Gastronomen, die erste Erfahrungen mit einem eigenen Restaurant machen möchten, oder auch von etablierten Profis, die ihr Angebot am Standort Frankfurt testen möchten. Für die Gäste ist dieses Konzept besonders spannend, da sie in ein und demselben Restaurant immer wieder völlig neue Genusserfahrungen machen können. Gibt es in einem Monat Ceviche aus Peru, können schon wenige Wochen später Tapioca Dumplings aus Thailand auf den Tellern liegen und kurz darauf Fatayah aus dem Senegals.

Für die Köche und Gastronomen, die hier mitmachen, ist das Ganze aber nicht weniger aufregend. Denn da ihnen nur wenig Zeit bleibt, müssen sie vom ersten bis zum letzten Tag ihr Bestes geben, um mit guter Qualität, originellen Kreationen oder neuen Impulsen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Da das für unerfahrene Gastronomen eine besondere Herausforderung ist, gibt es von Seiten der Betreiber die Möglichkeit, ihnen während der ersten Tage einen professionellen Koch zur Seite zu stellen, der Sie bei der Optimierung der Arbeitsprozesse unterstütz.

Die temporären Betreiber haben den Vorteil, dass sie hier einen schlüsselfertigen Gastronomiebetrieb vorfinden und sich so voll und ganz auf ihr kulinarisches Konzept konzentrieren können. Und das ist auch gut so, denn schließlich soll es hier im Herzen Frankfurts, direkt am Börsenparkhaus, sowohl mittags als auch abends vollwertige Menüs geben. Zudem soll es wöchentlich stattfindende Kochkurse geben, die jeweils von dem temporären Betreiber organisiert werden.

Los geht es im Februar mit dem „Restaurante Perú Deputamaré“ aus Bonn, das vom 19.02. bis zum 03.03. in den Räumlichkeiten den Abwechslungsreichtum der peruanischen Küche unter Beweis stellen wird. Auf der Karte werden dann Köstlichkeiten wie Ensalada di Quinoa (Quinoa-Gemüse-Salat mit Rucola und Parmesan), Chancho al cilindro (in 7 Kräutern marinierte dicke Schweinerippen in Holzkohle gegart mit Kartoffel-Erdnuss-Ragout aus luftgetrockneten Anden-Kartoffeln), Tamal (In Bananenblättern gegarte Maisschnitte, mit Hühnchen oder Gemüse gefüllt) oder Seco de Carnero (in Koriander geschmorte Lammkeule mit Reis). Als Mittagsmenü werden zudem noch täglich wechselnde Suppen angeboten.

Na, läuft Euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann gleich im Kalender anstreichen: Tischreservierungen sind ab dem 10.02.2018 möglich.

Ein wirklich spannendes Gastro-Projekt, das Hernando Ospina und Daniele Marino nach Frankfurt bringen. Wir sind gespannt, welche aufregenden Speisen aus aller Welt in den nächsten Monaten bei „Guck Mal wer Da Kocht“ auf den Tellern landen werden!

Guck Mal Wer Da Kocht, Meisengasse 9, 60313 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten: Mo-Sa, 12-22 Uhr

Mehr Infos findet Ihr unter: http://www.guckmalwerdakocht.de/

 

 

Pizzeria Cassavia ist Frankfurts City-Gewinner bei den BES ..
Es tut sich was im MyZeil – FOODTOPIA nimmt Gestalt an

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.