Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Juli 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

In Sachsenhausen beginnen die Vorarbeiten für die neue Brücke über den Luderbach

17.02.2018 | 10:09 Uhr | Stadtgeflüster
In Sachsenhausen beginnen die Vorarbeiten für die neue Brücke über den Luderbach

In Sachsenhausen wird derzeit kräftig gebaut. Wer von der Alten Brücke aus in den Stadtteil fährt, der wird schon mit der ersten Großbaustelle konfrontiert. Und auch am neuen Henninger Turm und dem darum befindlichen Areal sind die Arbeiten noch nicht abgeschlossen. Zu Baustellen wie diesen kommt nun noch eine weitere dazu: Die alte Brücke, die in der Kennedyallee über den Luderbach führt, wird vom Amt für Straßenbau und Erschließung durch eine neue ersetzt werden. Vor dem Beginn der eigentlichen Arbeiten müssen zunächst einmal im direkten Umfeld des Brückenbereichs einige Bäume gefällt werden. Das bedeutet für Autofahrer, dass von Montag, 19. Februar, bis Freitag, 23. Februar, auf der Kennedyallee auf Höhe der Richard-Strauss-Allee nur eine Fahrspur zur Verfügung steht.

Anfang April beginnen dann die eigentlichen Bauarbeiten. Die städtischen Planer gehen davon aus, dass die Brücke bis Ende des Jahres vollständig erneuert ist – einschließlich Fahrbahn, Geh- und Radwege, Brückengeländer und Durchlass für den Luderbach. In welchen Schritten die Bauarbeiten erfolgen und welche Auswirkungen das für die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer hat, darüber wird das Amt für Straßenbau und Erschließung frühzeitig informieren.

Der Neubau der Brücke in der Kennedyallee ist Bestandteil des „Brückenbauprogramms 2015 - 2019“ der Stadt und wird vom Land Hessen finanziell gefördert.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.