Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Kitchen on the Run – Interkulturelle Kochbegegnungen im Küchencontainer

28.04.2017 | 06:48 Uhr | Kulinarisches
Kitchen on the Run – Interkulturelle Kochbegegnungen im Küchencontainer

Von Samstag, 6. Mai, bis Sonntag, 21. Mai 2017

Im Rahmenprogramm der Ausstellung „Picknick-Zeit“ und in Kooperation mit den Initiativen Kitchen On the Run und Über den Tellerrand Frankfurt e.V.

Bereits Konfuzius wusste: „Wer die Esskultur eines fremden Landes erlebt, der erhält einen tiefen Einblick in die Lebensweise dieses Volkes.“ Gemeinsam kochen verbindet. Begleitend zur Ausstellung „Picknick-Zeit“ lädt das Museum Angewandte Kunst zusammen mit den Initiativen Kitchen On the Run und Über den Tellerrand Frankfurt e.V. zu interkulturellen Kochbegegnungen ein, die Menschen aus aller Welt rund um einen Herd versammeln.

Vom 6. bis zum 21. Mai 2017 und somit in den ersten zwei Ausstellungswochen ist der Küchencontainer der Initiative Kitchen On the Run im Metzlerpark des Museums installiert. Er bietet einen Ort, an dem sich Geflüchtete und Beheimatete bei Kochabenden auf Augenhöhe begegnen. Gemeinsam mit dem Team von Über den Tellerrand Frankfurt e.V. bereiten sie Leibgerichte zu und werden zu Gastgeberinnen und Gastgebern ihrer Esskulturen.  Dazu wurde ein Schiffscontainer in eine mobile Küche umgebaut, die bereits 2016 durch Europa reiste und ab Mai 2017 von Frankfurt aus ihre Deutschlandreise antritt. Gruppen von 20 bis 25 Interessierten haben darin die Möglichkeit zur Teilnahme an kostenfreien kulinarischen Workshops in geselliger Runde.

Die Kochbegegnungen finden dienstags bis donnerstags ab 17 Uhr im Küchencontainer im Metzlerpark statt. Weitere Informationen und Anmeldung ab dem 4. Mai 2017 unter www.kitchenontherun.org. Die Teilnahme an den Kochworkshops zur Nacht der Museen am 6. Mai 2017 erfolgt ohne Voranmeldung. Mehr Informationen unter www.museumangewandtekunst.de

Höhepunkt der kulinarischen Begegnungen rund um den Küchencontainer sind zwei große Picknicks im Metzlerpark: Am Sonntag, den 14. Mai, sowie zum feierlichen Abschied von Kitchen on the Run am Sonntag, den 21. Mai 2017, sind jeweils ab 13 Uhr alle Interessierten dazu eingeladen, mit einer Decke, eigenen Speisen, Spielen oder Musik an dem fröhlichen Fest teilzunehmen. Um 15 Uhr finden an beiden Sonntagen öffentliche Führungen durch die Ausstellung „Picknick-Zeit“ statt. Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Die Teilnahme an den Picknicks ist kostenfrei. Wer an den Führungen teilnehmen möchte, zahlt den regulären Museumseintritt von 9 Euro, ermäßigt 4,50 Euro (Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei).

Ausgangspunkt für das interkulturelle Projekt ist die Ausstellung „Picknick-Zeit“, die sich vom 6. Mai bis 17. September 2017 dem weltweit verbreiteten Phänomen des Speisens in der  freien Natur widmet. Anhand von ausgewählten Objekten, Fotografien und Installationen erzählt die Ausstellung quer durch verschiedene Kulturkreise und Zeiten vom Variantenreichtum einer beliebten Kulturpraxis. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm lädt während der gesamten Laufzeit von Mai bis September zu verschiedenen thematischen Picknicks im Park, zu Vorträgen, Diskussionen und Filmvorführungen ein.

Weitere Informationen zu den Kooperationspartnern

Kitchen on the Run

Die Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, den persönlichen Austausch zwischen Geflüchteten und Beheimateten zu fördern, da diese sich im Alltag zu selten von allein begegnen. Sie möchte ein Kennenlernen auf Augenhöhe ermöglichen und damit zur Integration und Akzeptanz von Geflüchteten in unserer Gesellschaft beitragen.

Die Idee für den mobilen Küchencontainer hatten Jule Schröder, Dr. Rabea Haß und Andi Reinhard im Januar 2015. Der Gewinn des Advocate-Europe-Wettbewerbs machte es möglich, die Idee in die Tat umzusetzen. Der Schiffscontainer wurde von Architekturstudenten der TU Berlin gemeinsam mit Geflüchteten in eine mobile Wohnküche umgebaut. Der Frachtcontainer als Ort der Begegnung transportiert eine drastische Symbolik: Während Waren tagtäglich über alle Grenzen verschifft werden, ist es vielen Menschen, die vor Krieg und Verfolgung flüchten, nicht möglich, sich frei und legal über Grenzen hinweg zu bewegen. Der Container reiste 2016 deshalb symbolisch entlang einer häufigen Fluchtroute vom italienischen Mittelmeer bis nach Schweden, um auf die gemeinsame Verantwortung Europas für die Neuankömmlinge hinzuweisen. Für jeweils vier Wochen machte der Küchencontainer in den Städten Bari (Italien), Marseille (Frankreich), Duisburg (Deutschland), Deventer (Niederlande) und Göteborg (Schweden) Station. Jeden Abend trafen sich 20 bis 25 Geflüchtete und Beheimatete zum gemeinsamen Kochen. In den insgesamt 80 Veranstaltungen sind sich 2.500 Menschen jeglichen Alters aus über 70 verschiedenen Nationen begegnet.

Über den Tellerrand

Seit 2013 nutzt Über den Tellerrand das Kochen als Türöffner zwischen Kulturen und bringt Neuankömmlinge und Beheimatete am Küchentisch zusammen. Der innovative Ansatz der „Integration auf Augenhöhe“ manifestiert sich von Berlin ausgehend mittlerweile deutschlandweit mit seinem vielseitigen Angebot aus Kochkursen und Kochbüchern, Streetfoodständen, Mentoring- und Begegnungsprogrammen. In mehr als 30 deutschen Städten wird bereits über den Tellerrand gekocht.

Kooperation beider Initiativen zur „Picknick-Zeit“

Für die interkulturellen Kochbegegnungen begleitend zur Ausstellung „Picknick-Zeit“ schließen sich Über den Tellerrand Frankfurt e.V. und Kitchen on the Run zusammen: Der Küchencontainer bietet Ort und Rahmen für die gemeinsamen Kochabende, das Team von Über den Tellerrand Frankfurt e.V. unterstützt während der Ausstellungszeit die Kochbegegnungen und interkulturellen Picknicks.

Ort

Museum Angewandte Kunst

Schaumainkai 17

60594 Frankfurt am Main

Mehr Infos findet Ihr unter: www.museumangewandtekunst.de

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.