Veranstaltungen
Der ultimative Event-Guide für die Metropolregion FrankfurtRheinMain
Mai 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Loriot's Vermächtnis: Caricatura Museum Frankfurt zeigt einmalige Ausstellung zum 100. Jubiläum

21.08.2023 | 09:43 Uhr | Kultur
Loriot's Vermächtnis: Caricatura Museum Frankfurt zeigt einmalige Ausstellung zum 100. Jubiläum

Das Caricatura Museum Frankfurt feiert den 100. Geburtstag des berühmten Humoristen Loriot mit einer offiziellen Ausstellung. Loriot gilt als einer der bedeutendsten Humoristen der Nation und hat mit seinem einzigartigen Stil die deutsche Humorlandschaft nachhaltig geprägt. Seine Cartoons, Sketches und Filme sind bis heute unvergessen und haben sich als geflügelte Worte in den Sprachgebrauch eingebettet.

Die Ausstellung beleuchtet das vielfältige Schaffen von Loriot, der durch seine Knollennasenmännchen und seine herausragende Beobachtungsgabe bekannt ist. Es werden nicht nur seine bekannten Werke gezeigt, sondern auch weniger bekannte Facetten wie seine frühen Werbegrafiken, die bisher noch nie öffentlich ausgestellt wurden. Besonderes Augenmerk wird auf Loriot's Verbindung zur Neuen Frankfurter Schule gelegt, deren künstlerisches Erbe den Grundstock der Sammlung des Caricatura Museums bildet.

Die Ausstellung dokumentiert auch Loriot's Leidenschaft für Opern und enthält zahlreiche Exponate, darunter auch Auszüge aus seinen Filmen, die in einem eigens eingerichteten Kino präsentiert werden. Ein Highlight für die Besucher ist die Original-Stele aus seinem Privatbesitz, an der er prominente Gäste für sein Gästebuch fotografierte.

Die Ausstellung "Ach was. Loriot zum Hundertsten" bietet eine umfassende Hommage an Loriot als Autor, Zeichner, Schauspieler, Moderator und Künstler. Sie erstreckt sich über die gesamte Fläche des Caricatura Museums, das als bedeutendstes Museum und Kompetenzzentrum für Komik bekannt ist. Die Besucher haben die Gelegenheit, sich dem vielseitigen Schaffen dieses außergewöhnlichen Künstlers aus verschiedenen Perspektiven zu nähern und weniger bekannte Aspekte seines Werks zu entdecken.

Mehr News

TIPPS