Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Mickey, Donald & Friends: Sonderausstellung im Mainzer Landesmuseum begeistert Disney-Fans

27.03.2018 | 10:44 Uhr | Kultur
Mickey, Donald & Friends: Sonderausstellung im Mainzer Landesmuseum begeistert Disney-Fans

Wer Donald Duck, Mickey Mouse und die anderen Bewohner von Entenhausen liebt, für den gibt es momentan nur eine Adresse: Das Landesmuseum in Mainz. Hier ist aktuell die schöne Sonderausstellung „Mickey, Donald & Friends“ zu sehen, die bis zum 29. Juli die legendären Comic-Figuren und ihre Zeichner mit vielen tollen Exponaten würdigt. Besonders ältere Kinder und erwachsene Disney-Fans dürften an der Ausstellung ihre Freude haben: zahlreiche sehr seltene Skizzen, erste Bewegungsstudien, alte Comic-Strips oder das allererste Micky-Maus-Buch sind hier zu sehen. Es gibt natürlich gerade bei den Comics viel zu lachen, doch die Entstehung der Figuren nachverfolgen zu können, ist zudem wirklich interessant.

Die drei Altmeister der Comics aus den 1930ern Jahren - Floyd Gottfredson, der Mickey Mouse gezeichnet hat, Al Taliaferro, der Erfinder von Donald Duck, sowie Carl Banks – werden im ersten Teil der Ausstellung gewürdigt. Hier sind einige besonders seltene Exponate zu sehen, an denen sich gerade Fans der alten Cartoons erfreuen werden. Im zweiten Teil kann man dann den Zeichnern der heutigen Zeit – Don Rosa, Jan Gulbransson und Ulrich Schröder – etwa durch Blätter aus ihren Ateliers bei der Arbeit über die Schulter schauen. Es ist schön, dass nicht nur den Erfindern der Figuren, sondern auch den Zeichnern, die sie am Leben erhalten, in dieser Ausstellung mal ein Gesicht gegeben wird.

Neben den Skizzen, Storyboards, Comic-Strips oder Bewegungsstudien gibt es auch noch seltenes Merchandising-Material, eine Zeichenstation, großformatige Gemälde, Figuren und ein kleines Kino, in dem Ausschnitte aus Zeichentrick-Klassikern wie “Fantasia” gezeigt werden, in der Ausstellung zu sehen. Über die gesamte Laufzeit der Ausstellung hinweg wird zudem ein buntes Rahmenprogramm angeboten, das von Vorträgen über Workshops für Kinder bis hin zu einem Comic-Tag (10.06.) oder Open-Air-Kino im Museums-Innenhof (16. + 17.06.) reicht.

Wer genügend Zeit mitbringt, kann neben der Sonderausstellung natürlich auch noch dem Rest des Museums einen Besuch abstatten, der im Eintrittspreis mit inbegriffen ist. Alle weiteren Infos findet Ihr HIER

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.