Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Miss Moppel ermittelt in Frankfurt

31.08.2018 | 09:16 Uhr | Kultur
Miss Moppel ermittelt in Frankfurt
Miss Moppel ermittelt in Frankfurt
Miss Moppel ermittelt in Frankfurt

Für Thomas „Bäppi“ Bäppler-Wolf ist ein Traum wahr geworden: Er darf endlich einmal die Kultfigur Miss Marple verkörpern. Gut, nicht ganz. Aber Miss Moppel ist mindestens genauso neugierig und gewitzt, wie ihre britische Cousine. Und das ist auch nötig, denn in Frankfurt treibt ein Serienkiller sein Unwesen. Es beginnt mit dem Mord an der Prostituierten Svetlana Farakovski, die auf dem Heimweg an der Haltestelle Oberrad Waldfriedhof mit einer Damenstrumpfhose erdrosselt wird. Als man sie findet, liegt ein Bund Pimpinelle zwischen ihren Beinen. Bald schon gibt es eine weitere Leiche und wieder werden Kräuter der Grünen Soße bei ihr gefunden. Alle Spuren führen in die „Flotte Fichte“ in Oberrad, wo sich Miss Moppel gleich einquartiert, um den Fall zu lösen, bevor der Mörder sein Werk vollenden kann. Doch der Weg bis zur Aufklärung ist schwer und von Leichen gepflastert…

Alles begann mit einem Aprilscherz, als Bäppi vor einigen Jahren am 1. April auf Facebook postete: Bäppi ist Miss Moppel in „16:50 nach Offenbach“ – demnächst im Theatrallalla! Daraufhin stand das Telefon in dem kleinen Theater im Nordend nicht mehr still – alle wollten Karten für ein Stück, das es gar nicht gab. Doch dann hat sich Timo Becker, der als Malte Anders mit dem Stück „Gay for a Day“ auf sehr originelle, unterhaltsame und wachrüttelnde Art Aufklärungsarbeit u.a. auch an Schulen leistet, der Geschichte angenommen. Seine Krimiparodie – sehr frei nach Agatha Christie – ist eine kurzweilige Mischung aus herrlich überzeichneten Krimi-Klischees, Running Gags und charmanten Verbeugungen vor der wunderbaren Miss Marple – alles gewürzt mit viel Frankfurter Lokalkolorit.

Neben Bäppi als Miss Moppel stehen noch Eva Völl, Thomas Koob und hr3-Moderator Mathias Münch in gleich mehreren Rollen auf der Bühne, was ebenfalls für einige amüsante Momente sorgt. Das Premierenpublikum war von „Miss Moppel - 16:50 nach Offenbach“ begeistert. Neben vielen herzhaften Lachern gab es am Ende nicht nur für die Darsteller, sondern auch für Timo Becker tosenden Applaus. Neben zahlreichen Seitenhieben auf unseren Nachbarn Offenbach und einigen wirklich bissigen Sprüchen funktioniert die Krimiparodie besonders gut, da man merkt, dass die Schauspieler viel Spaß an der turbulenten Mörderjagd haben – und dieser Spaß überträgt eben auch schnell auf das Publikum.

Thomas „Bäppi“ Bäppler-Wolf hat mit Miss Moppel eine weitere Paraderolle gefunden, von der man in Zukunft gerne mehr sehen würde. Bleibt also zu hoffen, dass die Ermittlungen in Oberrad nicht der einzige Einsatz für Frankfurts neue Meisterdetektivin bleiben werden.

„Miss Moppel - 16:50 nach Offenbach“ ist noch bis zum 21. September im Theatrallalla zu sehen. Mehr Infos zu den Spielzeiten und Tickets gibt es HIER

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.