Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
November 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Plateau des Großen Feldbergs wird an den Feiertagen gesperrt

22.12.2020 | 11:20 Uhr | Lieblingsorte
Plateau des Großen Feldbergs wird an den Feiertagen gesperrt

Update: Entgegen der ursprünglichen Planungen bleibt das Plateau aufgrund des hohen Besucherzustroms nicht nur an den Feiertagen, sondern durchgehend bis Anfang Januar gesperrt!

Nach der Bescherung mit den Lieben in den Taunus fahren und die wunderschöne Natur genießen – das steht bei Vielen auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm für die Weihnachtsfeiertage. Besonders der Große Feldberg ist ein äußerst beliebtes Ausflugsziel – zu beliebt für diese Zeiten. Schon an den winterlichen Wochenenden vor Weihnachten haben einfach zu viele Menschen hier eine nötige Auszeit vom Alltag suchen wollen, was dazu führte, dass die Zufahrt zum höchsten Gipfel des Taunus aufgrund des hohen Besucheraufkommens kurzfristig gesperrt werden musste. Und da gerade für die Feiertage mit einem ähnlich großem Ansturm gerechnet werden muss, wird das Plateau des Großen Feldbergs über die kommenden Feiertage für den Individualverkehr gesperrt. Das bedeutet, dass im Zeitraum vom 24.12. bis einschließlich 27.12.2020 sowie am 31.12.2020 und 01.01.2021 die Zufahrt zum Plateau nur für den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) möglich ist. Die Sperrung betrifft die Abzweigung zum Gipfel ab der L3024. Somit können auch die Parkplätze auf dem Feldberggipfel nicht genutzt werden. 

Die Sperrung kann auch noch ausgeweitet werden, wenn die angrenzenden Straßen auch überlastet werden. Sollte das passieren, dann wird die Zufahrt zum Großen Feldberg (881 m) bereits an den Zufahrten „Rotes Kreuz und Sandplacken“ gesperrt, wodurch weitere Parkmöglichkeiten wegfallen. Damit reagieren die Anrainer-Kommunen auf die hohen Besucherzahlen der vergangenen Wochenenden und die damit einhergehende Überlastung der Parkplatzkapazitäten. Dieses Handeln ist nötig, denn mit den vielen Menschen, die zum Feldberg fahren, hat der Verkehrs- und Besucherdruck auf die Feldbergregion weiter zugenommen. Damit einher geht nicht nur ein Verkehrschaos rund um den Großen Feldberg, die Zufahrtsstraßen und diverse Orts- und Stadteile der umliegenden Städte und Gemeinden – auch die Umwelt leidet unter den Besuchermassen. Zusätzlich sind die Abstandsregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie mitunter schwierig einzuhalten.

Denn obwohl sich das Corona-Virus im Freien nicht so leicht ausbreitet, wie in geschlossenen Räumen, so gelten natürlich auch in der Natur die Regelungen, die zur Eindämmung des Virus beschlossen wurden. Das bedeutet, dass auch hier nur maximal fünf Personen aus zwei Haushalten unterwegs sein dürfen. Abstand halten und die Schönheit des Taunus genießen, das ist natürlich möglich. Nur sollte sich das eben nicht auf ein einzelnes Ausflugsziel konzentrieren. „Der Taunus bietet so viele Attraktionen, dass man auch problemlos auf andere Alternativen ausweichen kann“, erklärt die stellvertretende Geschäftsstellenleiterin des Naturpark Taunus, Carolin Pfaff. „Daher raten wir den Besuchern des Naturparks dazu, den Großen Feldberg über die Feiertage zu meiden.“ 

Sarah Menzebach vom Taunus Touristik Service ergänzt: „Man sollte den Taunus nicht nur auf den Großen Feldberg reduzieren. Auch im flächenmäßig viel größeren Usinger Land nördlich des Taunushauptkamms gibt es wunderschöne Wanderrouten, die deutlich weniger besucht sind als das Feldberggebiet.“ Wer sich dafür ein paar Anregungen geben lassen möchte, der wird beim interaktiven Online-Wanderführer unter www.naturpark-taunus.de/wanderfuehrer fündig. Hier findet man viele schöne Wandertipps auch abseits der Hauptrouten und mit Hinweisen zu entsprechenden Parkplätzen. Und viele weitere Tipps für entspannende Ausflüge in den schönen Taunus gibt es unter www.taunus.info/wanderregion-taunus. 

So schön Ausflüge in die Natur auch sind und so wichtig sie auch gerade in dieser Zeit für das körperliche wie seelische Wohlbefinden sind, so sollte doch Jeder darauf achten, dass man sich, andere Besucher und natürlich auch die Natur schützt. Denn leider bedeuten viele Menschen auch viel Müll, der nicht selten einfach wild entsorgt wird. Daher sollte der selbst verursachte Müll idealerweise wieder mit nach Hause genommen werden. Es sind eigentlich nur einige wenige Dinge, die es zu beachten gilt, damit alle, die es wollen, einen entspannten und sicheren Weihnachtsspaziergang oder Silvesterlauf genießen können. Doch das funktioniert eben wirklich nur, wenn sich alle an diese Regeln halten und sich nicht nur auf den Großen Feldberg als Ausflugsziel konzentrieren. 

Also, sucht Euch doch einfach eine schöne Alternative raus – davon gibt es genug – und passt auf Euch und Eure Mitmenschen auf! Mehr Infos findet Ihr auch unter: https://taunus.info/

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.