Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Juni 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Städtischer Wein auf Spitzenniveau

07.10.2016 | 14:54 Uhr | Kulinarisches
Städtischer Wein auf Spitzenniveau

Magistratssitzung fand im städtischen Weingut in Hochheim statt

(kus) Der Magistrat der Stadt Frankfurt traf sich am Tag des Geburtstags von Oberbürgermeister Peter Feldmann am Freitag, 7. Oktober, zu seiner regulären Sitzung im städtischen Weingut in Hochheim. Im Anschluss an die Magistratssitzung konnten die Magistratsmitglieder das Weingut besichtigen und an einer Weinprobe mit kleinem Imbiss teilnehmen. Oberbürgermeister Feldmann hatte die alte Tradition im Jahr 2015 wieder aufleben lassen. Der Magistrat tagte in den letzten Jahren auch schon in Höchst und besichtigte gemeinsam die neue EZB.

Die Stadt Frankfurt verfügt über ein eigenes Weingut mit Sitz in Hochheim. Die dort gekelterten Erzeugnisse können im Gutsauschank des Römers probiert und erworben werden. Der Eingang zum Ausschank ist in der Limpurger Gasse zu finden. Ein Schild am Anfang der Limpurger Gasse mit dem Wappen der Stadt Frankfurt weist den Weg zum Weinverkauf. „Natürlich wird auf feierlichen Anlässen im Rathaus der stadteigene Wein ausgeschenkt. Kein wichtiger Gast darf den Römer verlassen, ohne zuvor einen Schluck des echten Lohrbergers probiert zu haben“, so Feldmann.

Das Weingut der Stadt Frankfurt hat Tradition, denn die Stadt erwarb die Weinberge samt Wirtschaftshäusern bereits im Jahre 1803. Zu verdanken hat sie dies der Säkularisation, denn zuvor gehörten die Gebiete dem Karmeliterkloster im Hochheim am Main. Bis 1994 bewirtschaftete die Stadt das Weingut selbst. Seitdem ist es an Armin Rupp, einem Winzer in der zehnten Generation, verpachtet. Die Stadt ist aber nach wie vor der größte Abnehmer der stadteigenen Erzeugnisse. Mit dem „Lohrberger Hang“ in Seckbach gehört Frankfurt zu einer der wenigen Städte in Deutschland mit einem eigenem Weinberg innerhalb ihrer Grenzen. Der Lohrberg ist die östlichste Weinlage des Rheingaus und jedes Jahr können aus den dort geernteten Riesling-Trauben rund 10.000 Flaschen echter Lohrberger abgefüllt werden. Der größte Teil der insgesamt 25 Hektar großen Weinanbaufläche des städtischen Gutes liegt jedoch außerhalb der Stadtgrenzen im Rheingau am Hochheimer Mainufer. Dort wachsen neben Riesling auch Weiß- und Spätburgunder, Chardonay, Cabernet und Sauvignon.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.