Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

TAB Sounds 2018 – Daniel Wirtz, FEE und Gastone rocken die Taunusstraße

13.08.2018 | 08:53 Uhr | Kultur
TAB Sounds 2018 – Daniel Wirtz, FEE und Gastone rocken die Taunusstraße

Nur zwei Tage nach der Bahnhofsviertelnacht wird im Quartier schon wieder gefiert: Am Samstag, 18. August, wird es erneut das Open Air Konzert TAB Sounds in der Taunusstraße geben, wie im vergangenen Jahr wieder verbunden mit einer großen Kunstaktion. Diese ist eine Fortführung des Lampion-Projekts, das 2017 die Taunusstraße in ein ganz besonders Licht getaucht hat. Darüber hatten wir Euch HIER berichtet

Die Lampion-Schirme wurden neu bespannt, was erneut von der Tatcraft GmbH übernommen wurde, und werden am 18. August erstmals erleuchtet. Damit nicht genug: Der Straßenabschnitt an der Kreuzung Tanusstraße / Elbestraße bis zur Kreuzung Taunusstraße / Moselstraße wird im direkten Kontext zu den Lampions in einer einmaligen Streetpainting-Aktion, für die Florian Jöckel, Musikmanager und Präsident des Radsport-Clubs „Guilty 76“ verantwortlich sein wird. Eigentlich ist es in Deutschland verboten, Straßen zu bemalen, ganz zu schweigen davon, sie zu besprühen. Doch für dieses ganz besondere Projekt haben Jöckel und sein Team eine Sondergenehmigung von der Stadt bekommen und müssen nicht befürchten, wie beim Radrennen in Oberursel von der Polizei festgenommen zu werden.

Das Kunstprojekt und die Live-Konzerte sollen wieder jede Menge Menschen ins Bahnhofsviertel locken. Auf der Anhänger-Bühne werden in diesem Jahr GASTONE, die Singer/Songwriterin FEE und DANIEL WIRTZ stehen, der gerade erst beim legendären Wacken Open Air vor über 70.000 Menschen gespielt hat. Das TAB Sounds Open Air ist zwar erheblich kleiner, aber dennoch für Wirtz etwas ganz besonderes. Nicht nur, dass er als Anwohner quasi direkt von seinem Wohnzimmer aus auf die Bühne treten kann und nach der großen Party auch betrunken schnell wieder im Bett ist. Die Atmosphäre auf der Anhänger-Bühne ist auch so außergewöhnlich gut, dass man sie beinahe gegen einen Stadion-Auftritt tauschen möchte.

Den Anfang macht am Abend ein kurzes klassisches Konzert des Bahnhofsviertel Classic e.V..  Alle Künstler treten nahezu ohne Honorar auf. Ihnen geht es, wie den Veranstaltern und der Stadt, darum, etwas in dem Viertel zu verändern. „Wir arbeiten daran, dass es im Bahnhofsviertel keine Flächen gibt, auf denen man Angst haben muss“, so Stadtrat Markus Frank. Polizeipräsenz sei da wichtig, aber nur ein kleiner Teil. Bei der Sauberkeit würde schon viel getan, aber daran muss noch sehr viel mehr gearbeitet werden. Ein dritter, sehr wichtiger Aspekt sei auch, mehr Menschen in das Quartier zu locken und es mit Gastronomie, Kultur und mit viel Engagement wie dem TAB Projekt zu beleben.

Alle Beteiligten, darunter das Le Meridien Frankfurt, Radu Rosetti vom Walon & Rosetti, die Kreativagentur esistfreitag oder der Deutsche Designer Club e.V., wünschen sich, dass durch eine Veranstaltung wie TAB Sounds die positiven Aspekte des Bahnhofsviertels aufzuzeigen. Die Projektleiter Björn Eckerl (Vier für Texas GmbH & Co. KG) und James Ardinast (IMA) sind überzeugt, dass sich das Engagement, das sie und alle Mitstreiter in dieses Projekt gesteckt haben, am Ende auszahlen wird. „Es soll ein großartiger Samstag werden und wir werden es richtig krachen lassen“, versprechen sie. Wir sind auf jeden Fall mit dabei – Ihr auch?

18. August 2018, ab 18 Uhr

Programm:

Bahnhofsviertel Classics

Gastone

FEE

WIRTZ

Der Eintritt ist frei!

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.