Veranstaltungen
Der ultimative Event-Guide für die Metropolregion FrankfurtRheinMain
April 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

U3: Gleisbauarbeiten zwischen Niederursel und Bommersheim erfolgreich abgeschlossen

18.03.2024 | 13:31 Uhr | Business
U3: Gleisbauarbeiten zwischen Niederursel und Bommersheim erfolgreich abgeschlossen

Erfolgreich und pünktlich werden die Gleisbauarbeiten der VGF zwischen Niederursel und Bommersheim abgeschlossen. Begonnen hatten die Arbeiten am 5. Februar. Seit Freitag, 16. März, fahren die Bahnen wieder auf dem gewohnten Linienweg.

Wie geplant wurde die Streckensperrung für viele verschiedene und parallel verlaufende Gleisbauarbeiten genutzt. Auch wenn der Fokus auf dem Abschnitt zwischen Niederursel und Bommersheim lag, fanden Arbeiten von Niederursel bis Oberursel statt. Hierbei wurden an zwei Weichenanlagen die kompletten Schwellen gewechselt, über 1000 Meter Schienen getauscht und drei Bahnübergänge in Oberursel grundhaft erneuert. Fußgängerüberwege erhielten neue Markierungen und der Streckenabschnitt zwischen Niederursel und Bommersheim wurde mit einer Gleisstopfmaschine neu gerichtet und stabilisiert. Auch dort, wo die Schienen nicht ausgetauscht wurden, sind sie nun wieder „frisch“, denn im Nachgang wurden die Schienen auf dem Streckenabschnitt mit einer Schienenschleifmaschine reprofiliert und Schädigungen auf dem Schienenfahrkopf beseitigt.
 
Ausgetauschte Schienen werden nun recycelt: Sie werden in einem Stahlwerk eingeschmolzen und dem Materialkreislauf neu zugeführt. Die alten Holzschwellen werden in speziellen Müllverbrennungsanlagen der thermischen Verwertung zugeführt.
 
Unerwartete oder verzögernde Hindernisse sind im Laufe der Bauzeit nicht aufgetreten. Die Arbeiten, in deren Rahmen unter anderem rund 2100 Meter Schienen und 3000 Kubikmeter Schotter und Mineralgemisch ausgetauscht wurden, sind fristgerech beendet worden, die Kosten blieben im geplanten Budgetrahmen. Die gute Bauvorbereitung des VGF-Planungsteams hat sich ausgezahlt.

Grund für den Austausch war ein starker Verschleiß. Die Gleisanlagen rund um Weißkirchen Ost waren mittlerweile 42 Jahre alt und hatten ihre maximale Nutzungsdauer erreicht.

Mehr News

TIPPS