Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
März 2017
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2

"Untere Berger" glänzt mit Ökostrom und LED-Leuchtmitteln

06.01.2017 | 18:19 Uhr | Stadtgefluester
'Untere Berger' glänzt mit Ökostrom und LED-Leuchtmitteln

Nordendmeile leuchtet jetzt mit LEDs - Frankfurts längste Lichterkette spart Strom 

Frankfurts Umweltdezernentin lobt Engagement der Geschäftsleute „Wir können in schöner Atmosphäre bummeln und tun zugleich etwas Gutes“

Bereits seit über dreißig Jahren erleuchten lange Lichtgirlanden zu beiden Seiten der Berger Straße in der dunklen Winterzeit das Nordend-Stadtteilzentrum "Untere Berger“ zwischen Höhenstraße, Merianplatz und Bethmannpark. Das warme Licht von rund zweitausend Glühbirnen zaubert dabei alljährlich ab Ende November bis weit über den Jahreswechsel hinaus einen unvergleichlichen Charme und eine gemütliche Einkaufsstimmung auf die beliebte Flaniermeile Untere Berger Straße und sorgt so gleichfalls auch für eine bessere Ausleuchtung der Wegstrecke entlang Schaufenster der vielen örtlichen Geschäftsbetriebe, Cafés und Restaurants. Seit fünf Jahren erfolgt der Betrieb der insgesamt rund zwei Kilometer langen Lichterkette mittlerweile durch umweltfreundlichen Ökostrom. Jetzt konnte zum aktuellen Jahreswechsel 2016/ 2017 endlich auch noch der Austausch der rund zweitausend Leuchtmittel gegen LED-Lichtkörper erfolgen und somit ein langgehegter Plan der örtlichen Interessengemeinschaft „Untere Bergerstraße“ erfüllt werden.

„Wir sind froh, dass wir unser Ziel erreicht haben und nach Umstellung auf Ökostrom nun unsere Beleuchtung auch komplett auf stromsparenden LED-Betrieb umstellen konnten,“ sagen unisono die Organisatoren im scheidenden und auch im neugewählten Vereinsvorstand stolz. Seit der Gründung des Gewerbevereines 1985, also vor über dreißig Jahren, gehört es zur guten Tradition im Stadtteil, dass die rund ein Kilometer lange Wegstrecke im unteren Teil der Berger Straße zu ihren beiden Seiten mit "Frankfurts längster Lichterkette“ geschmückt wird. So kommt es alljährlich zu den rund zwei Kilometern Gesamtlänge der außergewöhnlichen Straßenbeleuchtung in der Advents- und Vorweihnachtszeit und über den Jahreswechsel ins Neue Jahr.

„Das haben sich unsere Väter und Vereinsgründer damals schon ausgedacht, um in der dunklen Jahreszeit die Gehwege zusätzlich zu erhellen, die Zusammengehörigkeit der vielen kleinen Geschäfte und deren vielfältiges Angebot auf der unteren Berger Straße herauszustellen und sich so einzigartig als Frankfurts gemütliche Einkaufsmeile abseits vom Citytrubel zu positionieren,“ ergänzt Christian Schwarz, der sich seit vielen Jahren für die aktive Öffentlichkeitsarbeit in Sachen „Untere Berger“ einsetzt und auch als Sprecher des örtlichen Gewerbevereins auf der beliebten Nordendmeile fungiert.

Frankfurts Umweltdezernentin Rosemarie Heilig lobt denn auch die Initiative der Nordend-Geschäftsbetriebe als vorbildlich und umweltfreundlich. „Sie verwirklichen auf der Unteren Berger Straße heute schon die Ziele unseres Masterplans Klimaschutz: eine sparsame und komplett erneuerbare Energieversorgung. Wir können in schöner Atmosphäre bummeln und tun zugleich etwas Gutes für die Erdatmosphäre.“

Seit über drei Jahrzehnten stemmt die Interessengemeinschaft „Untere Bergerstraße“ e.V. die gesamten Kosten von der Anschaffung, der Auf- und Abhängung bis zur Instandhaltung, der Versicherung, der Einlagerung sowie des Energiebetriebs der rund zwei Kilometer langen Lichterkette nahezu selbst. Hinzu kommt alljährlich die festliche Schmückung der großen städtischen Tanne mitten auf dem zentralen Merianplatz, die in der Adventszeit und traditionsgemäß auch in den ersten Januartagen noch mit ihren bunten Glaskugeln glänzt und ebenfalls mit LED-Leuchtkörpern erstrahlt.

"Eine gute Tradition“, betont auch der Gewerbevereinsvorsitzende Kaweh Nemati, da ist man sich unter den Geschäftsleuten entlang der beliebten Flaniermeile einig, „die seit nun mittlerweile drei Jahrzehnten gepflegt wird und in der dunklen Winterzeit weit über den Jahreswechsel hinaus für eine einzigartige und besonders gemütliche Einkaufsstimmung auf der unteren Berger Straße hier im Frankfurter Nordend sorgt." 

Wieder feste Sammeltermine für Weihnachtsbäume
Sternsinger segnen Kaisersaal

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.