Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Viel mehr als nur Blumen – Rockabilly und ein Stargast auf der Landesgartenschau

27.07.2018 | 14:00 Uhr | Kultur
Viel mehr als nur Blumen – Rockabilly und ein Stargast auf der Landesgartenschau

Für das Wochenende können wir Euch einen Besuch auf der landesgartenschau in Bad Schwalbach ans Herz legen. Denn hier gibt es bei traumhaften Sommerwetter nicht nur viele schöne Blumen zu bewundern. Auch sonst hat die Landesgartenschau noch ein buntes Programm zusammengestellt, das am Samstag und Sonntag mit einigen echten Highlights aufwarten kann. 

Los geht es mit der großen Etappenparty der hr4-Radtour 2018 am Samstag, 28. Juli. Dafür wurde am Moorbadehaus wieder die große Bühne aufgebaut. Dort können ab 19 Uhr nicht nur die 600 bis 700 Radler feiern, die an der Tour vom Rheingau durch den Taunus bis zur Landesgartenschau teilnehmen. Ab 18.00 Uhr können alle Rock-‚n‘-Roll und Rockabilly-Fans bei freiem Eintritt in dem Geländeteil am Moorbadehaus, mit der Band „Boppin'B“ mitfeiern. Mehr zu diesem Konzert lest Ihr HIER

Weitere Programmhighlights am Samstag

Bevor am Samstagabend die Bühne gerockt wird, steht für die Besucher noch allerhand auf dem Tagesprogramm, vom Blubber-Boote bauen am Stahlbrunnen bis zu Gestaltungstipps für den heimischen Garten von Studierenden der Hochschule Geisenheim im Gärtnertreff. Von 10 bis 16 Uhr ist das Projekttheater Thespis auf dem Gelände unterwegs und präsentiert „Den alltäglichen Wahnsinn der Saubermacher“. Karl und Trude, die beiden „Saubermacher“, bringen das Theater zu den Zuschauern. Auf dem Programm stehen Sauberkeit, Ordnung und dabei ganz viel Spaß. Auf der Bühne am Kurweiher spielt von 14 Uhr an die Band „tag-aktiv“. Das Jazz-Quartett fällt durch seine ungewöhnliche Besetzung mit Gitarre, Drums, Flügelhorn/Trompete und Klavier auf. Es verarbeitet in seiner Musik auch Popklänge und Einflüsse des skandinavischen Jazz.

Schauspiel-Legende zu Gast am Sonntag

Am Sonntag wird ein ganz besonderer Besucher auf der Landesgartenschau erwartet: Der Schauspieler Heinz Hoenig, bekannt aus Filmen wie „Das Boot“, „Der Schattenmann“ oder „Das Traumschiff“, übergibt gemeinsam mit dem Kunstschmied Rüdiger Schwenk aus Aarbergen eine Skulptur an Bürgermeister Martin Hußmann. Die von Schwenk selbst kreierte 2,30 Meter hohe, 256 kg schwere Corten-Stahl-Skulptur, eine Verbindung von moderner Hightech und alter Schmiedekunst, zeigt Heinz Hoenig als Friedensschmied. Als solcher ist der Schauspieler, der vor seiner Filmkarriere früher auch als Schmied und Schlosser arbeitete, seit einiger Zeit unterwegs, um sich für den Weltfrieden stark zu machen. Er begründete vor zwei Jahren mit Freunden die Aktion „Schmieden für den Frieden“ und rief Schmiede dazu auf, sich zu beteiligen. Vor 2 Jahren übernahm Kunstschmied Schwenk die Leitung für dieses Projekt. Dabei werden Friedensnägel aus glühendem Eisen und mit eingeprägter Friedenstaube hergestellt und verkauft. Der Erlös des weltweiten Projektes geht an Initiativen, die sich auf allen Kontinenten der Erde für ein friedliches und menschenwürdiges Miteinander einsetzen. Als Rüdiger Schwenk aus Aarbergen von der Aktion hörte, war er sofort dabei und unterstützt Hoenig seitdem. Seit der Eröffnung der Landesgartenschau ist Schwenk regelmäßig mit seiner mobilen Schmiede auf dem Gelände vertreten und bietet dort die selbst geschmiedeten Friedensnägel an. 

Die Übergabe und feierliche Enthüllung der überlebensgroßen Skulptur, die auf dem Gelände der Landesgartenschau aufgestellt wird, findet am 29. Juli um 12 Uhr vor dem Moorbadehaus statt – dessen neues Portal Rüdiger Schwenk vor kurzem ebenfalls erstellte. Die Skulptur ist das erste Exemplar einer geplanten Reihe, die Schwenk unter dem Namen „Legenden in Stahl“ fortsetzen möchte. Damit will er das Engagement von Menschen im öffentlichen Leben, die sich aktiv für Freiheit und Frieden engagieren, würdigen. 

Showküche, Jazz und Wassercafé

Heiß wird es ab 14 Uhr auch in der Showküche mit dem Frankfurter Fernsehkoch Mirko Reeh. Im Röthelbachtal, im Bereich „Ab in die Obstkiste“, zaubert er ab 14 und noch einmal ab 16 Uhr mit viel Humor und dem für ihn typischen hessischen Schlappmaul Köstlichkeiten der regionalen Küche. Die Zuschauer erwarten viele praktische Tipps für Zuhause. Zudem lädt Mirko Reeh dazu ein, seine Gerichte auch zu probieren. Das Rhein Main Swingtett beweist um 13.30 Uhr auf der Bühne am Kurweiher, dass Jazz nach wie vor jung und springlebendig ist und Musiker und Fans aller Generationen anzieht. Um 16 Uhr spielt dort außerdem die Sloppy Notes Jazzband. Die Wiesbadener bieten Abwechslungsreiches vom Dixie bis zum gefälligen Swing. 

Wenn an diesem Sonntag die Sonne wieder kräftig scheint, dann steigt das Bewusstsein, wie wertvoll Wasser für Mensch und Natur ist. Deshalb baut die Landesgartenschau rund um den Stahlbrunnen sein Wassercafé auf. In der kunstvollen Oase können die Besucher schattige Entspannung erleben und dabei Wasser in vielfältiger Qualität entdecken. Sie werden dabei auf äußerst amüsante und komödiantische Weise mit dem kühlen Nass bedient. Und wer dann am liebsten mit den Füßen ins Wasser eintauchen möchte – auch das ist möglich. Der Kneipp Verein Bad Schwalbach e.V. lädt ab 11 Uhr im Heilpflanzengarten zum Kneippen ein. 

Was Euch sonst noch auf der Landesgartenschau erwartet und alle weiteren Infos findet Ihr unter:

www.landesgartenschau.bad-schwalbach.de

 

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.