Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Von YouTube an die Spitze der Charts – Joel Brandenstein kommt nach Frankfurt

17.07.2017 | 10:42 Uhr | Kultur
Von YouTube an die Spitze der Charts – Joel Brandenstein kommt nach Frankfurt

Was 2011 mit der Gründung eines eigenen YouTube-Kanals und der Interpretation von Coverversionen begann, hat sich mittlerweile zu einer beeindruckenden Karriere entwickelt. Mit über 100 Millionen Videoaufrufen auf YouTube und mehr als 500.000 Fans auf Facebook ist der sympathische Singer/Songwriter zweifelsohne das, was man als Internet-Phänomen bezeichnen kann. Doch nicht Jeder, der im Netzt Erfolg hat, kann diesen auch in die Albumcharts oder die Konzerthallen übertragen. Doch genau das ist Joel Brandenstein eindrucksvoll gelungen. Sein Album-Debüt „Emotionen“ stieg direkt auf Platz 1 der deutschen Charts ein und seine ersten Konzerte waren innerhalb von 48 Stunden ausverkauft. Dazu gehörte auch der Auftritt in der Batschkapp Anfang des Jahres, dem nun aufgrund der großen Nachfrage noch ein weiteres Konzert in der Jahrhunderthalle am 10. Oktober folgen wird.

Wir haben Joel Brandenstein zum Interview in Frankfurts legendärem Musikgeschäft „Cream“ im Bahnhofsviertel getroffen. Eine perfekte Location für ein musikalisches Interview, haben doch hier schon die ganz Großen der Musikgeschichte vorbeigeschaut und Gitarren gekauft. Hier verriet uns Joel Brandenstein, dass er trotz seiner Popularität auf YouTube von dem großen Erfolg überrascht war. „Wenn mir letztes Jahr Jemand gesagt hätte, dass das passieren würde, hätte ich ihn für verrückt erklärt“, sagt er und fügt stolz hinzu, dass das alles wie ein großer Traum sein. Dass das Ganze im positiven Sinne so enden würde, hätte er niemals gedacht, als er ohne jede Erwartungshaltung sein erstes Video ins Netzt gestellt hatte.

Zwar habe er schon damals eigene Songs geschrieben, doch die Hemmschwelle war einfach zu groß, um gleich damit zu starten. Deshalb habe er sich erst einmal Songs herausgesucht, die ihm selbst gefallen, um diese dann auf seine ganz eigene Art zu interpretieren. Das kam so gut an, dass seine Videos immer mehr Klicks gewinnen konnten. „Irgendwann kam dann der Punkt, an dem ich mir gesagt habe, dass ich es jetzt mal mit einem eigenen Song versuchen möchte“, erzählt Brandenstein. Dass es dann ausgerechnet die eigenen Songs waren, welche die höchsten wellen schlugen, zeigten dem Musiker, dass es nun an der Zeit wäre, sein erstes Album fertig zu schreiben.

Nachdem im Dezember 2014 die erste Single „Diese Liebe“ noch im Eigenvertrieb veröffentlicht wurde und es völlig ohne die Hilfe von Radio und Fernsehen als höchster Neueinsteiger in die Charts schaffte, dauerte es nicht lange, bis Brandensteins E-Mail Postfach angefüllt war mit Nachrichten aller bekannter Plattenfirmen. Doch zunächst zögerte er noch. Was er ohne die Unterstützung einer Plattenfirma erreicht hat, fühlte sich einfach zu gut an, um daran etwas zu verändern. In so einer Situation keinen voreiligen Entschluss zu treffen, sondern sich den nächsten Schritt gut zu überlegen, war sicherlich eine kluge Entscheidung, die nun durch einen verdienten Erfolg gewürdigt wird.

„Emotionen“ ist ein sehr ruhiges, gefühlvolles Album. „Schon in jungen Jahren habe ich sehr gerne emotionale und balladeske Lieder gehört“, verrät und Joel Brandenstein. „Und jetzt mache ich diese Art von Musik in logischer Konsequenz selbst“. Er brauche Gänsehaut, wenn er Musik hört und bei Balladen passiert genau das eben am ehesten. Seine vielen Fans werden das nach dem Anhören der Songs auf dem Album nur bestätigen können. Seine Texte handeln in erster Linie von Dingen, die in seinem Leben passiert sind. Ihm ist es wichtig, dass jeder Text einen Bezug zu seinem Leben hat, nur dann fühlt es sich für ihn auch authentisch an und er kann all seine Emotionen in den Song stecken. Und das hört und spürt man auch.

Joel Brandenstein hat beweisen, dass man mit Liebe zur Musik und mit leidenschaftlichen Songs die Herzen der Menschen gewinnen kann. Manchmal braucht es gar keine große Marketingmaschinerie, da reichen auch einfach ein Klavier, eine warme Stimme und ein einfühlsamer Text. Wer seine YouTube Videos mochte, der sollte sich „Emotionen“ auf CD und live auf der Bühne auf keinen Fall entgehen lassen.

Das Video von Joel Brandensteins Performance des Songs ZEITMASCHINE für Frankfurt-Tipp.de findet Ihr HIER

Mehr Infos zum Konzert findet Ihr HIER

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.