Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Walter Möller-Plakette 2018 geht an Verein Frankfurter TierTafel

05.10.2018 | 14:46 Uhr | Stadtgefluester
Walter Möller-Plakette 2018 geht an Verein Frankfurter TierTafel

Alle zwei Jahre ehrt die Stadt Frankfurt Vereine und Gruppen, die sich durch ihre herausragenden Aktivitäten in besonderem Maße für das Gemeinwohl einsetzen. Ein solcher Verein ist zweifelsohne die Frankfurter TierTafel, die mit unermüdlichen Engagement eine wichtige und wertvolle Hilfe für bedürftige Menschen mit Haustieren ist. Für Oberbürgermeister Peter Feldmann ist ganz klar, warum die Frankfurter TierTafel es verdient hat, mit der Walter Möller-Plakette ausgezeichnet zu werden: „Für viele bedürftige Menschen ist ihr Haustier ein wichtiger Sozialpartner und eine psychische Stütze“, so Feldmann. „Ich freue mich daher, dass die Walter Möller-Plakette 2018 an den Verein Frankfurter TierTafel geht. Wir zeichnen so herausragende Arbeit für das Gemeinwohl aus“. Die Auszeichnung wird voraussichtlich am Montag, 19. November, um 12 Uhr überreicht.

Der Verein besucht die oft betagten Halter der Tiere, besorgt Futter und kümmert sich um deren medizinische Behandlung. Müssen die Besitzer ins Krankenhaus, besorgt die TierTafel ein vorübergehendes Zuhause. Bei finanzieller Bedürftigkeit springt der - auch von Sponsoren unterstützte - Verein ein. Hierfür sind 25 ehrenamtliche Mitarbeiter unermüdlich im Einsatz – 550 Stunden im Monat, auch an Wochenenden und Feiertagen.

„Die Tafel leistet wertvolle Hilfe für bedürftige Menschen, indem sie deren Tieren hilft“, erklärt der Oberbürgermeister. Die verbeinigen Begleiter übernehmen eine wichtige Funktion im Leben älterer und einsamer Menschen. Sie geben ihren Besitzern emotionale Wärme und Struktur im Alltag. Daher verzichten die Halter auf vieles in ihrem eigenen Leben, um Tierarzt und Futter finanzieren zu können. „Die Hilfe der Tafel ermöglicht es, dass arme Menschen mehr Geld zum Leben haben ohne sich um ihre lieb gewonnenen Begleiter – in diesem Fall die Tiere – sogen zu müssen“, sagt Feldmann.

Gleichzeitig kommt der Tiertafel eine weitere wichtige Funktion zu. Die Begegnungen mit den Mitarbeitern des Vereins sind wichtige Sozialkontakte. Im Gespräch mit dem Besucher kommt das eine oder andere Anliegen zum Vorschein, das belastet. Die Mitarbeiter der Tiertafel nehmen dann Kontakt zu Pflegediensten oder Sozialrathäusern auf und sind das erste Glied in einer Kette von Helfern. „Dieser Einsatz beeindruckt – nicht nur mich, sondern auch viele andere in unserer Stadt“, sagte Feldmann. So haben etliche Prominente die Bewerbung der TierTafel zur Walter Möller-Plakette unterstützt, unter ihnen Eintracht-Legende Jürgen Grabowski und „Badesalz“-Comedian Henni Nachtsheim.

Bei der Tafel ist die Freude über die Auszeichnung groß. „Die 10.000 Euro Preisgeld sind selbstverständlich eine große Unterstützung für unsere Arbeit. Aber mindestens genauso wichtig ist uns die mit der Möller-Plakette verbundene öffentliche Anerkennung. Das motiviert! Hierfür bedanken wir uns bei unseren Unterstützern und der Stadt“, sagt Conny Badermann, Erste Vorsitzende der Tiertafel.

In Erinnerung an den 1971 im Amt verstorbenen Oberbürgermeister Walter Möller ehrt der Magistrat alle zwei Jahre Gruppen und Vereine, die sich durch ihre herausragenden Aktivitäten in besonderem Maße für das Gemeinwohl einsetzen. Mitglieder der Jury sind: Oberbürgermeister Feldmann, Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler, der Journalist Tim Frühling und die Rabbinerin Elisa Klapheck.

Weitere Informationen zu der Auszeichnung könnt Ihr HIER nachlesen

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.