Veranstaltungen
Der ultimative Event-Guide für die Metropolregion FrankfurtRheinMain
Juni 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

13. Frankfurter Oktoberfest: Stefan Mross ist offizieller Botschafter

02.05.2023 | 19:25 Uhr | Kultur
13. Frankfurter Oktoberfest: Stefan Mross ist offizieller Botschafter

Schlager Legende Stefan Mross wird Botschafter des Frankfurter Oktoberfestes 

Das Frankfurter Oktoberfest am Deutsche Bank Park geht in seine 13. Runde. Von Mittwoch, 6. September 2023, bis einschließlich Sonntag, 8. Oktober 2023, bestimmen wieder Dirndl und Lederhose das Stadtbild - und in der Festhalle Hausmann dreht sich alles um Stimmungsmusik, Schunkelspaß und hessisch-bayerische Küche. Hat in den vergangenen Jahren immer eine Frau als Botschafterin für die hessischen Wiesn geworben, macht dieses Jahr ein prominenter Mann Lust auf das Fest: Die Macher des Frankfurter Oktoberfests – die Festwirte Patrick und Dennis Hausmann sowie Festwirtpartner Kai Mann – konnten den Volksmusik-Star und TV-Moderator Stefan Mross als offiziellen Botschafter gewinnen. Er wird unter anderem bei der Eröffnung des Festes dabei sein. In den fast fünf Party-Wochen warten 26 Events auf die Oktoberfest-Fans. Die Veranstalter rechnen mit rund 60.000 Gästen, 20.000 mehr als im vergangenen Jahr. „Als waschechter Bayer ist es für mich eine Ehre, Oktoberfestspaß in der Mainmetropole Frankfurt zu repräsentieren“, sagt Stefan Mross. Der 47-Jährige ist nicht nur Fan dieser besonderen Art des Feierns und Genießens, als Sänger ist er auch in der Welt des deutschen Schlagers zu Hause. Seit 2005 ist Mross als Moderator der ARD Sendung „Immer wieder sonntags“ regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Wie es sich für einen Oktoberfest-Botschafter gehört, wird er am 6. September 2023 gemeinsam mit Mickie Krause und viel Prominenz aus Showgeschäft, Politik und Wirtschaft das 13. Frankfurter Oktoberfest eröffnen. Er musste nicht lange überlegen, als ihn Kai Mann in Mexiko letzte Woche auf einer gemeinsamen Reise dafür anfragte. Frankfurter-Wiesn-Fans können sich auf zahlreiche Acts freuen, beginnend mit der großen Eröffnung mit Mickie Krause über die Hammer-Wiesn mit Roy Hammer und den Pralinées bis zur Herzl-Wiesn mit Jimmie Wilson und den Weather Girls, dem traditionellen Almabtrieb mit der Frankfurter Oktoberfest Band oder der 90er-Fete mit Oli P. Auch die Trachtnächte (in diesem Jahr vier), eine Fash’n'Night, NDW-Spaß mit Markus und die 80er-Jahre-Wiesn fehlen nicht. Neben den Abendveranstaltungen gibt es sechs Familien- und PartyFrühshoppen, jeweils an den Sonntagvormittagen sowie am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober. „Es ist toll, dass wir jedes Jahr aufs Neue auf die Größen der Schlagerwelt zählen können“, stellt Dennis Hausmann fest. „Mit ihnen werden wir das Zelt wieder zum Kochen bringen; Tanzen auf Tischen und Bänken ist vorprogrammiert.“ 

„Wir freuen uns auch in 2023 wieder auf das exklusive Frankfurter Oktoberfestbier von der Binding Brauerei. Außerdem sind in diesem Jahr wieder alle Bars geöffnet, inklusive der legendären Champagner-Bar,“ ergänzt Patrick Hausmann. Zudem wurde die Speisekarte überarbeitet und wird mit einem neuen Angebot aus bayrisch-hessischen Schmankerln überraschen.

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen beginnt am 3. Mai. Erfahrungsgemäß sind vor allem die Freitage und Samstage schnell ausverkauft. Es lohnt sich also, rechtzeitig zu buchen. Tickets: www.frankfurter-oktoberfest.de Vorverkauf ab 3. Mai 2023. Buchungen für Einzel- und Gruppentickets sind online auf www.frankfurter-oktoberfest.de oder unter der Tickethotline 069-80920328 (erreichbar von 6 bis 22 Uhr täglich) möglich. Karten sind zudem an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Ein Platz am Tisch im Innenraum kostet 50 Euro und beinhaltet Wertmünzen für einen 12-Euro-Mindestverzehr. Ein Platz in der Box und der Alm kostet 60 Euro, im Preis enthalten sind Wertmünzen für einen Mindestverzehr von 20 Euro. Tickets für die Frühschoppen kosten 15 Euro, Wertmünzen sind nicht enthalten. Die genannten Preise verstehen sich inkl. Vorverkaufs- und Abwicklungsgebühren und zzgl. Versandkosten und einer Servicegebühr des Ticketpartners.

Drei Flugreisen auf die Malediven zu gewinnen 

Ein wahres Schmankerl: Der neue Oktoberfest-Sponsor Villa Resorts Maldives spendiert drei 7-tägige Flugreisen inklusive Hotelaufenthalt für zwei Personen. Zwei dieser Reisen gehen an die Gewinner des Maßkrugstemmens, die dritte Reise wird unter allen Ticketkäuferinnen und -käufern verlost. „Da wir bei erwarteten 60.000 verkauften Tickets geschätzt nur 10.000 Käufer haben werden, ist die Gewinnchance sehr hoch“, erklärt Kai Mann. Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help: Fortsetzung des Spendenprojekts aus dem vergangenen Jahr Jedes Ticket hilft Kindern in aller Welt: „Das Frankfurter Oktoberfest baut auch 2024 eine Schule mit der Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help“, berichtet Kai Mann. „Pro verkauftem Ticket spenden wir einen Euro an die gemeinnützige Stiftung, die sich für Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen engagiert. Unsere Spende fließt in den Bau einer Schule in der Dominikanischen Republik.“ Wenn alles nach Plan läuft, könnten es sogar, mit der Hilfe vom RTL - Wir helfen Kindern, zwei Schulen jedes Jahr werden. Aktuell wird eine neue Destination eruiert. Die Frankfurter Oktoberfest-Macher arbeiten dran. Informationen zur Stiftung und zum Projekt gibt es unter www.fly-and-help.de.

Zahlreiche Partner unterstützen das Oktoberfest

Unterstützt wird das Frankfurter Oktoberfest 2023 von Euler Group, Globus Eschborn, Condor, Reddy Küchen, Obertauern, Villa Resorts Maldives, Binding, Selgros, Zimmermann Weißwürste, Erhart KG, DHC media, Gekko House, Radio Frankfurt, Skyline Plaza, RYCH Fashion, FES, Wüstenrot Thomas Holzinger, Weingut F.W. Langguth Erben, Sunny Cars, Master Cook, Wohnmobile United, Der Frankfurter (Rhein Main Verlag), Frankfurt-Tipp.de, Stadtleben.de, Journal Frankfurt und Ballcom Digital Public Relations. Frankfurt-Tipp untertützt das Oktoberfest auch in diesem Jahr wieder als Medienpartner. 

Mehr News

TIPPS