Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

30 Jahre OPEN DOORS - Ein Festival feiert Jubiläum

22.06.2022 | 10:27 Uhr | Kultur
30 Jahre OPEN DOORS - Ein Festival feiert Jubiläum

Herzlichen Glückwunsch: Das beliebte OPEN DOORS Festival wird 30! Seit drei Jahrzehnten verwandelt sich die Innenstadt von Neu-Isenburg für drei Tage in eine große Open Air Bühne. Nach der durch die Pandemie bedingten Pause wird das Musikspektakel auch 2022 wieder in den Stadtkern zurückkehren – allerdings dieses Mal nicht entlang der Frankfurter Straße. Ähnlich wie in den ersten Jahren des Festivals wird es vom 22. - 24. Juli wieder verschiedene kleine und größere Veranstaltungsorte geben, an dem die Besucherinnen und Besucher, die mitunter aus der gesamten Region anreisen, zusammen Livemusik genießen und gemeinsam feiern können.

So gesellen sich gleich 40 Bands, Acts und Programmpunkte auf 14 Austragungsorten in den Spielplan und ganze Neu-Isenburg wird mit einem bunten und vielfältigen Repertoire eingebunden – und für ein Wochenende lang die Musikhauptstadt Hessens! Dass es das Ganze noch immer bei freiem Eintritt für alle gibt, ist auch 2022 wieder regionalen und überregionalen Kultur-Sponsoren zu verdanken. Das Ziel der Festivalmacher ist ganz klar: Das Jubiläum soll die größte Party des Jahres werden und ein jeder Musikliebhaber sollte auf seine Kosten kommen: Zu hartem Rock und coolem Pop kann man headbangen und abtanzen, bei den schönsten Schlager-Chansons und den heißesten Hits aus den 90ern so richtig laut mitsingen, bei Reggae und lateinamerikanischer Weltmusik in eine Traumwelt eintauchen, oder bei zünftiger Volksmusik und traditionellem Irish Folk schunkeln was die Bierbänke hergeben. Auch werden coole DJs mit ihrem mannigfaltigen Programm in außergewöhnlichen Locations dafür sorgen, dass Ihr in die laue Sommernacht hineintanzen könnt. Und nicht nur für Familien und Kinder, sondern auch für Bewegungsenthusiasten und Sportfreaks wird beim OPEN DOORS Festival in diesem Jahr so einiges geboten.

Bereits 1991 kam der Neu-Isenburger Michael Kercher, selbst passionierter Musiker, auf die Idee für das Festival. Mit dem damaligen Kulturamtsleiter Thomas Leber konnte er die Verantwortlichen der Stadt von seiner Vision überzeugen – und legte 1993 gleich einen Einstand hin, dessen Erfolg alle Erwartungen übertroffen hat. So konnte die Nachfolgeveranstaltung für 1994 schnell in Angriff genommen werden – und der Rest ist Geschichte! Kamen im ersten Jahr 2.500 Besucher zu dem Festival, waren es in den letzten Jahren vor der Pandemie bis zu 45.000 Menschen, die sich vor den 20 Bühnen und entlang der Partymeile auf der Frankfurter Straße vergnügten. Nachdem das OPEN DOORS Festival 2020 im Autokino und 2021 beim Iseborjer Kultursommer im Sportpark gefeiert wurde, geht es nun eben wieder zurück in die Stadt – auch wenn diese Rückkehr (noch) nicht wieder so groß ausfallen wird, wie man es aus den Jahren vor der Pandemie kennt. An der Vielseitigkeit und Attraktivität des Programms hat sich jedenfalls nichts geändert.

Auf den Bühnen werden etwa Lokal-Matadore wie The Gypsys, bei denen Festivalmacher Michael Kercher am Schlagzeug sitzt, Roy Hammer & The Pralinees, die beliebte Die Toten Hosen/ Die Ärzte Coverband Alex im Westerland oder auch die Kult-Partyband Die Quietschboys stehen und für richtig gute Laune sorgen. Zudem gibt es Tanz-Workshops, die Open Doors Open im Isenburger Tennisclub, Angebote speziell für Kinder und Familien und vieles mehr. Es ist einfach schön, dass das OPEN DOORS Festival rechtzeitig zum 30. Geburtstag wieder stattfinden kann. Das komplette Programm und Infos zu den einzelnen Veranstaltungslocations findet Ihr unter: https://www.open-doors-festival.de/

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.