Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

50-jähriges Jubiläum der Frankfurt University of Applied Sciences

07.03.2021 | 09:26 Uhr | Stadtgeflüster
50-jähriges Jubiläum der Frankfurt University of Applied Sciences

Mit der Präsentation neuer Fassadenkunst hat Oberbürgermeister Peter Feldmann der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) die Glückwünsche der Stadt Frankfurt am Main zu ihrem Jubiläumsjahr übermittelt und eine substanzielle finanzielle Beteiligung der Stadt Frankfurt an den geplanten Feierlichkeiten zugesichert. Damit soll das für Oktober 2021 geplante „Fest der Kulturen – Vielfalt stärkt!“ unterstützt werden. Die Hochschule am Nibelungenplatz wird in diesem Jahr sage und schreibe ein halbes Jahrhundert alt. Das muss natürlich zelebriert werden – auch unter pandemie-Bedingungen. Für das Jubiläumsjahr unter dem Motto „50 Jahre Frankfurt UAS – gemeinsam Zukunft gestalten“ haben die Verantwortlichen verschiedene Aktionen und Veranstaltungen geplant – digital und „vor Ort“, je nachdem, was die pandemische Situation in den kommenden Monaten zulässt.

„Vielfalt ist die DNA dieser Stadt“, sagte Oberbürgermeister Feldmann. „Frankfurts Stärke bestand schon immer darin, Unterschiede nicht als Bedrohung zu begreifen, sondern als Bereicherung. Wir sind eine Stadt des Diskurses, des Miteinanders und der Akzeptanz. Dass die Frankfurt University ihr 50-jähriges Jubiläum mit einem Fest der Kulturen feiern will, ist ein wunderbares Bekenntnis zu dieser Stadt. Was mir besonders gut gefällt: Einen Vorgeschmack darauf gibt es schon jetzt – in Form eines Wandgemäldes zum Festmotto ‚Vielfalt stärkt‘. So kann man schon von weitem erkennen: Die Frankfurt University ist ein Ort der Bildung für alle - egal, woher man kommt.“

„Im Verlauf unseres Jubiläumsjahres werden wir mehrere Aktionen veranstalten, welche die Frankfurt UAS noch sichtbarer in die Stadt Frankfurt integrieren. Wir wollen deutlich machen, wie sehr wir diese Stadt mitgeprägt haben, und wie sehr sich diese Hochschule auch in Zukunft mit ihrer Expertise an deren Weiterentwicklung beteiligen will“, sagt Hochschulpräsident Frank Dievernich. Dass die Stadt gerade das Fest der Kulturen für Hochschulangehörige und Alumni auf dem Campus unterstützt, erklärt Dievernich: „‚Vielfalt stärkt‘ ist nicht nur eine der Schlüsselbotschaften der Frankfurt UAS, sondern steht gleichermaßen für die gelebte Vielfalt und Diversität der Mainmetropole, in welcher die Hochschule seit 50 Jahren beheimatet ist. Wir danken Oberbürgermeister Peter Feldmann für die großzügige Zuwendung der Stadt, mit welcher sie unsere Aktivitäten wertschätzt.“ Das Fest soll die Vielfalt an kulturellen Hintergründen und Nationen an der Frankfurt UAS widerspiegeln und durch Austausch, Musik und kulinarische Genüsse das Miteinander fördern. Die heutigen Angehörigen der Hochschule werden zusammen mit den Ehemaligen feiern, so dass viel Raum für neue Kontakte geschaffen wird.

Die Glückwünsche wurden deshalb vor dem Motiv „Vielfalt stärkt“ der bereits laufenden Jubiläums-Aktion „Fassadenkunst an der Campusmeile“ überbracht. Die Neugestaltung der Fassade von Gebäude 8 wirkt insbesondere durch seine Lage an der stark frequentierten Nibelungenallee optisch eindrucksvoll in die Stadt hinein. Der in der Urban-Art-Bewegung verortete Künstler Philipp Schäfer ist Lehrbeauftragter der Hochschule. Er erschafft für die Gebäudefassade ein bildliches Narrativ für „Chancen durch Bildung“ und lässt so die Werte der Hochschule in und für Frankfurt sichtbar werden. Näheres dazu findet Ihr auch unter:  http://www.frankfurt-university.de/fassadenkunst

Daneben wird das Jubiläumsjahr auch durch die Highlight-Projekte „Wissen to go“ und eine Jubiläumsstraßenbahn im Frankfurter Stadtbild sehr präsent sein. Ab Frühjahr wird das Jubiläumslogo als großes Standlogo an zentralen Orten in der Stadt zu sehen sein, damit möglichst viele Frankfurterinnen und Frankfurter erreicht werden. Wer den QR-Code an den Logos mit seinem Smartphone scannt, bekommt eine Portion „Wissen to go“. Die Codes sind verknüpft mit Audio-Beiträgen von Forschenden und Lehrenden der Hochschule.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.