Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Am Mainufer in die Welt von Ozeanen und Meeren eintauchen

28.07.2017 | 21:08 Uhr | Stadtgeflüster
Am Mainufer in die Welt von Ozeanen und Meeren eintauchen

MS Wissenschaft ist zu Gast in Frankfurt

Forschung und Wissenschaft sind nicht nur interessant und spannend, sondern können auch richtig viel Spaß machen. Um das zu vermitteln, ist die MS Wissenschaft auch in diesem Jahr wieder mit einer tollen Mitmach-Ausstellung an Bord in See gestochen und wird 39 Städte ansteuern, darunter auch Frankfurt und Offenbach. Hier können die Ausstellungsbesucher bei freiem Eintritt im Bauch des umgebauten Frachtschiffes in die geheimnisvolle Welt der Meere und Ozeane eintauchen, Lebensräume wie Küste, Hochsee, Tiefsee oder Eismeer erforschen und einen Einblick in die vielseitige Arbeit von Forscherinnen und Forschern bekommen. In den schön gestalteten Ausstellungsräumen und an vielen interaktiven Stationen zeigt die Ausstellung, welche Bedeutung die Weltmeere für das Klima haben, welche Rolle sie als Rohstoffquelle spielen und wie wir die Ozeane schützen und sinnvoll nutzen können, ohne sie auszubeuten.

Das Schöne an dieser Ausstellung ist, dass sie nicht nur Wissen vermittelt, sondern den Besucher auch zum aktiven Mitmachen einlädt: Bei einem Spiel könnt Ihr etwa herausfinden, wie nachhaltiger Fischfang funktioniert. Mit einer Virtual-Reality-Brille könnt Ihr durch ein faszinierendes Korallenriff tauchen und im Tiefseekino lernt Ihr, welche Kreaturen in vollkommener Finsternis tausende Meter tief am Meeresgrund leben. Wissenschaft im Dialog (WiD) hat die Ausstellung „Meere und Ozeane“ im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung konzipiert. Die Exponate kommen direkt aus der Forschung: Institute von Fraunhofer-Gesellschaft, Helmholtz-Gemeinschaft, Leibniz Gemeinschaft, Max-Planck-Gesellschaft und DFG-geförderte Projekte, Hochschulen und weitere Partner haben Exponate zur Meeresforschung beigesteuert. Das österreichische Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, die Niederösterreichische Landesregierung und die Upper Austrian Research GmbH ermöglichen den Aufenthalt in Österreich. Die Ausstellung wird empfohlen ab zwölf Jahren.

Öffnungszeiten: Täglich 10 – 19 Uhr (09.08. ab 12 Uhr) Führungen: Täglich um 11 Uhr und um 17 Uhr gibt es kostenlose Führungen durch die Ausstellung.

Anmeldung für Gruppen: Für Gruppen ab 10 Personen ist eine Anmeldung auf www.ms-wissenschaft.de/  erforderlich.

Weitere Informationen findet Ihr unter www.ms-wissenschaft.de

Veranstaltungen rund um die Ausstellung: Montag, 31. Juli 2017, 18–19.30 Uhr „Dialog an Deck“ auf dem Ausstellungsschiff in Frankfurt am Main – Auf der Flucht vor dem Klima!? Am 31. Juli 2017 ab 18 Uhr sind die Besucher herzlich eingeladen mit Experten über Klimawandel und andere Fluchtursachen sowie potenzielle Vermeidungsstrategien zu diskutieren. Der Eintritt ist frei.

In Frankfurt am Main

Wann: 28.07. - 01.08.2017, täglich 10-19 Uhr

Anlegestelle: Untermainkai, Nizzawerft

In Offenbach

Wann: 02. - 05.08.2017, täglich 10-19 Uhr

Anlegestelle: Liegestelle Höhe Isenburger Schloss

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.