Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Christopher Street Day: Von Ampelmännchen und U-Bahnen

14.07.2017 | 12:47 Uhr | Stadtgeflüster
Christopher Street Day: Von Ampelmännchen und U-Bahnen

U4 und U7 mit mehr Platz

Heute starten auf der Konstablerwache wieder die Feierlichkeiten zum Christopher Street Day, der auch 2017 wieder mit dem großen Demonstrationszug durch die Innenstadt am Samstag seinen Höhepunkt erleben wird. Wie schon in den vergangenen zwei Jahren wurden dabei am Übergang an der Konstablerwache an zehn Ampeln die Motive ausgetauscht. Bis zum Montag sind hier nun wieder die Ampelpärchen zu sehen, die am Vormittag im Beisein von Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, installiert wurden. Ein schönes Zeichen für Toleranz, das auch gleich nach der Freischaltung wieder ein echter Hingucker und ein beliebtes Fotomotiv war.

Auch wenn mit der Entscheidung über die Ehe für Alle ein wichtiges Zeichen für Offenheit und Toleranz gesetzt wurde, gibt es leider immer noch sehr viele Vorurteile, Diskriminierungen und Anfeindungen, denen sich Schwule und Lesben in unserer Gesellschaft ausgesetzt sehen. Daher ist der CSD nicht nur eine reine Spaß-Veranstaltung – auch wenn viele der Programmpunkte richtig viel Spaß machen und für ausgelassene, fröhliche Stimmung sorgen – sondern auch eine politische. Alle weiteren Infos zum CSD 2017 findet Ihr HIER in unserem Veranstaltungskalender!

Der Demonstrations-Umzug zum Christopher Street Day am Samstag lockt natürlich nicht nur viele Teilnehmer, sondern auch etliche Zuschauer an. An diesem Tag bieten die U-Bahn-Linien U4 und U7 bis in die Nacht hinein mehr Platz durch zusätzliche Wagen.

Zudem gibt es entlang der Strecke einige Verkehrsbehinderungen. Die Straßenbahnlinien 11 und 12 müssen von etwa 10 bis 14 Uhr unterbrochen werden. Im Westen endet die Linie 11 aus Höchst kommend am Hauptbahnhof (Südseite), die Linie 12 aus Schwanheim am Willy-Brandt-Platz. Im Osten fährt die Linie 11 von der Schießhüttenstraße in Fechenheim bis zum Börneplatz und weiter als Linie 12 über Konstablerwache und Bornheim Mitte zur Hugo-Junkers-Straße. Als Alternative zwischen Konstablerwache und Hauptbahnhof bieten sich die U-Bahn-Linien U4 und U5 oder die S-Bahnen an.

Der Bus 36 nach Sachsenhausen fährt zwischen 12.30 Uhr und 15.30 Uhr ab der Haltestelle „Hynspergstraße“ eine Umleitung über die Friedberger Landstraße zur Konstablerwache.
Der Ebbelwei-Expreß der VGF startet erstmals um 14.40 Uhr ab der Haltestelle Zoo; die ersten beiden Rundfahrten fallen aus.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.