Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Das Altstadtfest wirft seine Schatten voraus

31.08.2018 | 09:17 Uhr | Stadtgefluester
Das Altstadtfest wirft seine Schatten voraus

Erst wurde das Richtfest gefeiert. Dann das Entfernen der Bauzäune. Und weil wir Frankfurter so gerne feiern, wird der neuen Altstadt Ende September noch einmal zur offiziellen Eröffnung ein drittes, richtig großes Fest spendiert. Drei Tage lang wird in und um das DomRömer Quartier gefeiert, was das Zeug hält. Es wird zahlreiche Stadtführungen geben – von denen die meisten allerdings schon ausgebucht sind – Musik, Performances, Theater und ein ganz besonderes Lichtspektakel am späten Samstagabend. Oberbürgermeister Peter Feldmann zeigte sich bei der Programmvorstellung zuversichtlich, dass dieses Fest einer der Jahreshöhepunkte 2018 wird. Schließlich sei das Interesse an der Altstadt in Frankfurt und dem Umland enorm groß, anfängliche Skepsis wäre fast durchgehend hoher Akzeptanz und Begeisterung gewichen. „Die neue Altstadt ist ein Magnet“, stellt Feldmann fest und das wird auch sicherlich an dem Festwochenende vom 28. bis zum 30. September so sein.

Auf dem neuen Areal selbst wird es keine Bühnen oder Aufführungen geben, das lässt das Sicherheitskonzept einfach nicht zu. Natürlich werden die Anrainer, die bis dahin in die Geschäfte und Gastronomiebetriebe eingezogen sein werden, die Besucher mit Sonderaktionen begrüßen. Doch richtig gefeiert wird insbesondere auf dem Römer und am Mainufer. Hier werden auch zwei Bühnen stehen. Die auf dem Römer bietet unter anderem Theateraufführungen von der Dramatischen Bühne, ein Konzert der hr-Bigband mit Laith Al-Deen oder auch Opernhighlights unter dem Sternenhimmel mit Künstlern der Oper Frankfurt. Die zweite Bühne am Mainkai wird vor allem Rock, Pop und Soul bieten, u.a. mit tollen Künstlern wie den Lokalmatadoren der Rodgau Monotones, Andreas Kümmert, Gastone oder auch Yvonne Mwale.

Auch einige Museen werden sich mit besonderen Angeboten an den Feierlichkeiten beteiligen, darunter das Archäologische Museum, das natürlich auch ausführlich die Kaiserfurt unter dem neuen Stadthaus vorstellen wird, das Historische Museum, das seine Altstadtmodelle in den Fokus stellen wird, das Architekturmuseum, das eine Ausstellung über die Altstadt zeigen wird, oder auch das Institut für Stadtgeschichte, das atmosphärisch wunderbare Musikveranstaltungen im Kreuzgang präsentieren wird.

Einer der großen Höhepunkte soll das Lichtspektakel „Sternenbilder“ werden. Hierbei werden mit LED Lichtern ausgestattete Drohnen Bilder an den Nachthimmel zaubern, begleitet von Musik und Erzählungen. Mehr dazu findet Ihr HIER.

Bis zu 250.000 Besucher werden an den drei Tagen erwartet. Auf sie wartet ein buntes Programm aus Musik, Kultur und Geschichte, das natürlich auch die Möglichkeit bieten soll, die neue Altstadt und all ihre Angebote kennenzulernen – was aufgrund der zu erwartenden Menschenmassen vielleicht etwas schwierig sein dürfte. Aber es gibt ja noch die zwei Bühnen, die Infomeile, die Museen und vieles mehr.

Festzeiten:

Freitag, 28.09.2018 15:00 – 23:00 Uhr

Samstag, 29.09.2018 11:00 – 23:00 Uhr

Sonntag, 30.09.2018 11:00 – 18:00 Uhr

Mehr Infos unter: www.altstadtfest-frankfurt.de

 3:1-Aktion des RMV zum Frankfurter Altstadtfest

Einen Tag zahlen, drei Tage feiern: Das bietet der RMV zum Frankfurter Altstadtfest.

Mit der Aktion sind alle am 28. September gekauften Tages- und Gruppentageskarten auch an den folgenden beiden Tagen gültig.

RMV-Geschäftsführer Prof. Knut Ringat dazu: „Mit der 3:1-Altstadt-Aktion schafft der RMV ein attraktives Angebot, mit dem Besucher das Auto stehen lassen und stattdessen bequem mit Bus und Bahn anreisen können. So steht dem Feiern nichts mehr im Wege.“

Erreichbar ist die neue Altstadt mit den Tram-Linien 11 und 12 über die Haltestelle „Römer/Paulskirche“ sowie per U-Bahn zur Station „Dom/Römer“ mit den Linien 4 und 5. Das Altstadtangebot gilt für alle zwischen dem 28. und 30. September 2018 gültigen Tages- und Gruppentageskarten und berechtigt zu beliebig vielen Fahrten im jeweils gewählten Gültigkeitsbereich. Die Aktion gilt für alle Relationen innerhalb des RMV-Gebiets ausschließlich der Übergangstarifgebiete, außerhalb Hessen bzw. in den nord- und südhessischen Verbünden.

RMV-Tageskarten und Gruppentageskarten können an Fahrkartenautomaten, Verkaufsstellen und Mobilitätszentralen oder als RMV-HandyTicket erworben werden. Wer eine solche Karte für den 28. September kauft, kann damit auch am 29. und 30. fahren, ohne nochmals bezahlen zu müssen. Wer die Karte am 29. September erwirbt, kann damit ebenfalls ohne weitere Kosten auch am 30. fahren. Dann ergibt sich ein 2:1-Angebot.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.