Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Das LICHTER Filmfest lädt zum Sommerkino

23.06.2021 | 16:42 Uhr | Kultur
Das LICHTER Filmfest lädt zum Sommerkino

Wie schon in den vergangenen Jahren lädt das LICHTER Filmfest auch in diesem Sommer wieder zum FREILUFTKINO FRANKFURT. Dieses Open Air Kino an besonderen Orten hat sich in den letzten Jahren zu einer sehr beliebten Größe im Frankfurter Kulturkalender entwickelt. In diesem Jahr gibt es einen ganz besonderen Prolog zum Freiluftkino: Das LICHTER SOMMERKINO. An fünf Abenden werden ausgewählte Highlights des 14. LICHTER Filmfestivals gezeigt, das in diesem Jahr erneut online stattfinden musste. Auch wenn diese Online-Ausgabe des renommierten Filmfestivals sehr erfolgreich war, ist es dennoch schön, dass einigen Werken nun doch noch die Ehre zuteilwird, einem interessierten Publikum auf der großen Leinwand gezeigt zu werden.

Zu sehen ist die Auswahl, bestehend aus drei internationalen und zwei regionalen Filmen, vom 30. Juni bis zum 04. Juli. Austragungsort des Sommerkinos und des anschließenden Freiluftkinos ist das Alte Polizeipräsidium Frankfurt, das bereits im vergangen Sommer als einzigartige Kulisse für das Freiluftkino diente. „Das Alte Polizeipräsidium ist mit seinem Charme geradezu prädestiniert für einen Open-Air-Kino-Besuch der besonderen Art“, sagt Festivaldirektor Gregor Maria Schubert. „Wir freuen uns sehr, in dieser einzigartigen Location Film-Highlights aus unserem diesjährigen Festival-Programm zu zeigen. Endlich wieder Kino!“, ergänzt Festivaldirektorin Johanna Süß.

Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen ist die Anzahl der für jede Vorstellung zur Verfügung stehenden Tickets begrenzt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen – da heißt es, schnell Tickets sichern! Diese sind für 10,00 € pro Person unter www.lichter-filmfest.de oder unter www.freiluftkinofrankfurt.de erhältlich.

DAS PROGRAMM DES LICHTER SOMMERKINOS

Eröffnet wird das LICHTER Sommerkino am 30. Juni mit The Truffle Hunters von Gregory Kershaw und Michael Dweck. Von den Tiefen des Untergrunds in den italienischen Wäldern bis hin zu einem makellosen Teller in einem der teuersten Restaurants der Welt dokumentiert der Film die lange Reise eines Trüffels und zeigt wie eine ganze Industrie funktioniert. Doch an der Basis hängt alles von ein paar alten Männern und ihren Schnüffelhunden ab. Dieser herzerwärmende Dokumentarfilm folgt dem Alltag dieser Jäger inmitten eines Dilemmas: Wie sie ihre traditionelle Art der Trüffelbeschaffung fortsetzen können, ohne sich dem Druck des kapitalistischen Marktes zu beugen. Die humanistische Haltung des Films zeigt uns, dass es ohne die besondere und liebevolle Beziehung dieser Männer zu ihren Hunden die Trüffeljagd gar nicht geben würde.

Können sie einer sich ständig verändernden Welt widerstehen? Welche Verantwortung haben wir für die Zukunft und wie können wir diese gestalten? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Dokumentarfilm Wer wir waren von Marc Bauder, der den hessischen Filmpreis 2020 gewann. Der Film begleitet sechs Denker*innen und Wissenschaftler*innen von den Tiefen des Ozeans bis in die Weiten des Weltraums, während sie die Gegenwart reflektieren und in die Zukunft blicken. Wer wir waren ist am 01. Juli im LICHTER Sommerkino zu sehen.

Am 02. Juli zeigt das Sommerkino The Man Who Sold His Skin von Kaouther Ben Hania. Der Film aus dem diesjährigen internationalen Langfilmprogramm erzählt von Sam und seiner Freundin Abeer, die durch den syrischen Bürgerkrieg getrennt werden. Während er aus Syrien flüchtet, wird sie von ihrer Familie dazu gedrängt, einen syrischen Diplomaten zu heiraten. Im Libanon trifft Sam auf einen Künstler, der ihn zu seinem Kunstwerk machen möchte - im Austausch für ein Schengen-Visum. Um wieder mit seiner großen Lieben vereint zu sein, lässt sich Sam auf diesen Deal ein, ohne zu ahnen, dass er mehr als „nur“ seine Haut verkauft. Der Film wurde für die diesjährige Oscar-Verleihung nominiert und gelangte in die Vorauswahl für die Golden Globe Awards.

Im Leben eines jeden Kindes kommt der Moment der Erkenntnis, dass die Welt so viel größer ist als gedacht. In Schoolgirls (Las Niñas) der Regisseurin Pilar Palomero ist für die 11-jährige Celia dieser Moment gekommen, als sie Brisa trifft, eine neue Klassenkameradin an ihrer katholischen Schule. Inmitten eines konservativen Umfelds und der Gesellschaft ihrer Freunde, in der Musik, im Tanzen, dem Lästern und Fragenstellen versucht Celia die Befreiung zu finden, die sie braucht. Dieser Film wird am 03. Juli durch die freundliche Unterstützung von Instituto Cervantes gezeigt. Schoolgirls gewann bei den diesjährigen Goya Awards die Preise Bester Film, Beste neue Regie und Bestes Originaldrehbuch.

Der Gewinnerfilm des diesjährigen regionalen Langfilmwettbewerbs street line feiert am 04. Juli seine LICHTER-Open-Air-Premiere. Zehn Jahre nach dem Dreh zum Dokumentarfilm Kleine Wölfe kehren die Regisseur*innen Justin Peach und Lisa Engelbach nach Nepal zurück, um herauszufinden, was aus dem Straßenjungen von damals geworden ist. Sonu ist inzwischen erwachsen und Vater einer kleinen Tochter. Mit der Unterstützung seiner beiden Schwestern versucht er, für die dreijährige Sona zu sorgen. In der Hoffnung, ihr eine Kindheit schenken zu können, wie sie ihm und seinen Geschwistern verwehrt blieb, macht er einen Drogenentzug, der es ihm ermöglichen soll, ein neues Leben aufzubauen. Wenn Sona und ihre Freund*innen in den sonnendurchfluteten Straßen Kathmandus spielen, scheinen die Drogenprobleme und finanziellen Nöte ihrer Eltern für einen Moment vergessen. Tatsächlich aber sind sie in allen Lebensbereichen spürbar und drohen, die Zukunft dieser Kinder auf fatale Weise vorzubestimmen.

Nach einer kleinen Pause startet dann ab dem 08. Juni das FREILUFTKINO FRANKFURT, das in seiner achten Saison zum zweiten Mal auf dem Gelände des Alten Polizeipräsidiums gastieren wird. Mehr dazu erfahrt Ihr dann in Kürze bei uns.

Einlass ist um 19:30 Uhr, Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit.

Mehr Infos gibt es unter: www.freiluftkinofrankfurt.de

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.