Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
September 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Der Taunus-Tropfen Kräuterlikör – Die Geschmacksüberraschung aus dem Taunus

24.11.2020 | 16:10 Uhr | Kulinarisches
Der Taunus-Tropfen Kräuterlikör – Die Geschmacksüberraschung aus dem Taunus

Ein zufälliger Fund hat das Leben von Thomas Pokoyski und David Brinkmann nachhaltig verändert – und die Region um einen edlen Tropfen bereichert. Während der Sanierung eines Hauses im Taunusort Heftrich wurde unter dem Dielenboden ein kleiner Schatz entdeckt: Eine Flasche, auf deren vergilbten Etikett die Worte „Taunus-Tropfen“ stehen. Thomas Pokovski erfuhr, dass es sich dabei um einen Kräuterhalbbitter handelte, der in den 1970ern wohl in Schmitten vertrieben worden war. Fasziniert von der kleinen, zerbrochenen Flasche vertiefte der Finder, nachdem er sich die Rechte an dem Namen gesichert hatte, gemeinsam mit seinem Freund David Brinkmann die Recherche nach weiteren Hinweisen auf den Kräuterhalbbitter. Und bald war der Entschluss gefasst: der Taunus Tropfen muss wiederbelebt werden. 

Und so arbeiteten die beiden Taunus-Liebhaber an dem neuen Kräuterlikör, der vier Jahre später tatsächlich das Licht der Welt erblicken durfte. Dabei geholfen hat auch die Brennerei Kilian aus dem Dorf Dauborn am Rand des Taunus. Das Traditionsunternehmen entspricht mit seiner Hingabe zum Handwerk des Destillierens und Mazerierens genau dem Qualitätsanspruch, den die Taunus-Tropfen Macher auch an die verwendeten Rohstoffe oder auch die Fasslagerung legt. Gemeinsam wurde ein ganz besonderer Kräuterlikör geschaffen, der die Liebe der Macher zu ihrer Region mit handwerklichem Können zu einem komplexen Aroma vereint. 

Seinen Charakter, der den Taunus-Tropfen von anderen Kräuterlikören abhebt, erhält der Taunuslikör durch die verwendeten Kräuter, Süßholzwurzeln, Limousinholz, verschiedene heimische Beeren sowie weitere feinste Zutaten. Das Ziel von Thomas Pokoyski und David Brinkmann war es, dass ihre Neuinterpretation des Taunus-Tropfen den Taunus mit seinen tiefen Wäldern voller Naturdenkmäler, prominenter Gipfel und weitläufigen Tälern widerspiegelt. Und genau dieses Ziel wurde eindeutig erreicht. Der Kräuterlikör ist wirklich mit Liebe gemacht. Er wird ausschließlich in kleinen Chargen hergestellt, wobei jede Flasche von Hand befüllt wird. 

Natürlich hat sich die Corona-Krise auch beim Taunus-Tropfen bemerkbar gemacht. Besonders hart trifft die Macher die erneute Schließung der Gastronomie, da – wie bereits im Frühjahr – nun schon wieder wichtige Bestellungen ausbleiben. Immerhin: Mittlerweile hat sich die Qualität des Kräuterlikörs herumgesprochen, so dass nicht nur in seiner direkten Heimat, der Region um Idstein nicht nur gastronomische Betriebe, sondern auch immer mehr Privatpersonen den köstlichen Tropfen bestellen. 

Seid Ihr jetzt auch neugierig auf den Taunus-Tropfen Kräuterlikör geworden? Dann könnt Ihr ihn direkt HIER in unserem Shop bestellen. 

Alle weiteren Infos findet Ihr unter: https://www.taunus-tropfen.de/

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.