Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Die SCHIRN lädt an diesem Wochenende zum Club Walk ein

08.07.2021 | 18:04 Uhr | Kultur
Die SCHIRN lädt an diesem Wochenende zum Club Walk ein
Die SCHIRN lädt an diesem Wochenende zum Club Walk ein
Die SCHIRN lädt an diesem Wochenende zum Club Walk ein

An diesem Wochenende könnt Ihr das erste Mal seit langer Zeit wieder von Club zu Club ziehen. Möglich macht dies die Ausstellung „Distant Bodies Dancing Eyes“, die von der SCHIRN gemeinsam mit einigen lokalen Clubs drei Tage lang präsentiert wird. Im Mittelpunkt der Exkursion in die Clubszene von Frankfurt und Offenbach steht das Bestreben, das Musikvideo in der Kunst der Gegenwart zu etablieren. Matthias Ulrich, Kurator der Ausstellung, hat Musikvideos von 23 internationalen Künstlerinnen und Künstlern wie Doug Aitken, Wolfgang Tillmans oder Phil Collins (nicht zu verwechseln mit dem Musiker gleichen Namens) ausgewählt, die vom 09. – 11. Juli jeweils von 15 – 22 Uhr in acht Clubs in Frankfurt und Offenbach zu sehen sein werden.

In jeder Location werden jeweils drei Musikvideos zu sehen sein. Wer alle Werke sehen möchte, der muss auf einen ausgedehnten Club Walk gehen, der dann zum Gibson Club, ins Nachtleben, ins Tanzhaus West, ins Silbergold, in den Kunstverein Familie Montez, in den Hafen 2, ins Robert Johnson und in den Yachtklub führen werden. Klaus Unkelbach, Geschäftsführer des vom Zeit-Magazin als „einer der coolsten Clubs Deutschland“ bezeichneten „Robert Johnson“ am Offenbacher Mainufer, ist froh, endlich mal wieder Gäste in seinem Club begrüßen zu dürfen – wenn auch nur an drei Tagen. Danach werden die Türen wieder geschlossen, bis gemeinsames Tanzen und Feiern mit vielen Menschen wieder unbedenklich möglich ist.

Auch für die Besucherinnen und Besucher dieser Ausstellung dürfte die Rückkehr in die Clubs ein besonderes Erlebnis werden. Das Zusammenspiel der mal faszinierenden, mal herausfordernden oder sogar verstörenden Bilder mit bestem Club-Sound verleiht den Musikvideos zusätzlich Kraft. Die Präsentation ist nicht in allen Locations gleich. Während etwa im Gibson hämmernde Bässe richtiges Club-Feeling verbreiten, wirkt die Präsentation im Kunstverein Familie Montez, wo die Musik über Kopfhörer transportiert wird, sehr viel intimer.

Die gezeigten Werke sind nicht nur spannende Werke zeitgenössischer Kunst, sondern sie beschäftigen sich auch mit sozialen Konflikten (wie „Wash Us in the Blood“ von Kanye West, Video von Arthur Jafa), entführen den Betrachter in regelrecht utopische Szenarien oder vermitteln sehr menschliche Gefühle. Wer sich für das Musikvideo als künstlerisches medium interessiert oder einfach mal wieder Club-Atmosphäre spüren möchte, der sollte die Einladung der SCHIRN zu diesem Club Walk auf jeden Fall annehmen. Mehr zu dieser besonderen Ausstellung, den teilnehmenden Locations, den Tickets und den geltenden Hygieneregeln findet Ihr HIER in unserem Veranstaltungskalender

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.