Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Januar 2017
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Ein Besuch im neuen DERAG Livinghotel in Sachsenhausen

10.01.2017 | 14:05 Uhr | Business
Ein Besuch im neuen DERAG Livinghotel in Sachsenhausen

Vor einigen Wochen hat im schönen Stadtteil Sachsenhausen ein neues Hotel eröffnet: Das DERAG Livinghotel! Das zweite DERAG Haus nach dem Livinghotel Appartements Johann Wolfgang im Großen Hasenpfad richtet sich mit seinen 50 Hotelzimmern und 54 Service Apartments nicht nur an Touristen, sondern vorrangig an solche Gäste, die kurzzeitig oder auch für eine längere Zeit beruflich in Frankfurt verweilen. Allen, die hier einchecken, sei es ob für nur eine Nacht oder für mehrere Monate, soll für die Zeit ihres Aufenthaltes ein Zuhause geboten werden, wo man sich wohlfühlt, wo man entspannt arbeiten oder wo man einfach abschalten kann.

Wir hatten das Vergnügen, uns selbst ein Bild von der Atmosphäre in dem Haus machen zu können. Gleich beim Eintreten ins Foyer spürt man als Besucher, dass hier ein etwas anderes Konzept verfolgt wird. Den üblichen Empfangsbereich gibt es nicht. Man tritt quasi direkt ins „Wohnzimmer“ ein, wo man von dem aufmerksamen Personal begrüßt wird. Einchecken ist ganz bequem mit Hilfe der Mitarbeiter an Terminals möglich. Per Aufzug oder über das Treppenhaus geht es dann in den ersten Stock zu den Service Apartments oder in den zweiten Stock zu den Hotelzimmern.

Doch wir bleiben zunächst in der Lobby, in der die verschiedenen Bereiche wie Empfang, Bar, Lounge und Working-Stations zu einem großzügigen Wohlfühlareal verschmelzen. Dieser etwa 300 Quadratmeter große Bereich ist eine echte Besonderheit. Hier werden verschiedenste Stilrichtungen zusammengemischt, so dass sich der Gast aussuchen kann, ob er sich auf einem gemütlichen Sofa fläzen möchte, auf einem Barhocker sitzen will, an einer eher klassischen Workstation arbeitet oder es sich in XXL-Ohrensesseln gemütlich macht. Hier treffen einige harte Kontraste aufeinander – von funktionell über gemütlich bis hin zu echten Designklassikern - und man könnte meinen, dass der Bereich dadurch unharmonisch und unruhig wirkt. Doch irgendwie wirkt das Ganze extrem stimmig und strahlt eine einnehmende Harmonie aus. Hier kann man als Gast gemütlich lesen, entspannt arbeiten, mit Kollegen und Freunden etwas trinken oder auch Frühstück und kleine Snacks genießen, die an der offenen Kücheninsel zubereitet werden. Das „Sich-wie-Zuhause-wohlfühlen“-Konzept geht in diesem Bereich des DERAG Livinghotels schon mal voll und ganz auf.

In Zeiten von zunehmender Hektik im Alltag und Anonymität ist es eine angenehme Abwechslung, wenn der Schwerpunkt auf Familiarität, Entspannung und einem sehr individuellen Service gelegt wird. Wie sehr das den Verantwortlichen am Herzen liegt, zeigt schon die Auswahl des Teams. Mit sehr ungewöhnlichen Stellenausschreibungen wurde nicht nur erfahrenes Fachpersonal, sondern auch Quereinsteiger gesucht, die vor allem eines können müssen: auf die individuellen Charaktere und damit auch Launen und Wünsche ihrer Gäste eingehen zu können. Wer es gerne sachlich und distanziert mag, soll sich hier ebenso willkommen fühlen, wie solche Gäste, die es gerne etwas lockerer und familiär mögen. Dass das Team ein wichtiger Teil des Hotels ist, zeigt dann auch die Tatsache, dass in den Regalen im Living Room die Lieblingsbücher der Mitarbeiter stehen. Das alles ist sympathisch und charmant, ändert aber nichts an dem äußerst professionellen Service, der einem hier geboten wird.

Doch der Gast soll sich natürlich nicht nur im Living Room, sondern auch in den Zimmern und Service Apartments wohl fühlen. Das gesamte Hotel – von der Fassade über den Eingangsbereich bis hin zu den Zimmern – ist eine gelungene Mischung aus moderner Funktionalität und heimeliger Gemütlichkeit. In den Zimmern spiegelt sich das durch das Zusammenspiel der modernen, kubistisch orientierten Architektur und den großformatigen Tapetenbildern, die verschiedene Seiten des alten Frankfurts zeigen, wieder. Eine sehr gelungene Mischung, in der man sich wirklich wohl fühlt. Ein besonderes Highlight sind die Zimmer, die den Blick auf die Frankfurter Skyline bieten. Wer Glück hat, kann hier abends direkt vom Bett aus eine wirklich spektakuläre Aussicht genießen. Wer braucht da schon Fernsehen – auch wenn die 50-Zoll-Flatscreen-Geräte von Samsung auch das abendliche Rumzappen zu einem besonderen Erlebnis machen. Auch hier wird das Hotel seinem Konzept wieder voll gerecht, denn die Fernseher dienen nicht nur dem entspannten Abschalten vom Arbeitsalltag, sondern können auch mit dem Laptop verbunden werden und so zu einer wahrlich luxuriösen Arbeitsstation verwandelt werden. Das Abspielen der eigenen Lieblingsfilme über den Laptop ist aber natürlich auch möglich.

Die Apartments verfügen neben den gemütlichen Betten, in denen man wirklich hervorragend schläft, und einer kleinen Sitznische auch noch eine Kochstelle, die mit allen nötigen Accessoires wie Töpfen, Pfannen usw, ausgestattet ist. Der Kühlschrank kann durch einen Einkauf im direkt neben dem Hotel gelegenen Supermarkt gefüllt werden. Als besonderen Service für einen angemessenen Obolus übernimmt auch ein Mitarbeiter des Hotels den Einkauf.

 Was im ganzen Hotel positiv auffällt, ist die Tatsache, dass eigentlich überall gearbeitet werden kann. Überall gibt es Anschlüsse für Laptop und Co. Diese sind allerdings soweit „versteckt“, dass man nicht das Gefühl hat, in einem reinen Business-Hotel zu verweilen und somit auch abschalten kann.

Auch wenn es in Frankfurt mehrere Livinghotels gibt, so ist das Konzept des DERAG LIvinghotels dennoch irgendwie innovativ und besonders. Gerade für Gäste, die ein Zuhause auf Zeit suchen und die sich auch in einer für sie fremden Stadt gut aufgehoben fühlen möchten, eine echte Empfehlung.

Wo?:

Derag Livinghotel Frankfurt

Mailänder Str. 8

60598 Frankfurt

 

Info: www.deraghotels.de/hotel-frankfurt/

 

 

Deutschlands höchste Eisbahn MyZeil on Ice wird verlängert ..
Handball-WM in der "Kutscher"

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.