Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Eine Reise durch die NACHT im Museum für Kommunikation

30.03.2018 | 22:39 Uhr | Kultur
Eine Reise durch die NACHT im Museum für Kommunikation

Den Tag zur Nacht machen und diese mit all ihren Facetten erleben – das könnt Ihr jetzt im Museum für Kommunikation. Die neue Sonderausstellung „Die Nacht. Alles außer Schlaf“ beleuchtet, unterteilt in vier Kapitel, warum die Nacht seit jeher eine ganz besondere Faszination auf uns ausübt. Anhand zahlreicher originell präsentierter Exponate, begleitenden Texttafeln und interaktiven Stationen können sich Besucher auf eine spannende, amüsante und interessante Reise durch die Nacht begeben. Es gibt historische Ausstellungsstücke, die zeigen, wie unsere Vorfahren mit der Dunkelheit umgegangen sind oder Sternenbilder gedeutet haben. Der Umgang der Kunst mit dem Thema Nacht, etwa in der „Zauberflöte“ oder auf Gemälden, wird hier ebenso thematisiert, wie Berufe, die vornehmlich dann ausgeübt werden, wenn ein Großteil der Bevölkerung friedlich schläft.

Wie so oft zeichnet sich auch diese Ausstellung des Museums für Kommunikation durch ihre Vielseitigkeit und eine gewisse Verspieltheit aus. Das wird etwa beim Gedankenkarussell deutlich, das einen Einblick in unsere nächtliche Gedankenwelt offenbart, oder aber bei einem Blick in den Koffer eines Vampirjägers oder bei einer kleinen Box, aus der die Besucher kleine Flirtkarten entnehmen können. Die Besucher lernen zudem, was in der Nacht in unseren Körpern passiert, treffen Kreaturen der Nacht wie Dracula oder den Werwolf, kann in einer kleinen Auswahl an Platten mit Songs rund um das Thema Nacht stöbern oder den verruchten Hauch eines Rotlichtviertels spüren. Natürlich dürfen auch die aktuelle Clubszene, aber auch die Vergnügungslokale des frühen 20. Jahrhunderts nicht fehlen.

„Die Nacht. Alles außer Schlaf“ vermischt sehr schön Informatives mit Unterhaltsamen, Künstlerisches mit Skurrilem und Kulturelles mit Alltäglichem. Eine wirklich gelungene Ausstellung, die Ihr noch bis zum 26. August besuchen könnt. Für junge Besucher gibt es übrigens eine interaktive Kinderstrecke, die diesen Streifzug durch die Nacht auch für solche Besucher spannend macht, die um diese Zeit nun wirklich friedlich schlafend im Bett liegen sollen. Zudem wird ein buntes Rahmenprogramm mit Sonderführungen, Workshops oder auch einer inszenierten Lesung mit Michael Quast und der Fliegenden Volksbühne angeboten.

Mehr Infos findet Ihr auch HIER

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.