Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
September 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Erneut Weingarten statt Weinmarkt: Der Rheingau ist auch 2021 zu Gast in der Freßgass‘

28.08.2021 | 11:43 Uhr | Kulinarisches
Erneut Weingarten statt Weinmarkt: Der Rheingau ist auch 2021 zu Gast in der Freßgass‘

Für Liebhaber von köstlichen Weinen aus dem Rheingau ist der Spätsommer in Frankfurt immer ein ganz besonderes Fest. Denn dann findet auf der Freßgass für gewöhnlich der Rheingauer Weinmarkt, bei dem Weingüter aus der Region ihre schmackhaftesten Tropfen anbieten. Gerade zum Feierabend ist der Rheingauer Weinmarkt ein äußerst beliebter Treffpunkt. Im vergangenen Jahr wurde der Markt abgesagt, allerdings konnten sich Weingüter im kleineren Weingarten präsentieren. Diese Alternative wurde von den Gästen gut angenommen, weshalb auch in diesem Spätsommer mit stetig steigenden Inzidenzen darauf zurückgegriffen wird.

Und so können Weinliebhaber von Mittwoch, 1., bis Freitag, 10. September wieder ganz traditionell in der Freßgass‘ Rheingauer Weine genießen. Mit der zweiten Auflage des Rheingauer Weingartens haben die Tourismus+Congress GmbH und die Rheingauer Weinwerbung in diesem Jahr erstmals in Kooperation mit dem Frankfurter Schaustellerverband erneut eine Alternative geschaffen, die mit entsprechenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen, ein klein wenig Weinmarktflair in die Freßgass‘ bringt.

„Seit Anfang Juli bereichert die Frankfurt-Plan-Aktion ‚Sommer in der Stadt‘ die Frankfurter City mit Fahrgeschäften und Imbissangeboten. Der dazugehörige Weinstand in der Freßgass‘ verwandelt sich nun ganz nachhaltig in den Rheingauer Weingarten und wird uns in den nächsten zehn Tagen beste Tropfen aus unserem Weinbaugebiet vor der Haustür vorstellen“, erklärt Oberbürgermeister Peter Feldmann. „Am ersten Tag wird im Rheingauer Weingarten das Weingut der Stadt Frankfurt am Main seine Weine präsentieren, worüber ich mich sehr freue“, fügt Feldmann hinzu.

Das bewährte Konzept aus dem vergangenem Jahr wird auch 2021 wieder aufgegriffen: So wird jeden Tag eines von zehn Weingütern eine Auswahl seiner Weine am Stand anbieten. Neben einem vielfältigen Weinangebot, das die ganze Vielfalt des Rheingaus darstellt, steht besonderes der Jahrgang 2020, der unglaubliche Qualitäten hervorbringt, im Fokus für die Besucherinnen und Besucher. Denn einem der wärmsten Frühjahre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen folgte das dritte Jahr in Folge eine sehr frühe Rebblüte und danach ein enorm heißer und trockener Sommer, bei dem selbst das Jahr 2018 übertroffen wurde. Für die Trauben bedeutete dies optimale Reifebedingungen. „Entsprechend aromatisch und ausgesprochen fruchtig präsentieren sich die Weißweine“, sagt der Rheingauer Weinbaupräsident Peter Seyffardt. „Die Rotweine haben besonders vom sonnigen Sommer profitiert und präsentieren ein ausgezeichnetes Farb- und Geschmackserlebnis“, erklärt der Winzer. „Eine großartige Gelegenheit, die Weine des Rheingaus kennen zu lernen und seinen Lieblingswein zu finden. Es ist für jeden Besucher etwas dabei“, fügt die Rheingauer Weinkönigin Valerie Gorgus hinzu.

„Ich freue mich sehr, dass wir den Frankfurterinnen und Frankfurtern diese tolle Kooperation mit dem Frankfurter Schaustellerverband anbieten können und somit hier in der Freßgass‘ in den nächsten Tagen ganz traditionell wieder über die hervorragenden Weine aus dem Rheingau gefachsimpelt werden kann“, sagt Thomas Feda, Geschäftsführer der städtischen Tourismus+Congress GmbH.

 

Hygiene- und Schutzmaßnahmen

Der Weinstand „Rheingauer Weingarten“ befindet sich am Brunnen in der Freßgass‘. Zugang nur mit Negativnachweis nach § 3 CoSchuV, das heißt geimpft, genesen oder getestet. Zum Abgleich muss ein Ausweis mit Bild vorgelegt werden. Für den Nachweis mit negativem Test gilt: Zulässig sind PCR-Tests – nicht älter als 48 Stunden – oder Antigen-Schnelltests – nicht älter als 24 Stunden – aus Testzentren oder Arztpraxen und Apotheken, keine Selbsttests. Der Testnachweis kann durch ein Zertifikat in analoger oder digitaler Form erfolgen.

Besucherinnen und Besucher, die sich im Weingarten aufhalten, müssen zur möglichen Nachverfolgung ihre Kontaktdaten per App oder Papierformular hinterlegen. Der Verzehr ist nur im abgezäunten Bereich möglich. Es gelten die bekannten Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Möglichkeiten zur Handdesinfektion stehen zur Verfügung.

Termine der teilnehmenden Weingüter:

    1. September: Weingut der Stadt Frankfurt am Main

    2. September: Weingut Alois Dahn

    3. September: Weingut Egert

    4. September: Weingut Hans Prinz

    5. September: Weingut Baron Knyphausen

    6. September: Weingut Bickelmaier

    7. September: Wein- und Sektgut Barth

    8. September: Weingut Paul Laquai

    9. September: Weingut Hans Bausch

    10. September: Weingut Wurm

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.