Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Grillverbot in Frankfurts Grünanlagen

27.07.2018 | 08:24 Uhr | Service
Grillverbot in Frankfurts Grünanlagen

Wer vorhatte, das heiße Sommerwetter dazu zu nutzen, sich mit Freunden oder Familie zum gemeinsamen Grillen zu treffen, sollte umplanen. Denn ab heute (27. Juli) ist das Grillen auf allen öffentlichen Grillplätzen der Stadt verboten. Der Grund ist ein ganz einfacher: Wegen der anhaltenden Hitze und großen Trockenheit kann jeder Funke einen verheerenden Brand auslösen. „Auf all unseren Grillplätzen stehen Bäume, auch das Gras kann sich blitzartig entzünden. Das Risiko ist einfach zu groß.“, sagt Umweltdezernentin Rosemarie Heilig, die auf Verständnis bei Frankfurts Bürgerinnen und Bürger für diesen Schritt hofft.

Das Verbot gilt sowohl für holz- und kohlebetriebene Grills als auch für Camping-, Gas- und Elektrogrills. Auch die Nutzung von Shishas, die mit glühender Kohle betrieben werden, ist ab sofort untersagt. Das Verbot betrifft allerdings nicht nur Wälder, Parks und andere öffentliche Grünflächen, sondern auch die Frankfurter Friedhöfe. Da auch sie gefährdet sind, ist dort das Entzünden von Grablichtern und jeglicher anderer Formen von offenem Feuer ebenfalls verboten.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.