Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

HOCH - Eine Hymne auf das Leben in einer sauberen Stadt

29.06.2018 | 07:49 Uhr | Stadtgeflüster
HOCH - Eine Hymne auf das Leben in einer sauberen Stadt

Ein ganz besonderer Song feiert Weltpremiere auf dem Höchster Schlossfest

(ffm) Seit etwa einem Jahr wirbt das Umweltdezernat der Stadt Frankfurt für eine saubere Stadt und ein neues Bewusstsein. Leuchtend grün schleicht sich die Sauberkeitskampagne #cleanffm mehr und mehr ins Stadtbild und in die Köpfe der Menschen. Sie versucht das humorvoll, nicht belehrend und unkonventionell. Dabei geht das Umweltdezernat gemeinsam mit der beauftragten Agentur site-works auch neue Wege.

Nach einem stylischen, kostenlosen Stadtmagazin, das erstmals im Mai herauskam, dreht die Sauberkeitskampagne #cleanffm gerade richtig auf und stellt einen weiteren ungewöhnlichen Höhepunkt ihrer städtischen Kampagne vor. Als Partnerin des diesjährigen Höchster Schlossfest präsentiert sie am Samstag ihren #cleanffm-Song. Eine Weltpremiere sozusagen. „Hoch“ heißt das Lied. Beauftragt vom Umweltdezernat und extra für das Traditionsfest geschrieben und produziert von der Frankfurter Band Maingold. „Hoch“ ist eine Hymne auf das Leben in einer sauberen Stadt und eine Hymne für die Zielgruppe von #cleanffm. Das sind junge Erwachsene, „die sicher Dinge falsch machen – zum Beispiel das Littering – aber die zu Recht nicht mehr hören können, dass früher alles besser war“, sagt Jens Dietrich, Texter und Musiker der Frankfurter Band Maingold und kreativer Kopf der Agentur site-works. „Heute engagieren sich junge Menschen, weil sie einzelne Projekte gut und wichtig finden.“

Genau dieses Ziel verfolgt die Stadt Frankfurt seit einem Jahr auch mit der Kampagne, nämlich aus #cleanffm eine Community zu entwickeln, die irgendwann aus sich heraus einen Teil des Littering- und auch des Umweltproblems angehen wird. „Hoch“ spricht dieser Generation aus der Seele und sagt: „Kritisiert uns, aber sprecht uns nichts ab. Wir haben noch so viel mehr zu tun.“

Wer die Weltpremiere der #cleanffm-Hymne live miterleben will: Am Samstag, 30. Juni, um 22 Uhr tritt die Gruppe Maingold auf dem Schlossplatz auf dem Höchster Schlossfest auf.

Über Maingold: Jens Dietrich und Fabrizio Levita: Zwei professionelle Musiker aus Frankfurt. Ihre Musik: stil- und grenzüberschreitend. Sie sind heimatverbunden, aber lieben und leben die Musik global. Die Musiksprache ist deutsch. Die Titel ihrer Lieder bestehen stets aus einer Silbe. Warum? Weil sie Stücke machen, die auf den Punkt kommen. Stücke, die Aussagen treffen. Musikalisch wie textlich. Modern, der Tradition verpflichtet und offen für Adaptionen jeder Art.

Das Video zur Hymne seht Ihr HIER

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.