Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Februar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Markt Besonderes Schenken im Museum Angewandte Kunst

24.11.2016 | 07:14 Uhr | Shopping
Markt Besonderes Schenken im Museum Angewandte Kunst

An den vier Adventswochenenden, jeweils von Freitag bis Sonntag, im Museum Angewandte Kunst

25.-27. November, 2.-4. Dezember, 9.-11. Dezember, 16.-18. Dezember

In der Vorweihnachtszeit widmet sich das Museum Angewandte Kunst dem Besonderen und dem bedachten Schenken. Neben Design und Nachhaltigkeit steht die Geste der gegenseitigen Wertschätzung im Zentrum.

Bereits zum dritten Mal verwandelt sich hierzu das Foyer des Museums in einen bunten Marktplatz, auf dem lokale Anbieter, kleine Produzenten und Manufakturen ihre Waren feilbieten. Herzstück dieses Markts sind schöne und handgefertigte Produkte, sorgfältige Verarbeitung und originelle Gestaltungsideen. Von edlen Objekten aus Holz, Porzellan und Papier über Lichtdesign bis hin zu Schmuckunikaten und kulinarischen Köstlichkeiten finden sich hier außergewöhnliche Geschenkideen. Für vorweihnachtliche Stimmung sorgt daneben ein kleines Café mit süßen Leckereien.

Der Markt öffnet an den Adventswochenenden, freitags bis sonntags, von 10 bis 18 Uhr seine Pforten.

Der Eintritt ist für alle Besucherinnen und Besucher frei.

Teilnehmende Händler und Produzenten

Adams Unikate

Gisela Adam schöpft Briefpapier und bindet Bücher in sorgfältiger Handarbeit. Ihre Bücher versieht sie mit hochwertiger Fadenheftung – der „Königsklasse“ der Buchbindekunst – und gestaltet jeden Buchdeckel individuell.

ALMA – Streetwear und Schmuck

ALMA aus Frankfurt am Main ist ein Streetwear- und Schmucklabel, für jeden geeignet, der es speziell mag und auf Qualität achtet. Die Designs werden von Hand auf fair und klimaneutral produzierte Ware gezeichnet.

Tudi Billo Papers

Tudi Billo® Papers steht für eine große Auswahl an handgeschöpften Papieren und Accessoires. Die hauseigenen Entwürfe werden in Nepal gefertigt. Dabei stehen faire Produktionsbedingungen, hohe Qualität und eine umweltfreundliche Herstellungsweise im Vordergrund.

Kristina Boneva – Unikat-Schmuck und Glasmalerei

Kristina Boneva erkundet in ihren Schmuckkreationen Formen, Strukturen und Düfte von Naturmaterialien. Gewürze, Samen und Kapseln stehen in Kombination mit Edelsteinen und Edelmetallen im Mittelpunkt ihrer Ideenentwicklung. Aus allerlei transparenten Gefäßen fertigt Boneva außerdem durch Glasmalerei individuelle, farbenfrohe Objekte.

Höchst Schön – Letterpress

In der Höchster Druckwerkstatt wird mit historischer Technik wie vor 500 Jahren zu Gutenbergs Zeiten gearbeitet. Bis zum Format DIN A2 werden Drucke einzeln von Hand produziert, ganz ohne Strom, einzig mit Muskelkraft. So entstehen eigene Werke und individuelle Auftragsarbeiten wie Visitenkarten oder Einladungen zu besonderen Feiern. Produktdesign wie Taschen, Schlüsselbänder und bunte Notizblöcke runden das Angebot ab.  

Puppenwerk

Die Spielkameraden von Sabine Gogolin sind Unikate. Alles wird nur einmal gefertigt, egal ob Puppe oder Kleidungsstück. Gemeinsam haben sie jedoch die sorgsame Verarbeitung, die Liebe für das Detail und das Augenmerk auf hochwertige Materialien. Daher verwendet sie für ihre Puppen ausschließlich Schweizer Baumwolltrikot und feinste Schaf- und Alpakawolle.

Textil und Papier aus Nepal

Ganesh Nepalhandel möchte mit seinen Produkten und seiner Arbeit den Menschen Nepal nahebringen. Sie arbeiten in Kathmandu und entwerfen gemeinsam mit den Produzenten neue Produkte. Dabei verbinden sie westlichen Anspruch an Qualität und traditionelle nepalesische Kunsthandfertigkeit. Zu den Produkten gehören Täschchen, geflochtene Körbe aus Upcyclingmaterialien, handgeschöpftes Papier, hochwertiger Silberschmuck, Klangschalen und vieles mehr.

Király – Handbemaltes Porzellan

Nach einer Lehre in der Höchster Porzellanmanufaktur und dem Besuch der Städelabendschule führt Katharina Király eine alte Handwerkskunst in die Moderne. Sie bemalt Objekte in ihrem eigenen Stil und richtet sich nach den individuellen Wünschen ihrer Kunden, von klassisch bis modern.

Moogoo Creative Africa – Möbel und Wohnaccessoire Upcycling

Das Herzstück Moogoos sind afrikanische Designermöbel und Wohnaccessoires, kreiert und erarbeitet von Designern und Handwerkern in Afrika. Bei den Produkten, die vollständig in Burkina Faso angefertigt werden, handelt es sich um Kreationen aus Holz, Eisen, Bronze und Recyclingstoffen. Sie verbinden Altes mit Neuem und schaffen durch die Verschmelzung verschiedener Materialien gänzlich neue Formen und Zwecke.

Ilovemixtapes – fair & organic streetwear

ilovemixtapes steht für fair gehandelte Mode, die aus Bio- oder recycelten Materialien besteht.

Gudrun Peterek – Strickwaren

ENTERPRISE-Strickdesign steht für feinen Strick aus dünner Merinowolle und Mohair. Produziert wird auf Handstrickmaschinen und direkt in Frankfurt am Main. Es entstehen Pullover, Jacken, Röcke und Accessoires wie Schals und Stulpen. Die Modelle sind meist unifarben und wirken durch den Schnitt und das Material.

Thomas Pildner – Holz in Form

Mit seinen Holzgefäßen schafft Thomas Pildner eindrucksvolle Einzelstücke. Aus rohen Holzblöcken fertigt er in einem langwierigen Gestaltungsprozess vollendet geformte Schalen. Jedes Gefäß ist ein Unikat, welches nicht nur ein Behältnis ist, sondern ein Objekt, das für sich steht.

Klaus Weber – Inspired Handicraft & Accessories

Alle Produkte von Inspired Handicraft & Accessories werden von kleinen Handwerksbetrieben und Kooperativen in südlichen Ländern handgefertigt. Die Herstellung unter Fairtrade Prinzipien, Upcycling und die Verwendung natürlicher Materialien verbindet die angebotenen Produkte, zum Beispiel Taschen aus Zeitungen und Zeitschriften oder Schmuck aus Naturprodukten.

Rausch’s Konditorei & Bäckerei

Seit der Gründung im Jahr 1898 backt Mathias Rausch Brot und Kuchen von Hand. Dafür verwenden er und sein Team vom Café Rausch ausschließlich natürliche Zutaten. Was für die MARKT-Besucherinnen und Besucher bereitsteht kommt direkt aus der warmen Backstube und ist mit Liebe zum Handwerk gemacht: Kuchen und Gebäck in allerbester Qualität.  

Christiane Riemann – Porzellanwerkstatt

Ihre Porzellanstücke formt Christiane Riemann von Hand auf der Drehscheibe. Die Dekore werden mit Schelllack aufgemalt und anschließend ausgewaschen. So entsteht ein zartes Relief, das mit seiner Bisquitoberfläche zu einem haptischen Erlebnis wird. Jedes Stück ist ein handgefertigtes Unikat, das zum langlebigen Lieblingsstück für die Benutzer wird.

grassgrün – Schmuckunikate

Seit über zehn Jahren gestaltet Katja von Ruville bereits Schmuckserien. Sie fängt kleinste Fundstücke aus der Natur in Gießharz ein und verarbeitet sie zu Ringen, Anhängern, Ohrringen und Manschettenknöpfen. Jede Serie ist limitiert und erzählt eine eigene Geschichte, die so klangvolle Namen wie „schneeweißchen und distelgrün“ trägt. Frisch erschienen ist dieses Jahr der Jubiläumsband von grassgrün mit allen 51 Schmuckserien.  

NONEON – typografische lichtobjekte

NONEON – So nennt Produktgestalter Fabian Thiele seine über viele Jahre gesammelten Leucht- und Neonbuchstaben. Gesäubert und neu beleuchtet entstehen typografische Einzelstücke, Leuchten und Wortobjekte, die ihre eigenen Geschichten erzählen. Denn mit dem Erhalt eines Leuchtbuchstabens wird meist auch ein Stück Unternehmens- oder Stadtgeschichte erstanden.

Concrete Jungle Betonmanufaktur

Concrete Jungle ist eine Manufaktur für Möbel, Wohnaccessoires, Schmuck und individuelle Kundenaufträge aus Beton. Das junge Label aus Frankfurt steht für außergewöhnliches Design und hochwertige Handarbeit. Durch die Verwendung von ultrahochfestem Beton und Glas- und Carbonfasern testen die Designer die Grenzen des Materials und zeigen eine völlig überraschende, edle und filigrane Seite von Beton.

www.museumangewandtekunst.de

 

 

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.