Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Juni 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Museumsuferfest und Bahnhofsviertelnacht 2021 abgesagt

07.05.2021 | 12:53 Uhr | Stadtgeflüster
Museumsuferfest und Bahnhofsviertelnacht 2021 abgesagt

In den vergangenen Tagen gab es endlich mal wieder gute Nachrichten: Das Impfen geht auch in Hessen voran, die Infektionszahlen sinken und damit steigt die Aussicht auf einen etwas unbeschwerteren Sommer. Und auch wenn alles danach aussieht, dass das Leben in ein paar Monaten für uns alle wieder leichter sein wird, wird dann vieles noch immer nicht so sein, wie es vor der Pandemie war. Dazu gehört auch, dass es momentan noch immer keine Planungssicherheit für den Sommer geben kann. Und so musste jetzt die Entscheidung getroffen werden, sowohl das Museumsuferfest 2021, als auch die Bahnhofsviertelnacht (BHVN 2021) abzusagen. Aufgrund der Größe der Veranstaltungen und der damit verbundenen notwendigen Vorlaufzeit der Planungen, ließen sich die Entscheidungen nicht weiter aufschieben, wie Oberbürgermeister Peter Feldmann und Thomas Feda, Geschäftsführer der veranstaltenden Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main (TCF) heute erklärten.

„Das Museumsuferfest hat als etabliertes Kulturfestival eine Strahlkraft, die weit über die Grenzen unserer Stadt hinausreicht. Ich bedauere sehr, dass eine erneute Absage unumgänglich ist“, sagte der Oberbürgermeister. Auch wenn die Impfkampagne mittlerweile gute Fortschritte macht, seien Feste dieser Dimension in der aktuellen Phase der Pandemie nicht seriös planbar.

„Wir haben die Schaustellerinnen und Schausteller im Blick und auch die Sehnsucht vieler Frankfurterinnen und Frankfurter nach ihren Traditionsfesten und Lieblingsveranstaltungen“, betonten Feldmann und Feda. Aus diesem Grund sei die Absage bewusst nicht pauschal für alle Feste 2021 erfolgt. Hoffnung und Zuversicht gibt es weiterhin für die Volksfeste und kleineren Veranstaltungen im Spätsommer und Herbst. So werden das Mainfest, das Apfelweinfestival, der Rheingauer Weinmarkt und auch die Herbst-Dippemess weiter geplant und konzeptionell nach Pandemiebedingungen überarbeitet. Die genannten Feste sind in ihrer Struktur und auch in der Planung weniger komplex als beispielsweise das Museumsuferfest, sind wesentlich kleiner und können besser mit Hygiene- und Schutzkonzepten geplant und durchgeführt werden. Auch der traditionelle Frankfurter Weihnachtsmarkt soll, jeweils abhängig von der Pandemieentwicklung, den Impffortschritten und der Genehmigungslage, in diesem Jahr stattfinden.

So wird also trotz der Absage dieser sehr beliebten Feste weiter mit Hochdruck an Konzepten gearbeitet, weitere Feierlichkeiten in Frankfurt in diesem Jahr möglich zu machen. Ob sich diese dann auch durchführen lassen, wird sich wahrscheinlich erst kurzfristig entscheiden können. Doch wenn der positive Trend der letzten Tage anhält, dann ist die Hoffnung berechtigt, dass es 2021 noch eine kleine, abgespeckte Volksfest-Saison geben wird. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.