Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2022
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Neues Apfelweinmuseum in Hanau: "Geripptes Museum" ist geöffnet

11.04.2022 | 15:01 Uhr | Lieblingsorte
Neues Apfelweinmuseum in Hanau: 'Geripptes Museum' ist geöffnet

Bereits kurz vor Weihnachten hatten wir Euch berichtet, dass das „Gerippte Museum“, Hessens erstes Apfelweinmuseum am Hanauer Heumarkt, fertiggestellt ist. Die Corona-Auflagen hatten eine Öffnung des Museums allerdings bislang unmöglich gemacht. Nun aber gibt es die gute Nachricht: Am 2. April hat das „Gerippte Museum“ offiziell seine Pforten für alle Interessierten geöffnet. Der perfekte Zeitpunkt, wurde doch die hessische Apfelweinkultur gerade erst von der UNESO zum Immateriellen Kulturerbe in Deutschland ernannt. Da passt eine weitere Würdigung in Form eines Museums doch absolut perfekt.

Ab sofort kann hier die erste Ausstellung „Bembel – Deckel – Gerippte“, die unter Leitung von Kurator Jörg Stier zusammengetragen wurde, besucht werden. Besondere Highlights sind der größte Bembel und das größte „Gerippte“ der Welt. Beide waren vor einigen Jahren schon im Rahmen des Apfelweinfestivals auf dem Frankfurter Roßmarkt zu sehen und haben jetzt eine neue Heimat in dem Hanauer Museum gefunden. „Die weltweit einmalige Trinkzeremonie schafft eine Verbindung zwischen Herstellung und Handwerkskunst auf der einen und Genuss und Geselligkeit auf der anderen Seite“, stellt Jörg Stier die Besonderheiten der Ausstellung heraus. Ursprünglich sollte das Museum – wie es sich für das Thema Apfelwein gehört - mit einem großen Festakt eröffnet werden. Dieser konnte wegen der Pandemie bislang nicht stattfinden und soll entweder im Herbst diesen oder im Frühjahr nächsten Jahres über die Bühne gehen. „Gemeinsam mit unseren Finanzierungspartnern, dem Main-Kinzig-Kreis, der Stadt Hanau sowie dem Regionalverband Frankfurt-Rhein-Main haben wir Ende letzten Jahres die Fertigstellung des Museums bekannt gegeben. Eine große Feier wird auf jeden Fall noch folgen“, verspricht Jörg Stier.

 

Ausbau der Räumlichkeiten geplant

 

Während also die offizielle Eröffnungsfeier noch aussteht, wird bereits der nächste Schritt für das Museum in Form eines Ausbaus der Ausstellungsfläche geplant. Die Kostenvoranschläge für eine Erweiterung um rund 30 Quadratmeter hat der Trägerverein Apfelwein-Centrum Hessen (ACH) e.V. bereits vorgelegt, die Finanzierung wird aktuell geklärt. „Mit dem Ausstellungsraum ‚Apfelwein International‘ möchten wir die Bedeutung regionaler Apfelwein-Traditionen herausstellen. Denn Weine aus Äpfeln werden weltweit hergestellt und so gegensätzlich diese auch sein mögen, wohnt doch grade deshalb die gegenseitige Wertschätzung inne. Wechselnde Ausstellungen sind geplant“ betont der Keltermeister und ergänzt: „Wir alle hoffen sehr, dass die Erweiterung zügig angegangen werden kann.“

Öffnungszeiten des „Gerippten Museums“

Dienstag – Freitag von 11:00 bis 18:00 Uhr

Samstag von 11:00 bis 14:00 Uhr

Der Zugang zum „Gerippten Museum“ erfolgt über den MainGenussLaden der Kelterei Stier, Heumarkt 6, 63450 Hanau.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten

Mehr Infos findet Ihr unter: https://www.geripptes-museum.de/

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.