Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2022
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Neues Impfzentrum in Sachsenhausen: Jetzt wird auch Dribbdebach geimpft

10.02.2022 | 11:11 Uhr | Service
Neues Impfzentrum in Sachsenhausen: Jetzt wird auch Dribbdebach geimpft

Die Impfkampagne läuft derzeit wieder etwas schleppend. Dennoch wird das Angebot in Frankfurt ab kommenden Montag, 14. Februar, ausgeweitet. Dann wird das neue Impfzentrum Süd in Sachsenhausen im ehemaligen Gebäude des Stadtschulamtes in der Seehofstraße 41 eröffnen. So soll es den Menschen „Dribbdebach“ noch leichter gemacht werden, sich impfen zu lassen: „Uns ist es sehr wichtig, dass viele Menschen unkompliziert ein Impfangebot vom Gesundheitsamt bekommen“, sagt Dr. Peter Tinnemann, Leiter des Gesundheitsamtes Frankfurt. „Das Impfzentrum Süd in Sachsenhausen ergänzt unser Angebot zum Messezentrum, zur Hauptwache und zu den vielen mobilen Angeboten.“

Die wichtigsten Fakten zum neuen Impfzentrum:

    Das Impfzentrum Süd hat zunächst bis Sonntag, 13. März, täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Termine können ab sofort und immer sieben Tage im Voraus unter www.terminland.de/impf-frankfurt/online/IIMPFZENTRUM_Süd_Frankfurt gebucht werden.

    Eine Impfung ohne Termin ist ebenfalls möglich. Es werden folgende Dokumente benötigt: Ein gültiges Ausweisdokument, Impfpass, Krankenversichertenkarte sowie, wenn ein Termin gebucht wurde, die Terminbestätigung.

    Geimpft werden Personen ab zwölf Jahren, angeboten werden die Impfstoffe Comirnaty der Firma BioNTech und Spikevax der Firma Moderna. Kinder ab fünf Jahren werden weiterhin ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung im Impfzentrum an der Messe geimpft. Hierfür gibt es viele freie Termine unter www.terminland.de/impf-frankfurt/online/Impfen_Kinder_unter_12_Impfzentrum

  Anfahrt: Am Impfzentrum stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung. Die Zufahrt erfolgt über die Gerbermühlstraße 48, die Parkplätze sind ausgeschildert. Die Straßenbahnlinien 15 und 16 halten direkt vorm Impfzentrum, Haltestelle Heister-/Seehofstraße. Auch mit Bus und S-Bahn ist das Impfzentrum gut zu erreichen, beispielsweise mit der Buslinie 45, Haltestelle Heister-/Siemensstraße, oder mit der S-Bahn bis zur Haltestelle Mühlberg oder Lokalbahnhof.

Alle weiteren Informationen sind auf der Website der Stadt Frankfurt unter frankfurt.de/impfzentrum zu finden.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.