Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Opel Zoo öffnet schon am Montag

06.03.2021 | 19:03 Uhr | Lieblingsorte
Opel Zoo öffnet schon am Montag
Opel Zoo öffnet schon am Montag
Opel Zoo öffnet schon am Montag

Während im Frankfurter Zoo noch an der Kontaktverfolgung gearbeitet wird und ein Verkauf der begehrten Online-Tickets für Mitte der kommenden Woche anvisiert wird, geht es im Kronberger Opel Zoo schon am Montag los. Gekoppelt sind die Öffnung des Zoos und die daran gebundenen Auflagen mit der Inzidenzzahl in Hessen. Bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und unter 100 – wie es momentan der Fall ist - müssen sich Zoobesucher vorher online anmelden, einen festen Termin buchen und ihre Kontaktdaten hinterlegen, die 4 Wochen lang zur Nachverfolgung aufgehoben und danach vernichtet werden.

Das Portal für die Online-Registrierung ist ab sofort auf der Homepage www.opel-zoo.de zu finden.

Und so ist das Prozedere:

Nach der Angabe der Kontaktdaten kann hier eines von drei möglichen Zeitfenstern pro Tag innerhalb der nächsten zwei Wochen - nämlich 9 bis 11.30 h, 12 bis 14.30 h oder 15 bis 17.30 h – gebucht werden. Wichtig: Für jeden einzelnen Zoobesucher müssen Eintrittskarten gebucht werden, für jeden Erwachsenen und jedes Kind (auch für diejenigen, die unter drei Jahre alt sind und deren Eintritt frei ist), ebenfalls für Inhaber von Jahreskarten und auch für denjenigen, die bereits über Eintrittsgutscheine verfügen. Auch die Bezahlung muss vorab über Paypal (ist auch als Gast möglich) oder per Kreditkarte erfolgen. Für jeden einzelnen Gast wird dann ein pdf erstellt und dem Besteller zugesandt. Jedes einzelne pdf muss ausgedruckt werden und nur die Anzahl der Personen, für die das pdf ausgedruckt und an der Kasse vorgezeigt wurde, kann dann am Besuchstag eingelassen werden. Korrekturen im Nachhinein an der Zookasse sind leider nicht möglich. Ebenfalls nicht möglich sind Kartenreservierungen per Email oder per Telefon.

Pro Besuchs-Zeitfenster können bis zu 500 Personen eingelassen werden, wohlgemerkt nur mit vorheriger Online Reservierung und –bezahlung. Eine Doppelbuchung aufeinanderfolgender Zeitfenster ist nicht möglich, das bedeutet alle Besucher müssen das Zoogelände zum Ende des gebuchten Slots verlassen. „Diese Vorgehensweise ist mit unseren Aufsichtsbehörden abgestimmt und gilt nun erst einmal für die nächsten zwei Wochen“, so der Zoodirektor Dr. Thomas Kauffels. Er führt weiter aus, dass die Reservierung des Zoobesuchs seit Samstag, dem 6.3.21 über die Homepage des Opel-Zoo möglich ist.

Beim Zoobesuch sind selbstverständlich die allgemeinen Corona-Regeln einzuhalten: Abstand halten, Maskenpflicht in Innräumen, insbesondere den Toiletten und die allgemeinen Hygieneregeln wie Niesen in die Armbeuge, häufiges und richtiges Händewaschen. Die Jahreskarten, die am 2. November 2020 gültig waren, werden automatisch verlängert.

Weitere Tierparks öffnen

Neben dem Opel Zoo öffnen noch weitere Tierparks, darunter ebenfalls am Montag das Vivarium in Darmstadt. Allerdings nur mit eingeschränktem Angebot, denn es werden für Besucher*innen nur die Außenbereiche zugänglich sein. Eine vorherige Online-Terminreservierung ist notwendig und steht ab Montag auf der Website des Vivarium zur Verfügung. Neben der Einhaltung der Hygienemaßnahmen besteht zudem die Verpflichtung, eine Maske zu tragen. Der Spielplatz und der Zooshop bleiben vorerst geschlossen. Es gelten die regulären Öffnungszeiten und Eintrittspreise.

Der Wildpark Alte Fasanerie Hanau öffnet ab Mittwoch, 10. März – allerdings nur für angemeldete Teilnehmer*Innen von Führungen. Angeboten werden täglich zwei jeweils zweistündige Führungen vormittags von 9 bis 11 Uhr sowie von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr und nachmittags von 14 bis 16 Uhr sowie 14.30 bis 16.30 Uhr. Da an den Führungen nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern teilnehmen können, ist eine verbindliche Anmeldung mit vollständigen Namen, Adresse und Rufnummer über das WildparkPostfach auf der Homepage notwendig. Erst nach einer schriftlichen Bestätigung und Zusage per Email kann an der Führung teilgenommen werden. Die Führungen kosten 10 Euro pro Kind und 12 Euro pro Erwachsener. Für Inhaber*Innen von Jahreskarten betragen die Kosten 7 Euro  pro Person.

Sobald es Neuigkeiten zur Öffnung des Frankfurter Zoos gibt, erden wir Euch diese natürlich mitteilen.

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.